Frage von Mollyklein, 59

Was tun wenn der Kindsvater keinen Unterhalt mehr zahlen kann?

Hallo zusammen. Ich bin alleinerziehende Mutter eines 14 jährigen Jungen. Ich arbeite 30h die Woche und bekomme den Mindestlohn von 8,50€. Nun wurde mir mitgeteilt, das der Kindsvater plötzlich keinen Unterhalt mehr zahlen kann. Wo oder an wen muss ich mich jetzt wenden, um einen Ersatz für meinen Sohn zu bekommen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerHans, 30

Wenn dein Ex nicht mehr in der Lage ist, zu zahlen, kannst du nur aufstockend AlG 2 für dich und deinen Sohn beantragen.

Das kann er natürlich nicht einfach selbst bestimmen, sondern er muss eine Änderungsklage einreichen. So lange schuldet er den Unterhalt weiter.

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 48

Falls über den Unterhalt ein Titel besteht, muss der Vater diesen erst abändern lassen. (Ansonsten gälte dieser weiterhin und der Mann würde Unterhaltsschulden anhäufen.)

Für den Jungen könntest du dann ALGII beantragen.

Antwort
von Othetaler, 55

um einen Ersatz für meinen Sohn zu bekommen?

Ich fürchte, dein Sohn ist vom Umtausch ausgeschlossen.

Leider wirst du wohl Hartz IV für ihn beantragen müssen. Du hast ja selbst schon gesehen, dass der Unterhaltsvorschuss nur bis 12 gezahlt werden kann.

Kommentar von Mollyklein ,

Danke. Das werde ich machen. Und umtauschen würde ich ihn niemals, dazu hab ich ihn zu lieb

Kommentar von Othetaler ,

Das hoffe ich doch mal. Denke aber, du hast schon verstanden, wie das gemeint war.

Kommentar von Mollyklein ,

Danke  ,ja habe es verstanden

Antwort
von ichweisnix, 23

Akut können sie nur Harz 4 beantragen.

Nun wurde mir mitgeteilt, das der Kindsvater plötzlich keinen Unterhalt mehr zahlen kann.

Gegenüber minderjährigen Kindern besteht eine gesteigerte Erwerbsobliegenheit. Das kein Unterhalt mehr gezahlt werden kann, müßte vom Vater genau begründet werden. Bei Arbeitslosigkeit wären entsprechende Erwerbsbemühungen darzulegen.

Ein bestehender Titel würde übrigen weiterlaufen, bis eine Änderung verlangt wird und könnte auch entsprechend vollstreckt werden.

Antwort
von MSCZoe, 59

Huhu,

wende dich ans Jugendamt, die können den Unterhalt vorstrecken und holen ihn sich, falls möglich, vom Kindsvater wieder zurück :)


LG


Kommentar von Mollyklein ,

Danke für die Antwort, aber die zahlen nicht mehr, denn den unterhaltsvorschuss gibt es nur für Kinder bis 12 jahren

Kommentar von MSCZoe ,

oh okay, schau her, das wusste ich zum Beispiel gar nicht. 

Antwort
von rasperling1, 28

Zusätzlich zu den Ratschlägen, die hier bereits erfolgt sind, würde ich mal genau prüfen, ob der Vater wirklich keinen Unterhalt zahlen kann. Wer hat das festgestellt? Wieso soll er "plötzlich" kein Geld mehr haben? Ist er arbeitslos geworden? Dann müsste man wissen, wie hoch sein Arbeitslosengeld ist.

Antwort
von HelmutPloss, 52

Leider kannst du dann nur den Gürtel verdammt eng schnallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten