Frage von maba82,

Was tun mit Menschen, die nerven, einfach weil sie da sind und auch atmen... ;-)

Kennt Ihr das? Es gibt Menschen, die gehen einem total auf Nerven, wenn sie einfach nur den Raum betreten. Es strengt einen an, ihnen zuzuhören, weil sie immer wieder dieselben Wörter (und meist eben nicht so aus der Alltagssprache) benutzen. Es nervt, wie sie ihre Finger, ihre Augen usw. (Gestik+Mimik!!!) bewegen, und es nervt wie sie einen angucken.

Innerlich baut sich so ein Druck auf, aber man kann ihm nicht Luft machen, weil es beispielsweise der Arbeitskollege, der Lehrer oder ein Bekannter ist, der einfach auch zum Bekanntenkreis gehört.

Ich spreche natürlich aus Situationen, die ich zur Zeit mit einer bestimmten Person erlebe, der ich es aber nicht sagen kann, eben genau aus dem gerade genannten Grund! Dazu kommt noch, dass diese Person ein Parfum benutzt, was dermaßen stinkt! Ich kann nur sagen: MIR STINKTS!!!!

Was kann man dagegen tun, als immer mehr den Ärger und die Wut in sich reinzufressen? Rauslassen ist meist auch nicht so ne gute Idee, weil es eben Menschen sind, mit denen man immer wieder zu tun hat. Und was sollte man auch sagen? Es gibt ja eigentlich keine richtigen "Gründe", warum sie einen nerven. Man kann schließlich nicht verlangen, dass sie sich ändern. Menschen sind einfach unterschiedlich...

Kennt Ihr sowas auch?

Antwort von schlauf36,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

selbstverständlich kann man nicht mit allen Leuten klarkommen und manche Menschen haben solch verschiedenen Meinungen, dass sie sich einfach wortwörtlich "abstoßen". Aber Du solltest Dir Deine Einstellung nochmal überdenken. Vielleicht steckt in diesem Menschen viel mehr als Du für möglich hälst. Selbst wenn er Dich durch Aussagen, die Du als falsch empfindest oder durch äußeres Auftreten aufregt, hast Du jedoch weder das Recht über diesen Menschen zu urteilen noch ihn zu sagen, wie er sich benehmen soll, damit es Dir passt. So ist es nun mal . Man muss auch mit Leuten auskommen können, die man nicht wirklich mag.

Unterhalte Dich doch Mal mit dieser Person, möglicherweise ändert sich die Situation dann und Du bekommst einen Einblick in das wahre Wesen dieses Menschen, der möglicherweise sogar eine sehr faszinierende Person ist. :) Und wenn nicht, auch gut, man muss ja auch nicht jeden ausstehen können. Konzentriere Dich bewusst auf die positiven Eindrücke und bilde Dir nochmals eine genauere Meinung und versuch Dich nicht selbst gegen denjenigen aufzuhetzten ("Ich mag ihn nicht. Punkt. Aus.") damit tust Du Dir selbst kein Gefallen.

Viel Glück dabei lg schlauf

Antwort von Komori,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Oh ja, das kenne ich. Ich hatte ein Mädchen in meiner Stufe, das mich fast in den Wahnsinn getrieben hat. Ich bin ihr so gut wie möglich aus dem Weg gegangen und hab sie auch mal in ihre Schranken gewiesen. Sie hatte beispielsweise die "nette" Angewohnheit, jedes angeregte Gespräch zu töten, indem sie minutenlange Monologe über irgendwelche abstrusen Themen gehalten hat, wo von die Hälfte doch arg weit hergeholt klang.

Bei deinem Chef kannst du das natürlich nicht machen, aber wenn du so eine Nervensäge an der Backe hast, kannst du sie höflich auf ihre "Fehler" (z.B. dauernd dazwischen zu quatschen) hinweisen und Abstand halten.

Kommentar von HapsHaps,

Beste Antwort! DH

Antwort von Andrar,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es stimmt schon das es einige sehr penetrante Typen gibt wo man am liebsten laufen gehen möchte.Aber man sagt auch das das was einen aufregt etwas mit uns selbst zu tun hat. Die Frage lautet also, warum regt mich das auf und bin ich vielleicht zu intolerant?

Antwort von Momo1510,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt nunmal Menschen die man nicht mag, das ist bei jedem so, die Geschmäcker sind verschieden und das merkt man auch im Freundes/Bekanntenkreis. Das ist auch gut so! Ich fände es schlimm wenn man einfach jeden mag, das macht einen ja zu dem jenigen der man ist...

Antwort von bibi8888,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja, gut sogar. Man sollte sich möglichst aus dem Weg gehen. Eine andere Alternative wäre es, solche Menschen bewusst näher kennen zu lernen mit dem Ziel, positive Seiten zu entdecken, denn die hat jeder Mensch!

Antwort von Phoenix29,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast Dir die Frage doch schon selbst beantwortet. Menschen die gewaltig nerven gibt es hier überigends auch zu hauf.

Antwort von Randberlinerin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Leben ist kein Ponyhof. Es muss auch Leute geben, die man nicht mag….

Antwort von Dory1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sowas kenne ich sehr gut.. Muss man sich mit abfinden.

Antwort von schlossgeist,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ignorieren ist die beste Lösung.

Antwort von enerener,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von jackbauer8,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja kenn ich, aber so schlimm find ichs jez nicht.wenn mir einer einfach auf die nerven geht, geh ich ihm ausm weg, und wenn man sich doch begegnet, muss man da halt durch!

Antwort von SchokoHase96,

ja ich kannte eine mit der war ich mal beste Freundin doch jetzt irgendwie nicht mehr .....jedenfals ist mir die auch so auf die nerven gegangen nur wenn sie mal gelacht oder so hat.... doch zum glück ist sie jetzt auf ner anderen Schule......zum Glück! :) versuch sie/ihn einfach zu ignorieren

Antwort von froopyfrog82,

nen stinkenden FURZ ablassen^^

Antwort von mesie,

Ja, ich kenne das auch, da ist ein Junge, den zieht es nur zum Vater, damit er dort PC spielen kann, das kann er, aber sonst kann er so gut wie nichts. Das nenne ich nicht Liebe empfinden und weil mich der Junge nervt, möchte ich nichts mit ihm zu tun haben. Ein anderer Bekannter sagt stets schlau von sich, er könne dies und jenes nicht, aber anstatt mal zu lernen, wie man dies und jenes tut: nö, er läßt andere tun und machen.Nervig war auch, wie er eben was kaputt machte (Bohrmaschine auch noch) und nicht einmal den Schneid besaß, das zu ersetzen. Da er einen Betreuer hat, der ihm das Geld einteilt, berief er sich wieder einmal auf seinen Betreuer, der sagte angeblich, er bräuchte das nicht ersetzen. Habe auch zu dem den Kontakt abgebrochen und auch per Mail geschrieben, so einfach, wie ich meinte, damit er es begreift, daß mich sein Verhalten ank...und wir -mein Freund und ich - uns nicht ausnutzen lassen. Gibt Möglichkeiten, im privaten Bereich, solchen Leuten aus dem Weg zu gehen, aber dann konsequent durchziehen, sonst kommen die immer wieder und betteln förmlich um Aufmerksamkeit! Das sind alles Leute, mit denen ich nicht den Raum teilen möchte, auch nicht die Luft zum Atmen, jedenfalls nicht im Raum, wo ich bin.. Muß mich nicht stressen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten