Frage von SwissDiss15, 36

Was tun mit Fischen im Teich?

Hallo Gute Fragler

Bei uns im Garten ist ein kleiner Teich wo wir vorletztes Jahr 5 Fische (4 Goldfische, 1 Koi) reingemacht haben. Letztes Jahr im Frühlung haben die sich vermutlich ein bisschen zu wohl gefühlt und Junge bekommen, Ca 30. Die kleinen werden jetzt auch immer grösser und die frage stellt sich langsam wegen der Grösse des Teichs. Wenn die alle noch weiter wachsen wirds wirklich langsam eng.

Nun zu der eigentlichen Frage: Regulieren die Fische ihr wachstum irgendwie selber oder muss man da Fische aus dem Teich entfernen? Der Teich fasst ungefähr 1,5 bis 2 Kubikmeter Wasser.

Antwort
von Grobbeldopp, 30

Hi

Ich weiß nicht genau wie das mit den Goldfischen wird, bloß dass sie ihre normale Endgröße bei sehr dichter Population (und darauf steuerst du zu) nicht erreichen. Ob die Menge für den Teich überhaupt tragbar ist und es nicht automatisch zu Todesfällen kommt hängt u.a. davon ab ob der Teich gefiltert ist/Durchlauf hat (glaub ich kaum) und ob/wieviel zugefüttert wird.

Jedenfalls wird die Population stagnieren, bevor es mehr Wasser als Fische gibt. Ob es dabei zu ungünstigen Bedingungen und hoher Sterblichkeit kommt ist eine andere Frage.

Generell hat ein Koi in so einem kleinen Teich selbst bei allerbester Filterung und Fütterung kaum eine Chance gut abzuwachsen, ich würde versuchen den an jemand anderes mit sehr großem Teich zu vermitteln, und zwar möglichst bald.

Antwort
von PaC3R, 29

Ja die regulieren dass. Wen. Sie zu wenig platz haben, dann hören die auf zu vögeln. Und wenn zu wenig futter da ist, dann sterben die schwächsten. Aber am besten angeln ;) "die natürliche" variante kann aber dauern und unschön werden

Antwort
von Charlybrown2802, 36

wie sollen die fische das regeln, sollen die sich selbst auffressen, dafür musst du schon sorgen

Kommentar von SwissDiss15 ,

 Naja habe mich im Internet schon informiert. Gibt Quellen die besagen dass die Fische ihre Grösse den Verhältnissen anpassen.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

also kann der fisch das wasser abmessen und wächst dann nicht mehr?

Kommentar von PaC3R ,

Fische sind nicht dumm. Also schon von der intelligenz her, aber die natur hat vorgrsorgt. Wenn man und frau auf 3qm leben müssen, fangen die ja auch nicht an munter kinder zu kriegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten