Frage von wlf1234567890, 116

Was tun meine Freundin mit 15 Schwanger?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und seid ca. einem Monat mit meiner Freundin zusammen. Wir hatten in dieser Zeit schon öfter Geschlechtsverkehr. Sie ist 15 Jahre, nimmt regelmäßig die Pille aber hat mit 2 Tagen Verspätung ihre Regel immer noch nicht. Jetzt meine frage: ich will auf gar keinen Fall jetzt Vater werden da ich auch jetzt eine sehr schwierige Ausbildung gestartet habe und gar keine Zeit hätte um mich um ein Kind zu kümmern. Ich bin echt verzweifelt weil sie das alles so locker sieht :(.

Bitte um Hilfe.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 25

Die Pille gehört bei korrekter Anwendung zu den sichersten und den am meisten genutzten Verhütungsmethoden überhaupt.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage der Pille und mach dich mit eurem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern
zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln den eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause kommt also keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung, die keine Aussagekraft bezüglich einer Schwangerschaft hat.

Es ist normal, dass diese Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass die Pille korrekt eingenommen wird, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachgenommen) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten gedacht und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall geachtet und ein Einnahmefehler richtig korrigiert wird.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Wenn du diesem Verhütungsmittel nicht vertraust, steht dir frei, zusätzlich Kondome zu benutzen.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Strolchi2014, 60

Die Regel kommt nicht immer auf den Tag pünktlich. Bei zwei Tagen drüber muss man sich noch keine Sorgen machen.

Kommentar von wlf1234567890 ,

Kann sie den jetzt schon so einen Test machen ? 

Kommentar von Strolchi2014 ,

Es gibt Frühtests.

Antwort
von Kometenstaub, 49

Zwei Tage ist doch nichts. Kann passierren....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community