Was tun, nachdem ich mein Abitur in der Tasche habe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

du musst dir heute noch keine Gedanken machen - was du  in 4 bzw. 5 Jahren machen willst ;-)

Es ist toll, dass du eine gute Schülerin bist....

Ich interessiere mich für Jura, aber auch nur weil ich mich sonst nicht wirklich auskenne.

Ich denke mal deine Interessen werden sich noch ändern - also mach` dir jetzt nicht so viele Gedanken und vor allem setzte dich wegen deiner Zukunft nicht so unter Druck.

Du hast noch genug Zeit.

Lg und alles Gute,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriamyy
01.11.2016, 15:36

Dankeschön:)

1

Beim Arbeitsamt gibt es das Buch "Studien- und Berufswahl".

Dort werden sehr viele Berufe und auch Möglichkeiten der Studienwahl aufgezeigt.

Wenn du studieren möchtest, sollte die Studienwahl deinen Interessen und Neigungen entsprechen. Du solltest dich aber auch vorher erkundigen, welche Berufe du mit dem späteren Studienabschluss ausüben kannst, ob diese Berufe gefragt sind (und nicht sofort in der Arbeitslosigkeit enden) und wie viel du ungefähr verdienen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriamyy
01.11.2016, 15:49

Dankeschön für die Antwort, ich werde mich mal über dieses Buch informieren :).

1

Hey,

also in der 8. oder 9. ist ja ein Schülerpraktikum (also zumindest an meiner Schule) und dann kannst du ja mal einen Beruf ausprobieren und schauen, ob es passt oder nicht.

Außerdem hast du wirklich noch genug Zeit. Deine Schule fängt warscheinlich in den nächsten Jahren auch an mit Berufsorientierung. Dass heißt, ihr werdet dann im Unterricht noch genug solcher "Was sollte ich studieren"-Tests machen.

Dann wählt man ja (zumindest in Brandenburg) in der 10. Klasse die verschiedenen Kurse, die du während des Abiturs belegen wirst. Dort gibt es auch noch mal Lehrer und andere Menschen, die dich beraten können falls du dir wirklich nicht sicher bist.

Und dann werdet ihr in der 11. Klasse verschiedene Unversitäten besuchen und du kannst dann ein Schnupperstudium machen oder diverse Praktika.

Wenn du dir dann immer noch nicht sicher bist, gibt es auch Berater von der Agentur für Arbeit, die einen Beruf- und Studienorietierer austeilen (das ist ein Buch, wo du alle Studiengänge findest, die es gibt) und diese Berater sind auch nur dafür da, die zu helfen, wenn du nicht weißt was du machen willst.

Aber wie gesagt, du hast noch eine Menge Zeit in der sich deine Interessen bestimmt noch ändern und spezialieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überleg dir was du machen möchtest, also du kennst ja denie interessen. mach ei npaar praktika. ich war wie du, wollte den perfekten beruf für mich finden aber das ist nicht so leicht, wenn es den überhaupt gibt :) du hast noch zeit, im notfall kannst du ja ei nauslandsjahr machen, und so herausfinden was dir gefällt. ansonsten praktika machen und auch vielleicht so eineige berufe ausschließen oder in betracht ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
01.11.2016, 15:54

achja ich interessierte mich auch damals 8 sogar in der 8.- 9. klasse für jura. man hat vorstellungen über den beruf, aber meistens ist es nciht s owie man es  sich vorstellt. war be imir zumnidest so. mit dem alter werden sich auch deine interessen ändern. 

1

Was möchtest Du wissen?