Frage von jenxpl, 83

Was tun wenn der Lehrer einen schlecht behandelt?

Hey :) Ich bin in der 12. und habe einen Lehrer ,der auch mein Klassenlehrer ist, der mir meine Unterrichtszeit in seinem Unterricht nicht gerade leicht macht. Er ist ein Mensch ,der sich wie es mir scheint und auch meinen Klassenkameraden, sich nicht in andere Personen hineinversetzen kann.. wenn jemand Probleme hat hört er sich die nicht an sondern redet sie einfach schön. Seinen Unterricht (Mathe) gestaltet er so, dass er einfach alle Aufgaben auf ein Whiteboard schreibt und wir sie aufschreiben müssen, wenn wir Hilfe brauchen ist die übliche Antwort : Ihr sitzt doch in Gruppentischen, ihr könnt euch gegenseitig helfen ! Aber kommen wir mal zu mir..fragt mich mein Sitznachbar was höre ich meinen Namen, wenn andere Leute reden höre ich meinen Namen, wenn ich anstatt der Aufgabe z.B. kurz ein Buch wegtue von deutsch, höre ich meinen Namen ..egal was ist immer ich. Ok man kann jetzt denken das Schüler immer solche Gedanken haben und meinen das Lehrer sie schlecht behandeln und nur sie schlecht, aber das ist nicht einfach nur ein Gedanke von mir..auch andere Mitschüler haben das gemerkt. Und heute dann war ganz katastrophal ..Bis morgen müssen wir Motive für unsere Abschlusspullis ausgesucht haben und dann haben sich 4 Personen aus unserer Klasse zusammengesetzt und wir wollten dann mal schauen was wir jetzt nehmen. Unser Lehrer wollte mit uns aber noch was besprechen und wir haben auch zugehört als er dann fertig oder als wir es bzw. dachten haben wir 4 uns wieder dem Katalog gewidmet und auf einmal rief er meinen Namen auf und meinte ich soll aufpassen ..war ja noch in Ordnung.. dann ist das ein zweites mal passiert war auch noch in Ordnung und dann das 3. mal ne da wurde ich echt wütend ich war wenigstens leise als ich mir diesen Katalog angeschaut habe 2 meine Klassenkameraden haben während des gucken sogar noch geredet aber welcher Name fällt ..meiner. Und ich wurde wütend habe aber noch in einem angemessenen Ton gefragt warum ich nur gerufen werde und nicht andere, davon abgesehen das auch die anderen aus der Klasse nicht gerade leise waren, und dann meinte er so ahja und du ,also das Mädchen neben mir das sich auch den Katalog angeschaut hat, tust den Katalog bitte weg. Und er hat es zu dem Mädchen ganz nett gesagt und sogar noch ein bitte dran gehängt! Und dann wurd ich ein bisschen lauter und meinte das ich das nicht verstehe warum halt immer ich, dann fängt er an rumzuschreien und sagte so jetzt werd ich aber sauer und ich meinte ja ich bin schon sauer und dann er so verlassen sie meinen Unterricht und dann bin ich aufgestanden habe meine Tasche und Jacke genommen und bin gegangen also Nachhause ..er hat auch noch was gesagt aber ich habe es nicht verstanden. Naja und die Sache ist wir sind kurz vor den Prüfungen und was ist wenn der mir jetzt noch ne Teilkonferenz gibt oder so..es gibt doch immer solche Lehrer die dazu fähig sind.. ich weiß einfach nicht was ich machen soll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TimBuening, 14

Hallo Fragesteller,

als ehemaliger Schülersprecher (3 Jahre lang) kann ich dir folgende Tipps geben:
1. Suche deine SV auf, diese muss sich mit solchen Problemen auseinandersetzen und vertritt dich und deine Interessen gegenüber der Schulleitung sowie den Lehrern.
2. Gehe zu deinem Klassenlehrer / deiner Klassenlehrerin und frage dort nach Hilfe.
3. Gehe zu dem Beratungsteam deiner Schule ( jede Schule hat sowas).

Wichtig: Gehe nicht sofort zum Schulleiter! Dies zeigt das du nur auf Rache aus bist, und außer das der Schulleiter deinem Lehrer dann eine "Verwarnung" (welche mehr oder weniger mündlich und 100 prozentig per -du- ausgesprochen wird), welche jedoch nichts bringt.

Den sogenannten Dienstweg hälst du am Besten ein wenn du wie oben geschrieben vorgehst:
1. Klassensprecher und SV
2. Jahrgangsleitung, Bildungsgangleitung, Stufenleitung.
3. Beratungsteam

Ein Gespräch beim Schulleiter hilft WIRKLICH in den aller wenigsten Fällen wirklich aus. Habe ich in meiner Laufbahn als Schülersprecher oft genug miterlebt.

Liebe Grüße

Antwort
von DanBam, 13

Vorab: Jeder Lehrer reagiert auf Störungen im Unterricht unterschiedlich. Soweit ich das aus Deinem Text entnehmen konnte, hast Du den Unterricht zweimal gestört.

Beim Dritten Mal war Dein Tisch beteiligt, blöderweise Du das erklärte Ziel einer erzieherischen Maßnahme - das ist möglicherweise Pech oder Unrecht. 

Dennoch solltest Du Dir vor Augen führen, dass ein Lehrer nicht Dein persönlicher Erklär-Bär ist.

Er wird dafür bezahlt, einen gewissen Schulstoff binnen eines Lehrjahrs an ALLE Schüler zu vermitteln. 

Wie Du die Art und Weise seiner Vermittlertätigkeit ablehnst dann gibt es zwischen Dir und dem Lehrer ein zwischenmenschliches Problem.

Ich halte jede Wette, dass mindestens 95% in Deiner Klasse den Schulstoff verstehen. Sollten nur 5% in Deiner Klasse den Schulstoff verstehen, dann hat bei der nächsten Elternversammlung der Lehrer ein Problem, versprochen.

Wenn Du unbedingt weiterhin zu den 5% gehören möchtest die den Lehrer verantwortlich halten, dann wird es mit der Zeit immer schwerer, den Anschluss zu halten. Wenn Du momentan also nicht weiterkommst, vielleicht kann Dir ein Nachhilfeangebot unter Deinen Mitschülern helfen. 

Auf jeden Fall solltest Du diesen Moment für Dich nutzen und Dich beim Lehrer für Dein Fehlverhalten entschuldigen.

Akzeptiere den Umstand, dass Du immer für Dich lernst, nicht für Deinen Lehrer oder die Schule!

Kommentar von jenxpl ,

Ich danke dir für deine Antwort aber ich glaube du hast meine Frage nicht verstanden.. ich komme sehr gut im Unterricht mit und ich verstehe auch Mathe..es geht mir darum das er mich anschreit oder bzw. immer meinen Namen ruft wenn was ist aber bei den anderen redet er normal oder lässt deren Verhalten einfach durchgehen

Kommentar von DanBam ,

Du bist bestimmt nicht auf den Kopf oder Mund gefallen. 

Gehe diesem Stress mit dem Lehrer aus dem Weg, er sitzt definitiv am längeren Hebel.

Bitte den Lehrer vor Unterrichtsbeginn eine Entschuldigung für die Aktion von Dir an, sage ihm das war eine blöde Kurzschlußhandlung und dass es Dir aufrichtig Leid tut.

Erkläre dem Lehrer NACH Deiner Entschuldigung dass Du massive Verständnisprobleme am Unterrichtsstoff hast, möglicherweise Du auch von Deinen Tischnachbarn abgelenkt wirst. Dann ist Dein Lehrer am Zug. Er wird Dir eine entsprechende Antwort liefern. Wie das ausgeht kannst Du morgen mitteilen. 

Antwort
von CFWHris, 15

Rede mit einem Vertrauenslehrer oder gleich mit der Schulleitung die können dir bestimmt weiterhelfen.

Ich hatte auch mal eine solche Art Lehrer, nach einem Gespräch mit meinen Eltern und der Schulleitung wurde es dann einigermaßen besser da ich nach 10. die Schule gewechselt hab war das Problem dann aus der Welt.

Da du jetzt auch nur noch dieses Schuljahr hast würde ich wie gesagt ein Gespräch mit der Schule führen und das beste drauß machen , der Lehrer wird sich nicht Großartig ändern aber sich nach einem Gespräch im besten fall zurückhalte.

Viel Erfolg Bei den Prüfungen :)

Antwort
von Omniscentor, 18

Das erste Problem ist das Lehrer keine Pädagogen sind, sondern eben nur Lehrer. Der pädagogische Anteil ihrer Ausbildung ist in der Regel recht dürftig. Mag sein, das die neue Generation Lehrer anders ausgebildet wird, aber das hilft dir hier nicht viel weiter. Du könntest dir Gehör beim Vertrauenslehrer deiner Schule verschaffen. Ansonsten kann ich nur raten, halt dich einfach zurück, und hoffe das sich dadurch die Wogen mit der Zeit glätten und du auch mal ein "bitte" zu Hören bekommst.

Antwort
von SiViHa72, 37

Hättest Du nicht w enigstens mal nen Absatz in diesen Monstertext setzen können? So ist das von der Lesbarkeit eher eine Zumutung.

Kommentar von jenxpl ,

:D Ne tut mir leid..ich war jetzt so voller negativer Energie das mir das entgangen ist.. aber du musst den Text ja nicht lesen, kannst dich ja anderen Fragen widmen ;)

Antwort
von LonelyBrain, 33

Ja Lehrer sind immer doof. Wenn man das so sieht sollte man mit der Schulleitung reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten