was tun wenn 1 von 2 Mietern das Mietverhältnis nur per Email gekündigt hat und ich als Vermieter zugestimmt habe; Kann ich trotzdem einen neuen MV verlangen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In diesem Fall kann der Mietvertrag nur gemeinsam von beiden Vertragspartnern mieterseitig gekündigt werden und das auch nur schriftlich mit der Unterschrift beider Mieter. Da das nicht so gelaufen ist, besteht der Mietvertrag unverändert weiter. Beide Mieter haften gemeinschaftlich für jegliche Mietzahlungen oder Schäden an der Mietsache.

Die Entlassung eines der beiden Partner ist nur mit Zustimmung aller drei Vertragspartner möglich. Würde der MV mit dem verbleibenden Mieter fortgesetzt, bedarf es keines neuen Mietvertrages. Nur wenn beide kündigen und einer möchte bleiben und der Vermieter stimmt dem zu, würde ein neuer MV erforderlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florak
12.08.2016, 12:44

Wie kann ich den Vertrag mit dem verbleibenden Mieter fortsetzen ohne einen neuen MV abzuschließen? Durch einem Nachtrag? Kann ich da trotzdem die Miete erhöhen?

0

Du könntest jetzt in etwa so antworten:

Nach genauer Prüfung der Sachlage hat sich ergeben, dass die alleinige Kündigung Ihrer Frau nicht rechtswirksam ist und zwar aus folgenden Gründen:

1. Eine Person von zwei, die als Mieter im Mietvertrag stehen, kann nicht allein kündigen. Eine Kündigung hat immer durch beide gemeinsam zu erfolgen.

2. Eine Kündigung bedarf laut Gesetz immer der Schriftform. Email wird rechtlich nicht als Schriftform anerkannt.

Aus diesem Grund besteht das Mietverhältnis für Sie und Ihren Mann (oder umgekehrt) weiterhin unverändert fort.

Falls Sie eine Änderung der Situation wünschen schlage ich folgendes vor:

1. Wir treffen eine Vereinbarung, die von allen drei Beteiligten zu unterschreiben ist und nach der das Mietverhältnis nur mit Ihnen, bzw. Ihrem Mann - je nachdem an wen das Schreiben gerichtet ist - fortgesetzt wird. Dabei bitte ich um Verständnis, dass ich aufgrund der geänderten Verhältnisse auch eine höhere Miete benötige.

2. Sie kündigen gemeinsam mit Ihrem Mann/Frau - gerne auch in getrennten Schreiben - zum nächst möglichen Termin den Mietvertrag. Dem verbleibenden Vertragspartner steht es frei, mit mir über einen neuen Mietvertrag zu sprechen. Vorsorglich weise ich jetzt schon darauf hin, dass dies nur mit einer höheren Miete möglich sein wird.

Am Ende könntest Du noch darauf hinweisen, dass ein Mieterhöhungsverlangen demnächst auch ohne Änderung der jetzigen vertraglichen Situation zugestellt werden wird. (Musst noch keine Beträge nennen.)

Richte dieses Schreiben an den Mann und sinnvoll verändert an die Frau und warte ab, was passiert. In der Zwischenzeit kannst Du schon mal ein Mieterhöhungsverlangen vorbereiten und die künftige Miete durch Abgleich mit einem gültigen Mietspiegel oder durch Ermittlung von passenden Vergleichsmieten ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florak
12.08.2016, 10:54

danke für die ausführliche Rückmeldung!

0

Die Kündigung ist schon allein wegen der Form unwirksam.

Mietverträge müssen in Schriftform gekündigt werden. Das heißt auf Papier geschrieben/gedruckt und mit eigenhändiger Originalunterschrift.

Besteht die Partei Mieter aus 2 Personen kann eine Person allein nicht kündigen bzw. wäre das eine unwirksame Teilkündigung.

Nun könnte man sich, alle am Vertrag beteiligten Personen, zusammensetzen und verhandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigung ist unwirksam!

Sie entfaltet auch mit Ihrer irrtümlichen Zustimmung keinerlei Wirkung für den 2. Mieter, der nicht gekündigt hat.

Der Vertrag besteht für beide Mieter und auch für Sie fort.

Schauen Sie mal in die Bestimmungen des zwischen Ihnen und den Mietern abgeschlossenen Mietvertages; damit erübrigt sich dann Ihre Frage!

Kündigen können nur beide Mieter gemeinsam. Verweigert einer der Beiden die Mitwirkung, so kann der andere Mieter erfolgreich auf dessen Zustimmung klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht so mit Infos geizen würdest, könnte man die Frage beantworten. Zwei Mieter = zwei Hauptmieter? Kündigungen per mail sind unwirksam. Und wieso neuer Mietvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florak
12.08.2016, 09:53

Es handelt sich um 2 Hauptmieter (Ehepaar); beide haben den Vertrag unterzeichnet. Nun möchte bzw ist die Frau bereits ausgezogen (da sie sich getrennt haben) und hat mir dieses nur per Email angekündigt. Darin stand dass sie den Mietvertrag ab sofort kündigt und dass das Mietverhältnis nur von Ihren Mann weitergeführt wird. Ich habe per Email Ihren Rücktritt bestätigt aber möchte jetzt mit den verbleibenden Mieter einen neuen MV abschließen und natürlich die Miete anpassen. Der Mieterverein ist der Meinung dass der MV auch so weiterhin auch den Namen des Mannes laufen kann und dass wir keinen neuen MV abschließen müssen.

0

Als Vermieter neuen Mietvertrag???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florak
12.08.2016, 09:53

Ja. Ich möchte als Vermieter mit dem verbleibenden Mieter einen neuen MV abschließen da jetzt seine Frau ausgezogen ist

0
Kommentar von Nemo75
12.08.2016, 09:55

Warum neu?
Weil er jetzt alleine wohnt?
Ändere den alten um,falls beide im Mietvertrag stehen.

0
Kommentar von Nemo75
12.08.2016, 10:32

Ob er einen neuen "teuren" Mietvertrag unterschreiben wird?
Wenn doch die einfachere Lösung ein "umschreiben " auf Ihn alleine ausreichend ist

0