Was tun kreuzschmerzeen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Zunächst brauchst Du eine Diagnose - also zum Arzt. 

Häufig hilft eine Rückenschule wie hier : 

Im Text : 

Die „Rückenschule“ ist eine Initiative der Knappschaft zur Prävention von Rückenbeschwerden und entstand aus der Kooperation mit dem Gesundheitszentrum Grönemeyer. Für den Dreh besuchte ams eine Sportgruppe des Reha-Zentrums Wirbelwind in Bochum und filmte das halbstündige Trainingsprogramm von der ersten Aufwärmphase bis zur letzten Dehnübung.

Also von der Krankenkasse empfohlen, gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da machst erst mal nix. Was denn auch. Keiner kann dir hier aus der Entfernung eine Diagnose verpassen. 

Das beste wird sein dich so hinzulegen das du die wenigsten Schmerzen hast, und morgen früh mal sofort zu einem weißen Kittel zu rennen, oder natürlich zu schleichen. Am besten wird da ein Orthopäde sei.

Nur so bekommst du eine gesicherte Auskunft bzw. Diagnose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?