Frage von lolitaJ, 54

Was tun, Lehrstelle?

Hallo ihr Lieben!
Ich bin nun fast 18 und habe noch immer keine Lehrstelle, ich hatte zwar welche die ich aber dann abgebrochen habe da es mir im Einzelhandel nicht gefällt. Ich möchte unbedingt ins Büro, ich habe rund 100 Bewerbungen geschrieben, aber mich hat niemand zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, obwohl ich sehr gute Noten habe.
Nun hat mich einer angerufen und wollte das ich schnuppere 1 Tag und mein AMS-Berater hat gesagt ich darf nicht Schnuppern aber wenn ich mich vom AMS abmelde hab ich weder Geld noch bin ich versichert. Nun frag ich mich wie ich den jetzt eine Lehrstelle bekommen kann. Ich würd so gern zu einem Weiterbildungsinstitut und dort die Ausbildung machen, aber er meinte das die die Kosten nicht übernehmen und ich hab ja kein Geld nur 202€ im Monat vom AMS. Kann mir jemand einen Rat geben?😕

Antwort
von KleinerEngel18, 17

Also ich denke mal AMS ist das Arbeitsamt? Wieso sollten die dir verbieten, dass du einen Tag in einem Betrieb Praktikum machst? Die müssen dir ja einen Grund genannt haben. Machst du denn zur Zeit eine Berufsvorbereitung oder sonst etwas? Ansonsten fällt es ihnen ja nicht auf, wenn du doch dort hin gehst.

Wegen der vielen Absagen, kann es auch an dem Bewerbungsschreiben liegen, auch daran, ob du Erfahrungen in einem Bürobereich hast oder andere dir da etwas voraus sind.

Das ist nicht böse gemeint, habe die Erfahrung selber gemacht, habe mich im Büro beworben ohne Praktikum im Büro, nur Absagen! Habe eine FSJ Stelle im Büro begonnen, dies in die Bewerbung geschrieben und lauter Vorstellungsgespräche bekommen.

Antwort
von TheFreakz, 8

Wieso darfst Du nicht Schnuppern!?! Ich darf auch nicht, aber nur weil mein Hauptwohnsitz noch wo anders ist..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community