Frage von Zombietot, 50

Was tun mit der Beziehung zu meiner Mutter?

Meine Mutter und ich haben eine sehr schlechte Beziehung zueinander, und mein Vater stimmt ihr oft zu, weil er eben ihren Worten mehr Bedeutung zuschreibt. Allgemein ist das Familienklima be, woran meist meine Mutter schuld ist. Familientherapiesitzung hatten wir schon, wir haben dann auch einen 2. Termin ausgemacht, zudem es leider nie gekommen ist. (Meine Mutter hat ihn abgesagt). Ich habe ein Problem, weiß aber nicht, ob sich das Jugendamt um solche Kleinigkeiten kümmert. Lehrer sind keine Lösung, und Psychologen in diesem Fall auch nicht. Was soll ich tun?

Antwort
von berndmichael, 18

hast schon mal versucht dich mit deiner mutter an einen tisch zu setzen und die angelegenheit vernuenftig durch zu sprechen

bestimmt sind es nur kleinigkeiten die euer leben schwer macht

es sollte ein gespraech sein ohne laut zu werden ohne vorwuerfe

vielleicht nimmt man sich mal in den arm und sagt DU MACHST FEHLER UND ICH MACHE FEHLER  DIESE RAEUMEN WIR NUN WEG 

viel glueck

bernd

Kommentar von Zombietot ,

Vor 2 Jahren versucht, gescheitert, und alles ist schlimmer geworden.

Antwort
von laynapor, 10

Wie alt bist du denn? Und wieso sind Psychologen in diesem Fall keine Lösung?

Kommentar von Zombietot ,

Wieso spielt mein alter eine Rolle? Ich bin minderjährig. Und nicht ich brauche den Psychologen, sondern die ganze Familie. Und wein meine Mutter die Termine weiterhin absagen sollte, kann man gehen wohin man will, keiner kann einem helfen.

Kommentar von laynapor ,

Das spielt insofern eine Rolle, als dass du dir überlegen könntest, von Zuhause auszuziehen, wenn du schon ein entsprechendes Alter erreicht hast. Und das deine ganze Familie psychologische Betreuung braucht, ist klar, aber du kannst sie ja nicht dazu zwingen. Deshalb würde ich dir trotzdem raten, selbst einen Psychologen oder die psychologische Beratung der Diakonie oder Caritas aufzusuchen. Nicht, weil ich meine, bei dir würde das Problem liegen, sondern zu deinem eigenen Schutz. Ich spreche aus Erfahrung, meine Mutter hat ebenfalls psychologische Beratung abgelehnt und durch mehr oder weniger einen Zufall bin ich alleine bei einer Psychologin gelandet - mir hätte nichts besseres passieren können. Probier es einfach mal aus, du verpflichtest dich ja zu nichts. Außerdem können sie dir vielleicht bei deinem erwähnten Problem helfen und haben obendrein Schweigepflicht, selbst gegenüber deinen Eltern, sofern von dir keine Gefahr für dich selbst oder andere ausgeht, wovon ich mal stark ausgehe.

(Sorry für die späte Antwort!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten