Was tun wenn der Windows Audiodienst nicht funktioniert und der Multimediaklassenplaner fehlt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin.

Na ja, Windows Audio Probleme sind an sich nicht so selten. Was mich bei Deiner Beschreibung allerdings irritiert, ist der Multimediaklassenplaner. Auf meinem zweiten System, Windows 10 pro aufgesetzt auf Windows 8.1, funktioniert Windows Audio. Allerdings finde ich da erst gar keinen Multimediaklassenplaner.

Windows Audio ist dort nur abhängig vom Remoteprozeduraufruf (RPC) und von Windows Audio Endpunkterstellung. Aber bevor Du da jetzt in den Windows Diensten herum spielst, prüfe zunächst mal die Integrität der Windows Systemdateien:

Drücke [Win]+[X], wähle "Windows PowerShell (Administrator)" und bestätige die Anfrage nach administrativen Rechten mit [Ja]. Wenn die Shell geladen ist, gebe am Prompt gefolgt von Enter ein:

sfc /scannow

Der anschließende Scan der Systemdateien dauert eine Weile. Werden Fehler gefunden, wird versucht diese zu reparieren. Wenn der Vorgang als Fertig gemeldet wird, schließe die PowerShell und starte den Rechner neu.

Bestehen die Probleme danach noch immer, öffne erneut auf obigem Weg die PowerShell und gib dort nacheinander die folgenden Befehle jeweils gefolgt von Enter ein (die Ausführung der einzelnen Befehle dauert eine ganze Weile):

Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Anschließend starte den Rechner wieder neu. Sollte das den Fehler nicht beheben, wäre die nächste mögliche Ursache die, dass ein beschädigter Audiotreiber den Start der erforderlichen Dienste verhindert. Um diesen zu repariere, besuche die Webseite des PC-Herstellers, suche dort nach Deinem Modell und lade den aktuellen Treiber für die Audio-Hardware herunter. Anschließend installiere den Treiber und starte den Rechner neu.

ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASRvw
16.02.2016, 00:08

Moin again.

Wenn Du beim Hersteller nicht fündig wirst, was einen aktuellen Treiber angeht, versuche es mit diesem Tool:

http://www.chip.de/downloads/SlimDrivers_44659095.html

Nach dem Installieren (den optional angebotenen "Slim Cleaner" brauchst Du nicht) und starten des Tools, sowie einem Systemscan, installiere zunächst nur die ggf. veralteten Audio Treiber und starte anschließend den Rechner neu (die bei der Aktualisierung angebotene Erstellung eines Wiederherstellungspunktes solltest Du mit [Ja] bestätigen. Anschließend Neustart des Rechners.

Funktioniert es immer noch nicht, starte SlimDrivers erneut und aktualisiere die anderen Treiber. Bringt das auch nichts, wende Dich den Diensten zu:

[Win]+[X] > Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste

Als erstes der Dienst Windows-Audio-Endpunkterstellung: Rechtsklick darauf > Eigenschaften. Registerkarte "Allgemein", Starttyp: "Automatisch".
Registerkarte "Anmelden": "Lokales Systemkonto".
Den Haken darunter nicht setzen.
Registerkarte "Wiederherstellung":
"Erster Fehler": "Dienst neu starten".
"Zweiter Fehler": "Dienst neu starten".
"Weitere Fehler": "Keine Aktion durchführen".
"Fehlerzähler nach": "1".
"Dienst nach": "1".
Kein Haken bei "Aktion bei Unterbrechungen..."
[Übernehmen] > [OK]

Als zweites der Dienst Windows Audio: Rechtsklick darauf > Eigenschaften. Registerkarte "Allgemein", Starttyp: "Automatisch".
Registerkarte "Anmelden": "Dieses Konto" > Durchsuchen > "Lokaler Dienst"
Registerkarte "Wiederherstellung":
"Erster Fehler": "Dienst neu starten".
"Zweiter Fehler": "Dienst neu starten".
"Weitere Fehler": "Keine Aktion durchführen".
"Fehlerzähler nach": "1".
"Dienst nach": "1".
Kein Haken bei "Aktion bei Unterbrechungen..."
[Übernehmen] > [OK]

Anschließend den Rechner neu starten. War auch das Erfolglos, sichere Deine persönlichen Daten und setze Windows 10 als sog. "CleanInstall" neu auf. Wie das geht, ist hier in vielen anderen Threads beschrieben. Ansonsten suche mit Google nach "Windows 10 CleanInstall".

ASRvw de André

1

Was möchtest Du wissen?