Frage von Niggo96, 94

was tun mit 10.000€?

aktuell scheint mir nicht sinnvoles zu geben was sich lohnt.

Immobilen : zu teuer Anleihen: keine redite Sparen: keine Zinsen Aktien: zu viel unsicherheit in der zukunft

Antwort
von casybeny, 21

Hallo

Kommt immer auf die persönliche lebenssituation an .

Ledig-verheiratet ?

Alter ?

Absicherung für Rente oder Pflege schon ausreichend vorhanden ?

und einige Fragen mehr .

So etwas kann man nur durch eine persönliche Beratung beantworten .

LG

casybeny

Kommentar von kevin1905 ,

Endlich mal ein guter Beitrag hier im Thread!

Danke dir.

Antwort
von jsch1964, 8

Es gibt immer sinnvolle Anlagemöglichkeiten, ob sie zu dir passen oder dir gefallen, ist wieder etwas anderes.

Im Moment rede ich mir oft den Mund fusselig, um Kunden davon abzubringen, all ihr Geld für den Kauf einer Immobilie auszugeben, aber das ist in, also wollen die das auch. Logik und sachliche Argumente zählen dann nicht.

Du brauchst eine individuelle Beratung bei einem möglichst unabhängigen Berater, der auf deine persönliche Situation eingeht.

Antwort
von kevin1905, 23

Immobilen : zu teuer

Pfff. Mit 10.000,- € Vermögen und vernünftigem Einkommen (1.800,- € Netto oder mehr) kriegst du problemlos eine gut gelegene Immobilie für 70-90.000,- € finanziert. Bei uns zumindest.

Anleihen: keine redite

Es gibt noch Anleihen mit Rendite, aber Rendite kommt auch von Risiko. Das sind dann vielleicht Staaten oder Firmen, denen ich mein Geld nicht leihen würde.

Sparen: keine Zinsen

Aye.

Aktien: zu viel unsicherheit in der zukunft

Nochmal pfff. Aktien sind, wie Immobilien, Sachwerte und ein gut gestreutes Aktienportfolio bei einem Anlagehorizont von 15 Jahren und mehr outperformt eigentlich alles. Also meins macht im Schnitt 10% pro Jahr exkl. Dividendenrendite.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 48

Anlagen in Gold lohnen sich fast immer.

Ansonsten kommt es wohl auch stark auf deine Lebenssituation an - was spricht denn dagegen das Geld einfach auf dem Tagesgeldkonto zu lassen, bis man es braucht? Dort hast du jederzeit Zugriff. Und Zinsen gibt es momentan eben sowieso nirgendwo.

Kommentar von kevin1905 ,

Anlagen in Gold lohnen sich fast immer.

Ich kann diesen Schwachsinn langsam nicht mehr hören.

Gold ist ein Wertsicherungsmittel. Man mischt es zwecks Risikodiversifikation nebst anderer Rohstoffe dem Portfolio bei.

Auch Gold wird gehandelt, ergo ist der Goldpreis volatil, genau wie der Preis von z.B. Aktien. Aber im Gegensatz zu Aktien hab ich noch kein Gold gesehen, dass einen laufenden Ertrag abwirft in Form von Zinsen oder Dividenden.

Ferner musst du physisches Gold ja auch lagern und besichern. Dies verursacht ggf. wieder Kosten, die dir evtl. Positivrendite durch Kurssteigerungen (die ja auch erstmal nur Buchwerte sind, bist du sie realisierst) wieder komplett verhageln.

DIE EINE ANLAGE für alle Menschen, die alle Probleme löst gibt es nicht. Ein guter Investor streut seine Anlagen nach Risikoklassen und nach Korrelation.

Antwort
von AnnaStark, 12

Absolut abhängig von Deiner eigenen Lebenssituation, deshalb können hier alle Ratschläge nur oberflächlich gelten.

Mit 10 Tsd kannst Du schon an Kauf einer Eigentumswohnung denken. Auch wenn Du selbst die nicht bewohnen wiillst, so kann die Mieteinnahme Dir den Kauf nicht nur finanzieren, sondern dürfte mehr übrig bleiben als eine sonstige Rendite auf der Bank.

Allerdings vorsicht: Vorher durchrechnen, a. wie teuer ist die Wohnung, b. welche Mieteinnahme kann ich erzielen, c. welche Nebenkosten muss ich davon finanzieren.

Dann gibt es heute noch Anlagen, die auch 3-4 % bringen, Deinen Bankberater fragen.

2.000,- würde ich nehmen, und mich im Quartalstrading probieren, das kann echt was bringen. siehe Info z.B.  q4trader.de

Etwas risikoreicher, aber kann auch lukrativer sein, ein Teil in Aktien oder Aktienfonds.

Keine geschlossene Fonds kaufen

Keine binäre Optionen

Antwort
von lesterb42, 7

Garagen sind bei Immobilien ein guter Anfang, ab 5.000 €.

Antwort
von Cecke, 50

Anzahlung für ein neues Auto vllt. ansonsten würde ich 10.000€ aktuell als Kapital für Geschäftsideen nutzen. Mir würden viele Sachen einfallen wofür ich das Geld bräuchte. :) Ansonsten einfach sparen!

Kommentar von kevin1905 ,

Ein Konsumgut wie ein KFZ zu finanzieren (Anzahlung) ist so ziemlich der beste Weg in die finanzielle Sklaverei.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 48

als eigenkapital für ne kleine wohnung würde das reichen..

Antwort
von Herobrine1202, 41

Es gibt eine Seite wi du anderen die Gel brauchen leihen kannst und mit Zinsen zurück bekommst

Kommentar von Herobrine1202 ,

auxmoney nennt sich das

Kommentar von kevin1905 ,

Das Kreditausfallrisiko trägt der Investor.

Kann man machen, aber nicht komplett.

Antwort
von Lexa1, 51

Eventuell Gold kaufen. Soll zur Zeit lukrativ sein.

Kommentar von Dardane ,

Und keine steuern

Antwort
von Healzlolrofl, 37

mit 10.000€... wenn du nun 100.000 geschrieben hättest... aber mit 10k :D

Nichts! Aufm Konto lassen und weiter sparen.

Kommentar von Niggo96 ,

man will ja irgenwann mal mehr haben. bis 100.000 sparen dauert.....

Antwort
von Dave0000, 31

-Führerschein/Auto
-Sparen bis bedarf
-Wohnungsrenovierung oder neue Einrichtung

Antwort
von PhYniiXz, 13

Ich würde ein schönes Motorrad kaufen

Antwort
von DrillbitTaylor, 27

Ausgeben und das Leben genießen. Mach Urlaub, gönn Dir was Schickes. Lebe heute, denn Du weißt nie, was morgen ist ;-)

Kommentar von lesterb42 ,

Wenn du Pech hast, lebst du morgen aber auch noch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community