Frage von Kraeuterhexe93, 124

Was tun gegn eiternde Wunde im Mund?

Mir wurde vor 2 tagen der Backenzahn gezogen, und gestern Abend fiel mir auf dass so ein weißer Schleim raus kommt, also aus der vernähten wunde. Die Wunde selbst tut nicht mehr weh aber der Geschmack ist echt eckelhaft... Und das gerade jetzt wo kein Zahnarzt offen hat und ich ohne Auto auch nirgends hin komme...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Deichgoettin, 79

Du hast keine eitrige Wunde im Mund. Daß Du einen unangenehmen Geschmack im Mund hast ist nichts ungewöhnliches nach einer Extraktion. Allerdings kannst Du Dir ganz normal die Zähne putzen. Weiterhin ist es sinnvoll, ein Mundspülmittel zu verwenden, damit Du diesen Geschmack loswirst. Wenn Du keine Schmerzen hast, die evtl. sogar schlimmer werden, ist soweit alles OK bei Dir.  

Kommentar von Kraeuterhexe93 ,

Aber es kommt so weißes Zeug raus das nach eiter Schmeckt ( zumindest denke ich das Eiter so ekelig schmeckt). Mundspülung habe ich Chlorhexamed.
Wie gesagt die Wunde selbst tut nicht mehr weh, nur die Wange ist innen wund und geschwollen. Lg

Kommentar von Deichgoettin ,

Das sind alles keine Anzeichen einer Vereiterung. Wenn die Wunde wirklich entzündet wäre und eitern würde, würdest Du sehr starke, pochende Schmerzen haben, evtl. Schluckbeschwerden und eine dick geschwollene Wange.
Der schlechte Geschmack kommt durch geronnenes Blut und durch diesen weißen Belag (Fibrin). Das ist so etwas ähnliches wie eine Kruste auf einer Wunde und geht nach ein paar Tagen wieder weg und ist völlig normal. Chlorhexamed ist in diesem Fall eine gute Mundspülung. Und Zähneputzen nicht vergessen :-))

Kommentar von Kraeuterhexe93 ,

Okey, dann vertrau ich da mal drauf dass alles ok ist :) danke

Kommentar von Deichgoettin ,

gerne :-)) Frohe Weihnachten!

Antwort
von Taddhaeus, 65

Das weisse Zeugs solltest du nicht (mit Gewalt) entfernen. Das ist die "Kruste", die im Mund durch den Sabber halt immer aufgeweicht wird und deswegen nicht so einen roten Schorf bildet wie bei Verletzungen sonstwo. Es ist ganz normal, dass du das jetzt im Mund hast, und es soll auch dort bleiben. Am besten fasst du die Wunde gar nicht an, auch nicht mit Wattestäbchen etc.

Eine eitrige Entzündung würde sich durch Schmerzen (pochend) etc. zeigen. Wenn da irgendwas schlimmer wird (oder wenn dieses weisse Zeug so richtig in Massen rausläuft), musst du das auf alle Fälle (d)einem Zahnarzt zeigen. Es hat bestimmt einer offen, nämlich der, der Notdienst hat. Die Nummer findest du überall (im Internet, auf dem Tonband deines Zahnarztes).

Kommentar von Kraeuterhexe93 ,

Schmeckt nur so eckelhaft, wenn ich die wangen "ansauge". Dann hab ich immer wieder den geschmack im Mund, fast so wie ich den eitrigen offenen Zahn hatte. Oder ist das von der wunde slelbst? Hab gelesen das der knochen auch ein Sekret bildet

Antwort
von Shany, 50

Gurgel mit Kamilletee

Antwort
von Barbdoc, 50

Spülen mit lauwarmem Kamillentee, wenn du nicht hast mit warmem Wasser. Alles Gute B

Antwort
von LotteMotte50, 44

wenn du Kamillen Tee zu Hause hast dann koch dir eine Tasse las ihn abkühlen(ohne Zucker) und spüle damit eine andere Idee habe ich im Moment nicht leider gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten