Frage von RaketenPony96, 35

Was tun nach Lüge?

Nabend, ich habe folgendes Problem... Ich befinde mich in meiner Ausbildung und bin mega zufrieden mit meinen Kollegen ,mit der Arbeit. Bin einfach rund um glücklich dort zu sein.

Allerdings habe ich ganz große Sch... gebaut.. vor 3 Wochen war ich auf einer Schulung mit Klassenkameraden und als ich mit jemanden der Arbeitskollegen in der Kabine (Toilette)war...kam er auf die Idee einen Wasserhahn anzusägen so dass ein kleiner Wasserstrahl entstand. Ich habe halt letztendlich dabei gestanden und mit Witz mir gedacht ...was machst du da....

Nach 3 Wochen sprach mein Chef mich nun drauf an ob ich das war und ich bestritt das natürlich...ich meine gemacht habe ich nix. Und dann frug er mich, ob ich etwas gesehen hätte. Und weil ich meinem Klassenkameraden(Freund) nicht in den Rücken fallen wollte, habe ich aus dem Affekt heraus gesagt, dass ich ebenfalls nix gesehen hätte.

Mein Chef meinte dann würden bald Kamera Ergebnis hinzugezogen werden. Da frag ich mich als erstes dürfen da Kameras hängen oder ist das nicht schon rechtswidrig? Ist es nur so gesagt worden? Stattgefunden hat es in einem Berufsbildungszentrum.

Zudem Frage ich mich was ich nun machen sollte.. Er wird alles abstreiten habe mit ihm gesprochen. Es ist beides bescheiden... Wie sagt man so schön mitgehangen mitgefangen ..weil gelogen habe ich so oder so...

Antwort
von Julischka, 20

Hast natürlich großen Mist gemacht - Ausbildung , Kollegen und Umfeld alles toppi und du baust so'n Mist .  Wenn man was " verbockt " hat sollte man aber auch so ehrlich sein und seinen Fehler eingestehen ... und das an der richtigen Stelle - meine Meinung dazu ... denk' mal drüber nach . LG

Kommentar von RaketenPony96 ,

ich glaube genau deshalb fällt es mir so schwer die Wahrheit zu sagen... Die Lüge ist halt das was alles doof macht.

Kommentar von Julischka ,

Glaub' ich dir ... aber Lügen bringen nichts ... und dein Klassenkamerad ist auch nicht gerade ein supi Kumpel ! - überzeuge ihn und dann sagt wie's gewesen ist , raus mit der Wahrheit  ... das kommt besser an als du denkst , kannst glauben .

Kommentar von RaketenPony96 ,

Naja muss sagen, es hat auch soziale Hintergründe ...warum ich nichts sagte... weil er hat so oder so Probleme mit anderen Dingen die rechtlich auch nicht ok sind. aber dafür kann er weniger... das ist sein umfeld. finde es moralisch gesehen schwer

Kommentar von Julischka ,

ist ja nicht verkehrt , deine Sichtweise ... aber es ändert nichts an dem Fakt !

Kommentar von RaketenPony96 ,

natürlich nicht... Lüge ist lüge da spielt der Hintergrund keine Rolle... Ich danke dir aufjedenfall schonmal für deine Meinung!

Kommentar von Julischka ,

bitte , gern geschehen  ...

Antwort
von herrIdefix, 23

Kameras im Bad? Google das doch einfach mal ;)

Kommentar von RaketenPony96 ,

ja das dachte ich mir auch ... aber wieso sollte mein Chef mich weich machen wollen?

Kommentar von herrIdefix ,

Weil er einen Ideoten im Betrieb hat, der ihm später noch viel Geld kosten könnte. also will er ihn entweder Grade rücken, so das der Ideot soetwas nicht nochmal macht, oder er muss ihn rauswerfen.

Stell dir vor jemand hätte dir 200€ geklaut, du hättest sicher auch gerne beweise gegen den schuldigen und würdest ihn nur ungern für dich Arbeiten lassen.

Kommentar von RaketenPony96 ,

naja, er meinte selbst er hätte mir das nie zugetraut dass ich was gemacht habe, aber er musste nachfragen. ich glaube er hält Recht viel von mir...habe mir auch nix geleistet bisher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten