Frage von stressless95, 62

was tun wenn das Leben keine Sinn mehr macht?

Ich bin am Ende!

Seit ich geboren worden bin, verläuft in meinem Leben alles ungerecht. Das schlimme ist ich kann nichts dran ändern, da ich nicht am längeren Hebel sitze. Ich habe eine Ausbildung und schaffe es keine Arbeit zu finden. Der Grund: Immer heißt es SIE HABEN KEINE ERFAHRUNG. Jede Woche schicke ich mindestens 5 Bewerbung weg (natürlich Jobs die zu mir passen - mit meiner Ausbildung könnte ich als Sekretärin, Empfangsmitarbeiterin arbeiten, ich kann mich nicht als Malerin oder Köchin bewerben, da ich mich da nicht zurechtfinden würde, ich bewerbe mich auch im Einzelhandel, Supermarkt und so weiter, aber auch da heißt es KEINE ERFAHRUNG. Mein Problem: ich halte es zuhause bei meinen Eltern nicht aus. Ich hab noch 2 Brüder der eine hat eine eigene Wohnung jedoch gleich neben meinen Eltern. Er kommt täglich zu uns Mittag essen manchmal auch Abendessen meine Mutter bügelt ihm die Wäsche und er arbeitet in nem Lebensmittelgeschäft Vollzeit und kann ihr nicht mal im Monat 10 € geben und das lustige meine Mutter verlangt nicht mal was von ihm. Der andere ist über 30 und wohnt noch bei uns, da er keine Arbeit hat aber wenigstens etwas monatlich vom Arbeitsmarktservice bekommt (so 400€). Er sucht nicht mal nach ner Arbeit. Er wiegt über 150 kg weil meine Mutter immer den Kühlschrank mit Salamie vollstopft. Er kümmert sich nur ums Essen. Meine Alte sucht nicht mal 10 € von ihm.

Ich bin vor nem Monat 20 geworden und habe wie gesagt keinen Job. Ich arbeite AB UND ZU als Promotorin aber was sind 100-200 im Monar?

Ich soll geschirr abwaschen stabsaugen und wenn ich meiner alten sag wieso er das nicht machen kann heißt es ich bin ne frau ..das is Frauenarbeit. wenn die Stromrechnung kommt bin ich schuld weil ich 3 mal in der Woche ein bad nehme...aber wenn specki dauernd am Fernseher sitzt und ständig am pc sitzt entstehen keine kosten oder wie?. wenn ich dass meiner alten sage heißt es das verbraucht nicht so viel Strom der bojler. ich würde mich liebend gerne aus der Wohnung vertschüssen nur weis ich nicht wo ich noch mehr nachm Job fragen soll (bin in Österreich) ich mein was für ne Familie ist das überhaupt: z.b. wenn ich krank bin und mich ein bruder zum Arzt fährt muss ich ihnen 10,€ zahlen fürs benzin. ich habe mich als Kellnerin, verkaufsberaterin ....so ziemlich alles beworben..immer dieselbe antwort KEINE ERFAHRUNG. und was mich auffrisst bei der Promotion, wenn ich in einer gruppe arbeiten muss..muss ich immer arbeiten darf manchmal nicht aufs Klo während andere nur herumsitzen und nix tun und wenn ich das der Agentur sage heißt es ich lüge

Antwort
von Kireznieh, 32

Hallo stressless95.
Versuche einfach mal mit jmd. über dein Problem zu reden vertraue dich der Person deines Vertrauens oder auch jmd. außenstehenden an. Das hilft dir sicherlich etwas Last abzuwerfen. Diese Person kann dich dann sicherlich auch bei der Jobsuche unterstützen.
Um einen geeigneten Job zu finden kannst du auch einfach mal ein Inserat im Internet aufgeben oder Bekannte fragen ob diese Ideen für dich haben.
Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Falls du noch Hilfe brauchst kannst du dich beim mir melden.
LG Kireznieh

Kommentar von stressless95 ,

heutezutage ist jeder mit sich selbst beschäftigt und hilfe wird heute selten angeboten..kurz gesagt: jeder schaut auf seinen hintern

Antwort
von ingrita, 33

hi.ich lebe auch in österreich. warst du schon beim AMS? (für die die es nicht wissen das ist in österreich das arbeitmarkt service. vergleichbar mit der bundesagentur für arbeit in deutschland.)

mache dir dort doch ein beratungsgespräch aus, die werden dir sicher weiterhelfen können.!

Kommentar von stressless95 ,

das was die machen kann ich auch
war dasselbe mal bei einer Freundin...2 jahre beim ams...hat sich selber was gefunden...nach Inseraten schauen kann ich auch

Antwort
von ichwohngernhier, 25

Du bist 20 Jahre alt und hast eine Ausbildung.Findest keine Arbeit ect. Geh doch mal zum Jugendamt und berichte dort genau das Selbe was du hier geschrieben hast. Frag nach einer 2. Ausbildung und deren Chancen. Versuch dein Leben in Ordnung zu bringen.

Vielleicht ist es hilfreich, wenn du ausziehst z. Bsp. in eine WG.

Kommentar von stressless95 ,

das Jugendamt ist bis zum 18. Lebensjahr zuständig

Antwort
von Chenorm, 36

Was für eine Ausbildung hast du denn gemacht?

Antwort
von Mimamaxla, 23

Mal erwachsen werden und nicht rumheuln

Kommentar von stressless95 ,

deine antwort hat nichts mit meiner frage zu tun!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten