Frage von lionking93, 95

Was tun, wenn ein Baby einen wunden Popo hat?

Antwort
von beangato, 48

Luft an Po lassen - so oft wie möglich. Mit lauwarmem Wasser ohne Zusätze abwaschen. Zinksalbe zum Abheilen (wenn es sehr schlimm ist).

Und abklären lassen, ob es Windelsoor ist - das muss anders behandelt werden.

http://www.baby-und-familie.de/Windeldermatitis

Antwort
von blackforestlady, 65

Erst einmal die Hebamme anrufen oder zum Kinderarzt gehen um eine etwaige Windel Allergie auszuschließen. Ansonsten gibt es von Weleda eine Babycreme.

Antwort
von beglo1705, 58

Du solltest entweder Puder oder Wundschutzcremes drauf tun. Zudem wäre es hilfreich, dein Kind öfter mal ohne Windel zu lassen oder mit einem Föhn (Lauwarm!!) den Popo zu föhnen, damit die nässenden Stellen trocknen können.

Kommentar von icke01 ,

Puder wird heute nicht mehr empfolen, da es krümeln kann und dann auch den Po wundscheuert.

Kommentar von beglo1705 ,

Auch wieder wahr. Allerdings hatte ich das Problem nie bei meinen beiden.

Kommentar von icke01 ,

Ich auch nicht :-) Bekomme die neuesten Trends aber hautnah bei meinem Patenkind mit...;-)

Kommentar von beglo1705 ,

Oh je... Na dann, feste einschmieren und viel Luft dran lassen ;-)

Antwort
von MaggieSimpson91, 26

Die Wunden mit kaltem starken schwarzen Tee auf Einmalwaschlappen säubern, Windel, wenn es geht, oft weglassen und wenn eine Windel drum ist, Zinksalbe (Drogerie) drauf.

Antwort
von LilaHase2o, 61

http://www.ratgeber-windeldermatitis.de/windeldermatitis-behandlung-tipps.html?g...

Damit sich die Haut erholen kann, ist es besonders wichtig, weitere schädigende Einflüsse zu vermeiden und die Haut an Babys Po trocken zu halten. Durch häufiges Wickeln können Sie sicherstellen, dass der Kontakt mit Stuhl und Urin möglichst rasch unterbrochen wird. Beim Windelwechsel kommt es auf eine sorgfältige aber sanfte Reinigung der gereizten Babyhaut an. In puncto Reinigungsprodukte gilt die Devise: Weniger ist mehr. Am besten Sie verwenden klares Wasser und ggf. ein geeignetes Öl.

Um die Haut effektiv vor weiteren Reizfaktoren zu schützen und den Heilungsprozess zu fördern, empfehlen viele Kinderärzte die Anwendung einer Zinksalbe im Rahmen der Windeldermatitis-Therapie.

Kommentar von lionking93 ,

Von was bekommen sie einen wunden po

Kommentar von LilaHase2o ,

nicht oft genug Windeln gewechselt, keine Luft an die Haut gelassen, nicht sorgfältig eingecremt

Kommentar von Graecula ,

oder grundsätzlich zu aggressive Reinigungsmittel. Manche Babies vertragen noch nicht einmal Feuchttücher. Wen wundert's: Die müssen in ihrer Plastikpackung feucht bleiben, dürfen aber nicht schimmeln. Das geht nur mit Chemie. Von daher: Immer nur klares Wasser verwenden! Mein Sohn hatte in 2 1/4 Jahren kein einziges Mal einen wunden Po!

Kommentar von icke01 ,

Je nach Ursache, kann es auch helfen, bestimmte Lebensmittel wegzulassen, um einen wunden Po zu vermeiden. Nicht jedes Baby verträgt alles gleich gut.

Antwort
von Nessza, 21

Statker schwarztee, heilwolle, unten ohne lassen :)

Antwort
von W18J66, 29

Rat meines amerikanischen Kinderarztes: schmeiß die ganzen teuren Cremes und Lotions weg. Kauf dir ein Paket Maisstärke und pudere damit. Wirkt sofort!  Selbst ausprobiert.

Antwort
von Lucy061002, 55

Mit penaten creme ein cremen

Antwort
von Y0DA1, 39

Was ist denn ein "bobo" ? Das kommt bei der Suche raus: https://www.google.de/search?q=bobo&biw=1036&bih=920&source=lnms&...

Wenn du Popo meinst, dann kommt es auf die Ursache drauf an.... Freutigkeit, wund gerieben, Hautkrankheit, usw......
Je nach Ursache entsprechend handeln. (wir wissen die Ursache ja nicht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten