Was tun nach der mittleren Reife wenn ich mich nirgendswo angemeldet habe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo redistderchef,

rein rechtlich kannst du z.B. in NW (andere Bundesländer dann ähnlich) nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für die Sekundarstufe I die 10 wiederholen mit der Begründung, dass du den qualifizierten Realschulabschluss erreichen willst.

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br\_text\_anzeigen?v\_id=10000000000000000640#det353867

Hier dann § 24

Was dein Lehrer meint ist nicht wichtig. Die Eltern stellen schriftlich den Antrag, und dann entscheidet eine Konferenz.

Für eine Ausbildung kannst du dich auch noch bewerben, da Firmen auch außerhalb festgelegter Zeiten Einstellungen vornehmen, wenn sie daran interessiert sind.

Zu Hause wirst du auf keinen Fall bleiben. Wenn du keine Ausbildungsstelle hast, wirst du automatisch bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres schulpflichtig an der zuständigen Schule für das Berufsvorbereitungs- oder Berufsgrundschuljahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind noch lange nicht alle Lehrstellen besetzt. Kurzfristig kannst du auch ein FSJ oder den Bufdi beginnen, auch hier sind noch Stellen offen. Aber du musst dich halt jetzt darum kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest du keine Lehrstelle finden kommst du in ein BVJ. Du bist weiterhin berufsschulpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dich jetzt noch zu Bewerben den es werden immer noch Azubis gesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch jetzt noch offene Lehrstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10. Schuljahr (bei mir gibt es das)

Auslandsjahr

Privatschule, z.B Handelsschule

offene Lehrstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung