Frage von EneMeneMuh321, 49

Was tun wegen Noten?

Hey, kleine Frage...
Wir haben gestern in den verschiedenen Fächern unsere Endjahresnoten bekommen und für mich sieht es da leider nicht so gut aus :(
Kleine Info: ich gehe in die 9. Klasse eines Gymnasiums

Ich habe insgesamt 3 4en (alle 3,5),2 2en und der Rest 3 (2,6-2,8)

Nun heult meine Mutter rum, da ih ja schon 9. bin.
Was habt ihr für Tipps? Ich will natürlich in der Klasse bleiben, jedoch auch nen ordentlichen Abschluss. Meine schlechten Zeugnisnoten kommen auch nur wegen ein Paar Ausrutschern, ansonsten hab ich immer 2 und 3.
Meine Möglichkeiten:
Auf anderes gymmi wechseln
9. nochmal machen
Wieder auf Realschule
Oder mit ganz viel Überzeugungskraft die 10. versuchen und wenn das nicht klappt die 10. auf Realschule wiederholen.

Antwort
von Internetwaise, 24

Jetzt lass dich nicht allzu sehr entmutigen. Die 9te zu wiederholen bringt dir nichts, häng dich rein und mach die 10te gut.
Wenn du auf dem Gymnasium bleibst hast du mit der 10ten auch direkt deine Mittlere Reife, also solltest du wirklich mehr Fokus auf das kommende Jahr legen - einfach mehr lernen.

Kommentar von EneMeneMuh321 ,

Ich dachte, dass es ncht mehr so ist, dass man die mittlere Reife gleich hat?! Naja, auf jeden Fall Dankeschön. Ich möchte auch lieber die 10. noch versuchen aber meine Mutter glaubt dabei zu wenig an mich und möchte eig. nicht, dass ich weiter auf dieses Gymmi gehe. U.a. Aufgrund einer Lehrerin

Kommentar von Internetwaise ,

Ja gut Lehrerin hin oder her. In einem Jahr hättest du es ausgestanden und schon mal was in der Hand. Keine Unterstützung von der eigenen Mutter zu bekommen ist hart, aber ich würde dir trotzdem auch dazu raten im Notfall die 10. einfach 2 mal zu machen als die 9.

Kommentar von EneMeneMuh321 ,

Okay und wie kann ich sie überzeugen? Es ist nicht so, dass sie mich nicht unterstützt, das wollte ich nicht sagen, aber sie möchte, dass ich lieber nen 1er Realabschluss als 2,5+ Abi mache. Ich will nämlich in dem IT Bereich studieren und keine wartesemester schieben. Was für Argumente kann ich denn jetzt bringen?

Kommentar von Internetwaise ,

Ganz ehrlich: Dass Oberstufe und 10. Klasse sehr unterschiedlich sind. Du hast schließlich, je nach Schulsystem, noch 2, bzw. 3 Jahre nach der 10. Schule. In dieser Zeit ändert sich viel, wie genau hängt jetzt vom Bundesland ab - musst du evtl. nachschaun.
Aber es ist ja nicht so, dass du während/nach der 10ten chillen würdest, bzw. dass du wirklich so viel besser auf der Realschule wärst.

Antwort
von Peppi26, 15

Also ich rate dir nicht wiederholen, gymi weitermachen und einfach mehr mit besseren Schülern lernen! So schlecht bist du echt nicht!

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 4

Bei 3 Vieren, die auch noch nicht einmal in Richtung 5 gehen, sondern zwischen der 3 und der 4 liegen, wüsste ich nicht, warum man eine Klasse wiederholen sollte.

Natürlich gehst du ganz normal weiter in die 10 - und dort vermeidest du halt möglichst weitere "Ausrutscher".

Alles Gute :-)

Antwort
von MatthiasE1995, 13

Die erste Frage, die du dir stellen solltest, ist: Warum kam es zu diesen Ausrutschern? Warum saß der Inhalt nicht so fest? Ich würde somit raten die nicht ganz so gut gelernten Inhalte nochmal aufzuarbeiten und dann zukünftig die Situationen, durch die es zu den Ausrutschern kam, versuchen zu vermeiden.

Antwort
von z183728, 19

Am besten wiederhole deine Klasse oder aber übe sehr sehr viel und mach die 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community