Frage von WTysenko, 23

was tun nach Berufskollege?

Also ich bin zurzeit auf einen Berufskollege. Da es nicht mehr ein halbes Jahr bis zum Abschluss dauert, und ich noch keine Ausbildung gefunden habe, will ich mich gut informieren was dann passiert. Also ob ich mich in eine andere schule anmelden muss, oder ob ich dann zuhause hocke und weitere Bewerbungen schreibe? Ich werde höchstwahrscheinlich nicht die Qualifikation für Fachabitur schaffen, aber wenn man es doch schafft, was muss man dann machen um sein leben weiterzuzeichnen? ich habe mich auch schon mal versuch selbst zu informieren, aber auf jeder Seite stehen entweder zu viele Begriffe die ich nicht verstehe oder da seht was komplett anderes, was ich vorher gelesen habe. Bestimmt haben viele Leute die fragen, wäre Richtig Nett wenn man solchen Leuten helfen würde! ^^

Antwort
von aida99, 6

Überleg doch mal, was DU gerne machen würdest, auf welche Ausbildung Du wirklich Lust hättest. Dann sprech passende Firmen an und versuche sie, mit dieser Begeisterung zu überzeugen, Dich zu nehmen.

Falls Du auf keine bestimmte Ausbildung besondere Lust hast, dann geh doch mal zur Arbeitsagentur und mach ein paar Tests, welche Berufe zu Dir passen würden; oder mach Online solche Tests, das hilft manchmal weiter.

Vielleicht gibt es ja auch eine schulische Ausbildung die Dich interessiert? Mir fällt hier immer nur PTA ein, aber ich kenne leider nicht viele schulische Ausbildungen (pharmazeutisch-technische Asstistent/in). Die Arbeitsagentur kennt sicherlich mehr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community