Was tun nach Reitunfall?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Becca, bitte geh sofort in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses, bzw. lass dich dorthin bringen. Es sieht ganz danach aus, als hättest du eine Gehirnerschütterung. Ob sonst noch etwas passiert ist, müssen die Ärzte abklären. Jedenfalls ist damit nicht zu spaßen und du musst dich unbedingt untersuchen lassen,  damit du dir keine dauerhaften Schäden einhandelst. Auf jeden Fall brauchst du einige Tage Ruhe, bis die Gehirnerschütterung abgeklungen ist und sich die Rückenschmerzen gebessert haben, ehe du dran denken kannst, wieder aufs Pferd zu steigen. Vorrangig ist aber jetzt, dass festgestellt wird, ob du keine weiteren Verletzungen davongetragen hast.

Alles Gute und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte geh zum Arzt oder in die Notaufnahme. Du hast sehr wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung und sowohl Dein Schädel als auch der Rücken sollten geröntgt werden, vielleicht ist sogar ein CT oder MRT nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf wie ernst es ist...Ob das du oder das Pferd Verletzungen haben, wenn ja, dich und das Pferd verarzten. Wenn ihr euch beide offensichtlich nichts getan habt, würde ich sofort wieder auf das Pferd steigen, auch wenn ich Angst habe. Wenn das Pferd zb.bockig war sieht es, das es mit der Aktion nicht weit kommt und bei dir kann sich die Angst nicht so gut aufbauen.. Es gibt bloß soviele Arten von Reitunfällen also aus vielen verschieden Gründen.. Kann man also schlecht pauschalisieren, aber in dem Fall würde ich es so machen :)
Guten Flug :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becca17
22.01.2016, 12:28

Dankeschön. Ich selber bin verletzt würde sofort wieder aufs pferd steigen lann aber leider nicht.

0
Kommentar von Plumpsbirne
22.01.2016, 12:28

Oh na dann würde ich zum Arzt gehen..

0

Damit ist nicht zu spaßen. Ich habe einen Haflinger und weiß wovon ich spreche. Geh unbedingt zum Arzt und lass deine Wirbelsäule Checken und ob du eine Gehirnerschütterung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Arzt aufsuchen! Unfall der Versicherung melden. Mit eventuellen Beteiligten. Fremdverschulden ist hier ein wichtiges Stichwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal schleunigst zum Arzt oder in eine Unfallambulanz gehen, und dort alles checken lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung