Frage von Eselinchen, 106

Was tun, Trennung?

Hallo ihr Lieben! Ich (w22) bin in einer ziemlich verfahrenen Situation. Bitte keine moralpredigt... Es geht darum: Vor etwa 4 Jahren hatte ich eine Affäre mit einem vergebenen Freund von mir. Nicht oft miteinander geschlafen, mehr geredet und gekuschelt... Ich war ziemlich verliebt, aber er war seit vielen Jahren mit seiner Freundin zusammen, eine on off Beziehung. Wir hatten es schnell beendet, ich wollte nicht die zweite Geige spielen.

Mittlerweile sind die beiden schon länger getrennt und ich habe seit 2 1/2 Jahren einen Freund mit dem ich auch zusammen wohne. Mit dem anderen Typen habe ich immer freundschaftlichen Kontakt gepflegt und es ist nie wieder was passiert.

Jedenfalls kamen seit einigen Monaten immer mehr Probleme in meiner Beziehung, ich habe angefangen auch wieder an mich zu denken und alte Freundschaften wieder mehr gepflegt. In dieser Zeit hat meine exaffäre gestanden, dass er immer noch in mich verknallt ist. Ich wusste dass er auch damals Gefühle für mich hätte aber es war einfach der falsche Zeitpunkt, er wollte seine langjährige Freundin nicht aufgeben trotz ständiger Probleme. Im Nachhinein hat er's wohl bereut.

Jedenfalls ist er ein toller Typ, wir haben die selben Interessen und Ziele im leben und haben immer viel Spaß zusammen gehabt. Im Gegensatz zu meinem Freund. Er unternimmt nichts mit mir, findet alles was ich mag blöd, usw. Er hat sich sehr verändert, ich habe mir den Mund fusselig geredet, aber ohne Erfolg. Mittlerweile redet er seit über einer Woche nicht mal mit mir...

Ich überlege schon lange mich zu trennen, die Schwierigkeit ist die gemeinsame Wohnung. Ich habs meinem freund alles offen gesagt, dass er mich sehr verletzt, dass von den Eigenschaften die ich so unglaublich an ihm geliebt habe nichts mehr übrig ist. Er müsste nicht im viel tun, dass alles gut wäre, aber ich bin ihm scheinbar keine ernsthafte Mühe wert. Schließlich denkt er ich bin abhängig von ihm.

Gestern ist es dann passiert. Mein Freund ist abends mit Kollegen weg gegangen und ich habe mich dann auch mit freunden getroffen. Später am Abend kam Typ x auch dazu. Wir haben uns alle unterhalten und als ich mit ihm zum Rauchen draußen war haben wir uns geküsst. Es war schön mal wieder so geküsst zu werden... Bei ihn zu sein. In diesem Moment hatte ich kein schlechtes Gewissen. Als ich kurz danach nach Hause kam, lag nein Freund im Wohnzimmer auf der Couch, mit eimer, Bad voll mit erbrochenem, er hat nicht mal mitbekommen ob ich mitten in der Nacht gut nach Hause komme, hat sich nicht einmal gemeldet... Heute morgen hab ich ihn nochmal übergeben hören, dann kam er ins Schlafzimmer. Mittlerweile bin ich schon aufgestanden, er schläft noch immer...

Ich bin total verwirrt...

Antwort
von jovetodimama, 32

Die eigentliche Frage ist doch jetzt gar nicht, ob Du noch mit Deinem Bisher-Freund zusammen bleiben und zusammen wohnen möchtest . nach allem, was Du geschrieben hast, möchtest Du daas inzwischen gar nicht mehr, und das weißt Du selber.

Die Frage ist vielmehr, wie Du das mit der Wohnung hinkriegst. Das wird sich aber doch irgendwie regeln lassen.

Handelt es sich um eine Eigentumswohnung oder um eine Mietwohnung? Wenn Eigentumswohnung, wem gehört sie? Wenn Mietwohnung, wie teilt Ihr Euch Miete und Nebenkosten?

Wer sagt denn überhaupt, dass Du diejenige sein musst, die sich eine neue Bleibe sucht? Vielleicht hat Dein Freund ja mehr Möglichkeiten diesbezüglich und sieht ein, dass er nun lange genug mit Dir zusammen gewohnt hat?

Wenn Du Deinen Bisher-Freund nicht vor die Tür setzen kannst, dann musst Du selbst ausziehen. Es wird sich doch irgendwo in der Nähe Deiner Arbeitsstelle ein Zimmer finden für Dich, in einer WG vielleicht oder zur Untermiete? Vielleicht bist Du ja mit einem Mädchen befreundet, das sein Jugendzimmer bei den Eltern nicht mehr braucht, weil es schon ausgezogen ist, und kannst vorläufig bei dessen Eltern wohnen, bis Du etwas Preiswertes gefunden hast?

In einer Situation wie der Deinen ist alles okay, nur nicht, einfach so weiter zu machen wie bisher, obwohl man innerlich weiß, dass sich nichts mehr bessern wird! Schließlich seid Ihr nicht verheiratet und habt keine gemeinsamen Kinder! Du bist also in keiner Weise verpflichtet, still auszuharren und zuertragen, was unerträglich geworden ist.

Kommentar von Eselinchen ,

Es handelt sich um eine Mietwohnung, stehen beide im Mietvertrag und teilen uns Miete, Nebenkosten, Versicherung, GEZ und einkauft 50/50.

Kennt sich jemand mit Wohngeld aus? BAB bekomme ich nicht, da mein Vater zu viel verdient. Ich würde ungern ein drittes Mal umziehen, ich fühle mich endlich mal wieder irgendwo zuhause. Mein Freund würde wieder zu seiner Mutter ziehen.

Eine Freundin habe ich nicht, die eine ist mit seinem besten Freund zusammen, die andere ist frisch gebackene Mama. Ich hab mehr männliche Freunde.

Kommentar von jovetodimama ,

Dann ist es wahrscheinlich am besten, wenn Du Deinen Noch-Freund bittest, wieder zu seiner Mutter zu ziehen.

Wegen der Wohnung - ob bzw. wie Du sie halten kannst - solltest Du am besten direkt mit Deinem Vermieter sprechen. Da Ihr beide im Mietvertrag steht, musst Du das ja sowieso. Vielleicht macht er die Wohnung für Dich billiger, wenn Du alleine drin wohnst - die Abnutzung ist ja dann auch entsprechend geringer. Falls er den bisherigen Mietpreis weiterhin verlangen würde, kannst Du ihn z.B: fragen, ob er damit einverstanden wäre, wenn Du zum Zwecke der leichteren Finanzierung jemanden zur Untermiete mit hineinnehmen würdest. Vielleicht wäre er auch bereit, sich um eine zweite Mieterin zu kümmern.

Mit Mietrecht und Wohngeld kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, aber da kann Dir sicher der Mieterbund weiterhelfen.

Antwort
von SailorMoonFan1, 34

Hallo,

ein schlauer Mann hat mal zu mir gesagt:

,,wenn du zwei Personen liebst, dann nimm immer die zweite. Denn wenn du den ersten lieben würdest, dann gäbe es die zweite Person gar nicht" ...

Kommentar von Eselinchen ,

Da hätte der weise Mann wohl recht. Aber ich weiß nicht ob ich bei dem anderen von liebe sprechen soll. Ich hab ihn damals geliebt. Ich find ihn immer noch toll bzw wieder. Aber ich will mich nicht direkt in die nächste Beziehung st8rzen. Ich will auch nicht den selben Fehler machen wie er damals. Oder ich verwechsle liebe damit dass ich es einfach genieße mal wieder Zuneigung zu bekommen. Mein Verstand weiß dass wir super zusammen passen würden, aber da gehören ja auch Gefühle zu.

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Rede doch mal mit deinem jetztugen Partner darüber wie du dich fühlst, den Kuss würde ich lieber nicht erwähnen. Vielleicht kann man da ja noch etwas retten und wenn nicht, dann gönne dir auch eine Auszeit. Es ist nicht schlimm mal alleine bzw. Single zu sein. Du darfst nie vergessen, dass du viel zu gut für jemanden bist der z.b. nur zu Hause rumhockt, der ohne dich feiern geht usw. Du musst auch an dich selbst denken und wenn es heißt, dass es erstmal Zeit ist singel zu sein, dann ist das so. Du darfst nicht einfach deine Ansprüche runterschrauben, ansonsten wird das alles noch schlimmer.

Antwort
von vogerlsalat, 52
Er unternimmt nichts mit mir, findet alles was ich mag blöd, usw. Er hat sich sehr verändert, ich habe mir den Mund fusselig geredet, aber ohne Erfolg. Mittlerweile redet er seit über einer Woche nicht mal mit mir...

das alleine wäre ein Trennungsgrund. Das mit der Wohnung lässt sich sicher regeln.

Kommentar von Eselinchen ,

Wir mussten innerhalb des letzten halben Jahres 2x umziehen, Schimmel in der alten Wohnung. Und das mit azubigehalt. Mir ist nicht mehr viel Geld geblieben. Es würde nicht reichen die Wohnung alleine zu halten auch wegen der geteilten Kaution usw und für einen weiteren Umzug reichts auch nicht :(

Kommentar von vogerlsalat ,

Was ist mit deinen Eltern, einer Freundin, einer WG? Du kannst doch nicht ewig bei jemandem bleiben den du nicht liebst nur wegen der Wohnung. Du verschenkst Lebenszeit!

Kommentar von Eselinchen ,

Ich weiß >.< 

Es fällt mir schwer, wenn ich daran denke was für ein schönes paar wir waren... Früher. Ich wünschte es wäre nie so weit gekommen, aber ich hab auch keine kraft mehr immer wieder auf ihn zuzugehen ohne zu sehen dass er dich auch bemüht.

Zu meinen Eltern kann ich nicht. Ich hab nur 2 weibliche Freunde, die Freundin seines besten Freundes und die andere ist gerade mama geworden. Da würde ich nur stören. Und bei einem von meinen Jungs sag ich mal zu schlafen kriegen die Leute nur in den falschen Hals, auch wenn da nie was war oder ist.

Kommentar von vogerlsalat ,

Dann such dir ein WG Zimmer das du bezahlen kannst. Ein paar Freunde werden dir ja beim Umzug helfen, dann kostet das aus nichts. Wie alt bist du denn? Hast du dich schon mal erkundigt was für staatliche Unterstützungen es gibt?

Du kannst nicht in der Vergangenheit leben.

Kommentar von Eselinchen ,

Wir haben aber auch noch probleme mit der alten Wohnung wegen Schimmel, Anwalt Pipapo. Und die Kaution, zig Kosten die ich ihm dann bei einer Trennung selbstverständlich geben will, aber ich verdiene kaum was.. 

Ich bin 22 und im Januar 2017 mit der Ausbildung fertig. BAB bekomm ich nicht, weiß nicht wie es mit Wohngeld aussieht. 

Kommentar von vogerlsalat ,

Ich würde dir raten, dich an eine Frauenberatungsstelle zu wenden. Die helfen dir in Fragen um Wohnung usw. weiter, kennen deine Rechte und Pflichten und können dir Lösungen vorschlagen. Glaub mir, es gibt immer einen Weg.

Wenn es um Kosten geht, die du ihm aus reiner Fairness geben willst, nimmt er die sicher später, sobald es dein Einkommen zulässt, auch noch.

Bitte verschwende nicht deine Kraft und deine Lebenszeit und Lebenslust an eine solche Beziehung.

Alles Gute!

Antwort
von HalloRossi, 31

Und warum trennst du dich nicht von den schäbigen Typen und nimmst den, der dir gut tut? Da gibt es doch quasi gar nichts zu überlegen!

Kommentar von Eselinchen ,

Wir wohnen zusammen, sind was länger zusammen.. Ich hatte wohl die Hoffnung dass ihm unsere gemeinsame Zeit auch am Herzen liegt und er sich wieder zusammen reißt und alles wieder gut wird... Es war ja lange schön, sonst wären es keine 2,5 Jahre und wir würden nicht zusammen leben. Er war wirklich toll...

Kommentar von HalloRossi ,

Es gibt da irgendwo so eine Geschichte vom toten Pferd (http://www.scheissprojekt.de/ ). Das passt hier auch. Was tot ist, ist Tod . Bzw. was mal schön war muss ja nicht schön bleiben

Kommentar von Eselinchen ,

Es fällt mir hakt schwer zu akzeptieren, dass ich ihm trotz allem nicht mal das kleine bisschen Anstrengung Wert bin. 

Kommentar von vogerlsalat ,

Du sollst das auch nicht akzeptieren

Antwort
von Peppi26, 29

Ich verstehe dein Problem nicht? Du hast dich doch schon entschieden? Du weist eigentlich das es vorbei ist! Mach einfach Schluss und such dir dann was neues! Ich weiß es ist immer schwer wenn man zusammen lebt, aber wenn du nicht glücklich bist dann bringt das auch nix!

Antwort
von konstanze85, 23

Später am Abend kam Typ x auch dazu

War das ein Zufall oder von Dir initiiert?

Tja, was soll man da sagen, Du willst Dich doch sowieso trennen und Dein Glück erneut bei Deiner Ex-Affäre versuchen.

Betrogen hast Du ihn schon, unzufrieden bist Du auch, also trenn Dich und versuch es mit der Ex-Affäre, mit allen Risiken.

Aber eines ist für mich kein gute Zeichen: Wenn er sich damals nicht für Dich von seiner Freundin trennen wollte, kann sein Gefühl für Dich so groß nicht gewesen sein. Du musst damit rechnen, dass es auch dieses Mal nicht klappt, aber trennen solltest Du Dich so oder so, es wäre sehr unfair Deinem Partner gegenüber, wenn Du ihm weiter eine liebende Parterin vorspielst.

Kommentar von Eselinchen ,

Das war ein Zufall, früher waren wir alle eine Clique, waren alle zusammen auf Festivals, jedes Wochenende unterwegs. Die Leute kennen sich halt.

Naja damals waren einige sachen die ich nicht erwähnt hab um den Beitrag nicht noch länger zu machen. Hab gedacht ich beschränke mich aufs grobe :D

Kommentar von konstanze85 ,

Was Du weggelassen hast, sind bestimmt die Gründe, die er Dir damals nannte,warum er sich nicht trennen konnte. Wird sicher sowas wie "Es geht nicht, meine Freundin  ist sensibel...psychisch instabil.... hat Probleme...ist krank...Geldprobleme" oder Ähnliches gewesen sein;)

Meistens sind das aber Lügen.

Nichts desto trotz betrügst Du Deinen Freund, liebst ihn nicht und wärst liebr mit Deiner Ex-Affäre zusammen und darum soltest Du Dich so oder so von ihm trennen. Probier halt Dein Glück mit dem Anderen, das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass Du halt Single bist.

Kommentar von Eselinchen ,

Nein nein, ich kenn seine damalige Freundin ja auch. Aber das tut ja nichts zur Sache :D

Ich weiß nicht ob ich überhaupt mit irgendwem zusammen sein will, ich werd mich definitiv nicht direkt in die nächste Beziehung stürzen. Gefühle šndern sich ja nicht von einen auf den anderen Tag.

Kommentar von konstanze85 ,

Wenn es nichts zur Sache tut, Du danach lieber Single sein willst und auch nichts mehr für die Affäre empfindest, kann ich nicht nachvollziehen, warum Du ihn in Deiner Fragestellung überhaupt so umfangreich erwähnt hat und Dich nicht ausschließlich auf Deine Beziehungsprobleme bezogen hast. Denn damit hat der Andere doch gar nichts zu tun.

Aber meinetwegen, bezogen auf Deinen Freund habe ich ja schon alles gesagt:)

Antwort
von bingo00, 28

Vielleicht ist dein Freund auch einfach krank
und zieht sich daher zurück um wieder gesund zu werden?

Kommentar von Eselinchen ,

Seit etwa einem Jahr streiten wir über die selben Sachen. Er ist unselbstständig, ich muss neben meiner Arbeit alles allein machen, er ist mit 30 wie ein Baby, selbst sich die Zähne zu putzen vergisst er. Er küsst mich nicht mehr, freut sich nicht mehr auf mich. Ich hab das Gefühl er ist nur noch mit mir zusammen damit ich weiter für ihn putze und dass tu was früher mutti erledigt hat.

Kommentar von jovetodimama ,

Du bist aber nicht seine Mutti, und er ist kein Baby mehr - Du brauchst das nicht für ihn tun!

Kommentar von Eselinchen ,

Wenn er wenigstens dankbar dafür wäre und es schätzen würde. Stattdessen stellt er mich als irre mit putzfimmel hin, nur weil ich von einem Erwachsenen Mann erwarte dass er Müll in den Müll wirft und nicht für mich liegen lässt, dass er weiß wie man ne klobürste benutzt o.ä.

Kommentar von vogerlsalat ,

Bitte ändere deine Situation, das wird nichts mehr. 

Antwort
von Svenyyy, 4

Trenne dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community