Frage von Kusgaming2010,

Was tun gegen Zähne knirschen in der nacht.?

Also ich hab letzter zeit durch die arbeit, privat leben und zukunftleben viel stress und ich merke das ich nacht geknirscht habe weil mir der kiefer weh tut ich kopf und nackenschmerzen habe..  und ich muss noch dabei sagen das ich auch noch meine weisheistzähne habe, die aber grad nicht drücken oder so,

 

Kann mir da jemand ein trick empfehlen? wäre super

 

 

lg Kusgaming

Antwort von Vivi2010,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst Dir beim ZA eine Knirscherschiene machen lassen, die wird nachts getragen. 

Sie hilft auch und Du wirst Entlastung haben, die Kieferbeschwerden lassen nach.  

Auf Dauer solltest Du schauen wie Du Deinen Streß abbauen kannst dann wird es auch mit dem Knirschen besser.

Antwort von CanisLupus222,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt beim Zahnarzt eine sogenannte Knirscherschiene. Die würde ich dir empfehlen. Ich hab sie auch. Allerdings ist es auch hilfreich, sich mit seinen Problemen auseinanderzusetzen, die das Knirschen verursachen.

Antwort von Kusgaming2010,

Schonma danke an die ganzen antworten! Werde aufjedenfall dewn zahnarzt aufsuchen.. und ps ich versuche mich mit meinem problemen aussernander zu setzen, nur wenn man auf einen brief wartet ob man auf der schule angenommen ist oder nicht, und das die zukunft entscheidet wegen wohnung usw.. is es halt nicht so leicht. ;) 

Antwort von extra2002,

Hatte ich auch.... habe vom Zahnarzt eine spezielle Schiene bekommen, die du nachts tragen musst. Die Krankenkasse bezahlt das. Es hilft zumindest so weit, dass du dir nicht mehr die Zähne durch das "Mahlen" zerstörst. Ansonsten....versuch abzuschalten!!!!

Antwort von rolandratz,

Einfach versuchen, bevor man schlafen geht, runterzukommen, relaxen, Gedanken ausschalten, eine gute Tasse Kaffee trinken und innerhalb einer Stunde ins Bett gehen und schlafen.

Antwort von JeanRutti,

du kannst dir vom zahnarzt eine aufbeisschiene verpassen lassen , meistens hilft das. du knirscht zwar weiter, aber die schmerzen bleiben aus.

Antwort von Pirkko,

Entweder Du versuchst es mit autogenem Training in den Griff zu kriegen oder Du lässt Dir vom Zahnarzt eine Beißschiene machen. Bei mir fing das auch in einer Stressphase an und hat sich dann so vervollständigt, dass ich auch in entspannten Momenten unwillkürlich den Kiefer anspanne. Eine Schiene ist die beste Möglichkeit, um spätere Schäden durch Verschleiß zu vermeiden.

Antwort von ines0607,

musst aufjedenfall damit zum zahnartzt !
meine schwester hatte das auch und das kann üble folgen haben. sie musste dann eine spange anziehen, aber nur oben oder nur unten, weiß nicht mehr :D
aufjedenfall hat das dann auch nach einer weile aufgehört und es ging auch ihren zähnen und kiefer besser :))

Antwort von sislandisa,

Bin auch schon lange solch ein Zähneknirscher. Mir hat nur eine vom Zahnarzt angefertigte Schiene geholfen. Einen Trick kenne ich leider auch nicht.

Antwort von user1192,

Schwer im Schlaf was zu kontrollieren. Aber der Zahnarzt kann dir eine Knirschschiene verpassen. Das schützt die Zähne und entlastet den Kiefer.

Antwort von blackcat007,

ja,der Trick ist mal zum Zahnarzt zu gehen.Dafür gibt es besondere Schienen,die speziell für die Nacht entwickelt worden sind.LG

Antwort von Robinek,

Nimm die Zähne raus und leg sie auf den Nachttisch, wenn sie dann noch knirschen schmeiss sie einfach runter!

Antwort von stoppelchen1,

Da gibt es spezielle Schienen für,frag mal deinen Zahnarzt. Auf Dauer ist das nicht gut

Antwort von Setepenhorus,

ein zahnarzt kann dir eine schiene verschreiben

Antwort von jimbo82,

zahnarzt bekommst dann eine Schiene..

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community