Frage von Potti67, 12

Was tun wenn BASE mir unberechtigte Leistungen eines Drittanbieters berechnet?

Angeblich habe ich ein ABO der Fa. MobileDome abgeschlossen, was natürlich völlig frei erfunden ist.

Antwort
von BlackHawk2306, 4

§ 404 BGB Einwendungen des Schuldners

Der Schuldner kann dem neuen Gläubiger die Einwendungen entgegensetzen, die zur Zeit der Abtretung der Forderung gegen den bisherigen Gläubiger begründet waren.

Je nachdem, welcher Fall bei Ihnen zutrifft, können Sie bei Ihrem Widerspruch wie folgt argumentieren

Es besteht kein Vertrag, da es wegen versteckter Preisangaben oder fehlender Hinweise auf Vertrag nicht zu einer Einigung kam. 

Im Fall, dass ein Minderjähriger auf die Falle hereinfiel: Es besteht kein Vertrag, da es nicht zu einer wirksamen Vertretung kam. Der Dienstanbieter hatte keinen Grund anzunehmen, dass der Nutzer des Telefons mehr nur   telefonieren durfte – es bestand keine Erlaubnis zum Abschluss eines Abonnements. Das gilt nicht nur wenn ein Minderjähriger tätig wird, sondern irgendein Dritter. 

Der Vertrag wird widerrufen. Der Widerruf ist möglich, weil die Widerrufsfrist erst dann beginnt, wenn der Kunde eine Widerrufsbelehrung in Textform erhält (vgl.

 

LG Kleve, 8 O 128/06.) So lange das nicht geschehen ist, kann er auch widerrufen. 

Beharrt der Anbieter auf einen Vertragsschluss, weil es sich um eine Einmalleistung nach §312 d Abs 3 Zif 7 BGB handle, kann dem widersprochen werden: Es handelt sich eben nicht um eine Einmalleistung, sondern um ein Abonnement. 

Beharrt der Anbieter auf einen Vertragsschluss, weil es sich um eine Softwarelieferung handle und damit kein Widerruf möglich sei, kann dem widersprochen werden, weil Standardsoftware wie ein Ware eines Kaufvertrages behandelt wird. Wenn diese nicht herauszugeben ist, kann sie bezahlt werden. Dies ist aber kein Grund, einen Widerruf auch für die Zukunft auszuschließen.

kopiert von: 

http://www.computerbetrug.de/kostenfalle-hohe-handyrechnung-durch-fremde-leistun...

Antwort
von Markie84, 4

Natürlich ist da frei erfunden und natürlich hast du nirgends, garantiert, nie nie nicht, irgendwo das Kleingedruckte nicht richtig gelesen.

Drittanbietersperre einrichten lassen ist das Einzige was dich davor in Zukunft schützen kann.

Antwort
von Messkreisfehler, 5

Base berechnet nur weiter was auf Grundlage des Aboanbieters in Rechnung gestellt wird. Dein Ansprechpartner ist also der Aboanbieter nicht Base.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten