Frage von Nellie05,

Was tun? Verkäufer bei ebay bietet paypal Zahlung an und will jetzt Überweisung.

Ich habe etwas bei ebay ersteigert und auch gleich nach der Auktion mit paypal bezahlt. Der Verkäufer hat auch ganz normal einen Paypal Account. Nun 4 Tage später bekomme ich eine Aufforderung den Betrag auf sein Konto zu überweisen und dann würde er den Artikel abschicken. Ich teilte ihm mit dass ich schon per Paypal überwiesen habe.Daraufhin schreibt der Verkäufer er möchte das Geld aber lieber auf sein Konto. Was jetzt? Soll ich jetzt alles stornieren (der Betrag wurde von paypal ja schon längst von meinen Konto abgezogen und mir würden Gebühren entstehen)? Sehe ich nicht so richtig ein da er ja ein Paypal Konto hat und ich sofort nach der Auktion bezahlt habe.

Hilfreichste Antwort von Nekinderkinder,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da stimmt was nicht.

Melde bitte einen nicht gelieferten Artikel, dann wird das Geld erst einmal eingefroren.

http://pages.ebay.de/help/buy/protection-programs.html

Mach das in Ruhe und folge auch den einzelnen weiterführenden Links.

Hast Du eine Artikelnummer? Ich würde mir den Verkäufer gerne ansehen.

Kommentar von Nellie05,

Ich möchte den Fall nicht so öffentlich angeben. Ich dachte nur er wäre ein guter Verkäufer da er 100 % hat.

Kommentar von Nekinderkinder,

schick es mir mal bitte per Kompliment oder Freundesantrag,

Kommentar von Nekinderkinder,

Das ist in meinen Augen Unerfahrenheit des Verkäufers.

Er verkauft seit August 2005 und hat insgesamt 64 Bewertungen, davon nur 14 als Verkäufer, von denen keine rot ist in all den Jahren.

Er hat noch eine Maschine für EUR 1,00 zum Versand verkauft und einen Saunaofen EUR 30,00 für Selbstabholer. Du siehst an Deinem Kauf, dass er keine hochpreisigen Artikel verkauft. Halt was im Haushalt übrig ist.

Du hast die Anschrift aus der Bestätigungsmail. Versuche doch mal die Telefonnummer rauszukriegen und dort anzurufen.

Im Angebot steht als Zahlungsmethode auch "sonstige". Ich vermute, dass er in seinem eBay-Account auch die Bankdaten hinterlegt hat.

Kommentar von Nellie05,

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich werde mit dem Vekäufer nochmals in Kontakt treten. Es lässt sich ja alles klären wenn jeder nett mit dem anderen redet.

Kommentar von Nekinderkinder,

gehe ich von aus. Wahrscheinlich hat er gar nicht diesen ganzen Zirkus mit der eBay-Kassiererei mitbekommen und das dann irgendwie angeklickt und guckt jetzt "dumm aus der Wäsche".

Wie ist das über "Einzelheiten zum Einkauf", kann da noch nachgeschaut werden, ob's eine Kontonummer gibt? Dann wäre der Namensvergleich zwischen eingebenen Daten und zugeschickten Verkäuferdaten möglich (kleine Sicherheit)

Ich verkaufe auch nicht mit Paypal, ist mir zu teuer und unsicher. Aber ich habe es auch nicht in den Angeboten stehen ;-)

Kommentar von Nellie05,

Er hat mir seine Bankverbindung und Kontonummer in der Nachricht geschickt aber ohne seinen Namen und seiner Bank. Unter Einzelheiten zum Kauf kann ich auch keine Bankverbindung mehr sehen da ich bereits am Mittwoch mittag per Paypal gezahlt habe. Wenn ich in meinen Paypal Account gehe sehe ich seinen Namen.

Kommentar von Nekinderkinder,

Sind die Namen identisch? Dann kläre noch mal mit ihm warum er PP anbietet. Und dann - das weiss ich jetzt nicht so mangels Erfahrung - Geld von PP zurück und überweisen, bei identischen Namen,

Kommentar von Nellie05,

Er hat ja seinen Namen nicht angegeben in der Nachricht. Ich hab ihn nur auf der paypal Seite gesehen wo ich die Zahlung nochmal kontrolliert habe.

Kommentar von Nekinderkinder,

Zur Angabe des Bankkonto gehört der Name! Schau mal in eine Überweisung.

Kommentar von Nellie05,

Ich warte noch auf seine Rückantwort vom Verkäufer.

Kommentar von Nellie05,

Er hat immernoch nicht geantwortet.

Kommentar von Nekinderkinder,

Danke schön.

Melde einen nicht gelieferten Artikel, falls Du es noch nicht getan hast.

Kommentar von Nellie05,

Kann ich leider noch nicht. Das ebay-System geht davon aus, da ja gezahlt wurde der Artikel wahrscheinlich versendet wird bzw. wurde. Erst am 16.12. kann ich den Fall eröffnen. Das werde ich dann auch machen. Habe den Verkäufer auch nochmal angeschrieben aber keine Reaktion.

Antwort von Jensen1970,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fall eröffnen mit eBay Kontakt aufnehmen nichts Überweisen

Kommentar von Kleinalrik,

Genau so.

Genau SO und nicht anders!

Paypal ist eine für den Käufer sehr sichere Zahlungsmethode. Und wenn der Verkäufer plötzlich einen Rückzieher macht, dann stinkt die Sache.

Antwort von snickerscrunch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Verklagen.

Antwort von ninamann1,

Ist ja auch Blödsinn, denn wenn mit Pay Pal bezahlt wurde kann er ja das Geld auf sein Konto überweisen, dann ist es am nächsten Tag auf seinen Konto..Ausserdem wenn er PayPal anbietet dann muß er auch die Bezahlung akzeptieren und den gekauften Artikel verschicken . In Streitfall würde ich sowohl PAyPAl als auch Ebay darüber benachrichtigen. Mit PAyPAl bist Du auf jeden Fall abgesichert.

Antwort von Mami25HH,

Du sagst ihm er soll dir das Geld dann erstmal zurück erstatten denn das kann er über paypall machen und das kostet dir und ihm keine Gebühren! Dann kannst du per Überweisung zahlen. ABER: erst erstatten und wenn dein Geld da ist dann bezahlen!!! ODER: du lässt es und eröffnest einen Fall bei ebay!

Antwort von VustigerLogel,

Nichts überweisen! Das Geld kommt von Paypal sowieso auf sein Konto. Er will den Käuferschutz umgehen, lass es sein und melde den Fall schnell bei Ebay.

Antwort von BUUUHHH,

du müsstest einen vertrag mit ihm haben und wenn er paypal anbietet und du bezahlst da, dann ist das gültig und er ist verpflichtet das loszuschicken.

Antwort von yukumi,

also wenn er paypal als zahlungsmittel angibt, dann muss er das auch annehmen. also besteh darauf, dass er dir das teil jetzt auch schickt. er kannst ja auf sein konto laden vom paypalkonto aus, also kommt das doch aufs selbe raus. wenn er das nicht akzeptiert, fall bei ebay eröffnen

Antwort von Justen222,

Da er Paypal angeboten hat, muss er auch die Zahlung akzeptieren. Ansonsten bei Ebay beschweren, dann geben die meisten schon nach.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten