Was tun, kann so nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke auch, dass Du ihn einengst. Es ist doch ganz normal, dass er Zeit mit seinem Freund verbringen will. Normalerweise verbringen Jungs genausoviel Zeit mit ihren Kumpels wie mit der Freundin. Ist das bei Euch so, oder verbringt er mehr Zeit mit Dir?

Nur weil ihr zusammenziehen wollt, heißt das nicht, dass er (abgesehen vom in derselben Wohnung schlafen und manchmal gleichzeitig anwesend sein) aktiv mehr Zeit mit Dir verbringen sollte/wird.

Natürlich ist es nicht nett, von seinem Freund, "rumzuzicken" wenn dein Freund keine Zeit für ihn hat. Aber vielleicht hat der Freund ja auch irgendwelche Probleme oder Sorgen, die er gerne mal seinem besten Freund anvertrauen würde. Wie ginge es Dir denn, wenn Deine beste Freundin plötzlich nur noch ein paar Minuten Zeit für Dich hat, und sonst meistens mit ihrem Freund rumhängt?

Und, sorry wenn ich das so direkt sage, aber... weinend wegrennen, weil er Dich in einem Streit nicht versteht, ist nicht gerade eine reife Reaktion. Genausowenig wie sein abruptes Abbrechen der Diskussion von wegen, ihr wohnt ja nicht zusammen. Bist Du sicher, dass ihr schon reif genug seid, zusammen zu ziehen? Es hört sich nämlich nach allem was Du erzählst ganz und gar nicht so an. Und durch das Zusammenziehen werden solche Konflikte nur noch größer und schlimmer für alle Beteiligten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du engst ihn ein. 

Dann muss er eben um 5 aufstehen, es ist seine sache und sein schlaf. Benimm dich nicht wie seine mutti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommas wären mal ganz nett. Ich kann den Text schwer verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaspumpe
05.06.2016, 23:23

Dann bist du eben doof.

0