Frage von longula, 54

Was tun wenn der Arzt nur 2 tage krank schreibt trotz Schmerzen?

Hallo erstmal. Meine Mutter hat folgendes Problem: Sie hat schon länger als 1 Jahr ein Brennen auf der rechten Seite unter den Rippen, wodurch sie auch Schmerzen im Rücken bekommt. Ebenso hat sie einen Druck in ihrer Brustmitte, dies zieht dann nach oben zu ihrem Hals und löst dort ein ziehen aus.

Jetzt ist sie vor 3 Wochen zum Arzt gegangen Der erste Arzt (Hausarzt) hat es sich nicht mal richtig angehört, noch ein Ultraschall gemacht, nur eine Krankschreibung von 3 Tagen. Dann ist sie zu einem anderen Hausarzt gegangen. Der hat ihr Blut abgenommen und beim nächsten Termin hat sich heraus gestellt das sie eine Entzündung im Blut hat. Der Arzt hatte den Verdacht auf eine Gallenblasenentzündung. Sie wurde an einen Gastroenterologen weiter Überwiesen, der bei ihr dann eine Magen- und Darmspiegelung machen soll. Dort einen Termin zu bekommen war schon eine Katastrophe. Den Magen konnte er sich angucken ( Sie hat eine Entzündung im Magen und Tabletten dagegen bekommen ) aber nicht den Darm, weil meine Mutter das ganze Mittel erbrechen musste. In den kommenden Tagen wird das auch gemacht, allerdings wurde ihr nicht gesagt was sache ist, stattdessen will der Arzt sie am Dienstag zur Arbeit schicken. In dieser zwischenzeit hat sie ständig nur 2 oder 3 Tage krank bekommen, was auf dauer echt unmöglich ist. Außerdem muss sie auch ihren Chef anrufen und sagen bis wann sie krank geschrieben ist. Ganz ehrlich es ist auch unangenehm und peinlich gegenüber dem Chef immer mit 2-3 tagen krank anzukommen. ( Dienstag soll sie zur Arbeit und am Donnerstag ist die Darmspiegelung) sie fühlt sich immernoch nicht gut was soll sie tun? soll sie den Arzt wechseln? das wäre dann der 3. Arzt :/

Antwort
von Am4zingJonny, 28

Mahlzeit,

Ich denke mal ein Gespräch mit ihrem Arzt wird ausreichen. Einfach mal drauf ansprechen, dass die Schmerzen so stark sind, dass sie es für unmöglich hält, wieder zu arbeiten. Ebenso kann sie den Arzt auche in drittes Mal wecheln. Schließlich geht es um ihre Gesundheit.

Andererseits könnte man auch mal mit dem Chef reden. Manchmal kann der auch was tun.

Wenn gar nichts von den o.g Sachen hilft, muss sie sich Urlaub nehmen.

Ich hofffe ich konnte dir/euch helfen.

LG

Jonny

Antwort
von Liz902010, 24

Wenn du schon sagst, dass der Arzt sie nicht mal richtig angehört hat, dann würde ich sagen: ja, sie soll wechseln. Viele Ärzte nehmen sich kaum Zeit für Patienten, diese fühlen sich übergangen und ggfs. können Fehler passieren.

Ob der 3. Arzt oder nicht, wichtig ist, dass sich deine Mutter gut behandelt und eben auch betreut fühlt. Wenn sie Schmerzen hat, was soll der Mist dann? So lange das noch nicht endgültig geklärt ist, sollte man ihr erstmal diese Auszeit gönnen. 

Ruft am besten gleich am Montag morgen bei einem anderen Arzt an. Vielleicht kann jemand aus eurem Bekanntenkreis auch einen Arzt empfehlen? 

Ich wünsche gute Besserung.

Antwort
von Purplez, 25

Das ist zur zeit so ein Trend das Ärzte nicht durchgehend oder lange krank schreiben, damit du oft hin musst und die Kasse klingelt oder so. Mein Arzt macht das auch, eventuell macht das jetzt jeder. Ich geb dir den Rat, nochmal hin und nochmal krank schreiben lassen.

Kommentar von longula ,

ja das hat sie auch vor nochmal zum arzt zu gehen weil es wird lächerlich nur 1 tag zu arbeiten.

Kommentar von Purplez ,

Ja, da gebe ich dir recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten