Frage von ItsmeeLeaa, 55

Was tun ohne Ausbildungsplatz oder Schule?

hallo, ich habe das problem das ich nach diesem schuljahr umziehen werde, da ich im Algemeinen nach diesem jahr die schule abschließen werde, habe ich bereits um meinen neuen wohnort beworben. Allerdings ohne erfolg. Ich hatte mich auch für eine bfs beworben, hab allerdings auch dort keine andwort bekommen.. jetzt bekomme ich langsam angst weil ich nicht was was ich dann machen soll, da ich auch jetzt erst 16 bin und damit noch schulpflichtig. Habt ihr vieleicht ideen was ich machen könnte?

Gruß, Lea

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mimir99, 29

Ruf bei der BFS an und klar das.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 25

Welchen Abschluss erlnagst du denn und wie sehen deine Noten aus? Weißt du schon was du später machen möchtest?

Wenn du weißt was du macen möchtest, versucvh eine Ausbildung zu kriegen.

Wenn du aber noch nicht weißt was du willst oder du keine Ausbildung findest, weil dein Abschluss oder deine Noten dazu nicht reichen, wäre es sinnvoll einen höheren Abschluss zumachen um deine beruflichen Chancen zu erhöhen. Meist wird man an den Schulen auch genpommen, da die Schulen meist mehr Plätze haben, als die Ausbildungsbetriebe.

Auch könntest du zunächst ein FSJ machen um dich erstmal beruflich zu orrientieren, dies macht sich im Lebenslauf ganz gut.

Kommentar von ItsmeeLeaa ,

Ich werde wahrscheinlich die Mittlere Reife erlangen.

Kommentar von goali356 ,

Damit kannst du Fachabitur machen wenn du weißt in welchen Bereich du möchtest. Auch kannst du das Abitur machen, wenn du den Q-Vermerk erhällst.

Kommentar von ItsmeeLeaa ,

Bin nicht unbedingt scharf auf abi.

Antwort
von Zana0607, 26

Wie wäre ein FSJ? Oder wenn du dein Fachabi/Abitur nachmachst? Oder ein Jahrespraktikum?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community