Frage von Mucki007xyz, 15

Was tun, wenn der Hausmeister im Hochhaus immer 2 mal im Monat, aber ohne Vorankündigung wann, ein Nostromaggregat laufen lässt und Luft verpestet mit Qualm?

Guten Tag, Mietrecht: Was kann man tun, wenn bei uns im Hause der noch recht neue Hausmeister immer meint, 2 mal im Monat ein Notstromaggregat testen zu müssen und das ist ein alter Dieselmotor, über den dann die Aufzüge eine Stunde lang oder auch mal länger laufen und dessen Auspuffrohr ist aber unter den Balkonen der Mieter und meine Wäsche auf dem Balkon und die Luft in der Wohnung wir regelmäßig verpestet und ich hatte aber auch vor kurzem eine Mieterhöhung erhalten, weil es auch eine mittlere, begrünte Wohnlage sei mit guter Luft. Ist hier aber eher wie früher im Kohlenpott, wenn der Hausmeister den Motor anlässt und er sagt, er müsse das vom TÜV aus. Der frühere Hausmeister machte es aber nie. Der neue will auch nicht vorher Zettel im Flur aufhängen, da er nicht Herr seiner Zeit sei und immer auch mal was Anderes zu tun hätte und nicht vorher sagen könne, wann er das macht und weil manche die Zettel nicht lesen würden oder abreissen würden und auch in den Aushangkästen nicht lesen würden. Soll ich deshalb Mietminderung und Unterlassungsklage androhen und was sonst kann man noch tun und wie?

Sie brauchen eine Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten