Frage von Emilyona, 59

Was tun gegen Würmer?

Hey, Ich hatte schon vor einpaar Monaten Würmer im Po und es ist einfach so unerträglich wenn sie krabbeln. Aufjedenfall war es einmal so stark das ich nicht schlafen konnte und am nächsten Tag ist meine Mutter zum Artzt gefahren. Ich bekam Tabletten und die Würmer waren für eine kurze Zeit weg.Nach einpaar Wochen bekam ich wieder welche und ich habe im Internet gelesen das Knoblauch, Zwibeln und Möhren helfen sollten. Deswegen ass ich viel von ihnen und wusch meine Hände auch gründlich mit Seife. Ich habe auch regelmäßig in meine Stuhlprobe geschaut und ich habe da weiße Ficher die sich bewegt gesehen. Später waren sie weg und dann bekam ich wieder welche. Jetzt habe ich sie immernoch und ich weiß nicht was ich tun soll. Zurzeit habe ich null erfahrung damit zum Arzt zu gehen und ich schäme mich einfach nur. Meine Mutter habe ich das auchnicht erzählt weil sie sonst wieder mekern würde und darauf hätte ich keine Lust. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr was ich tun soll und ich hab auch wie sonst üblig diese Ficher in meinem Kot gesehen. Ich bin hilflos und ich brauche dringend hilfe. Ich denke das sie nicht weg sind und ich kann auch nicht zum Arzt um eine blutabnahme oder sowas durchführen. Kann mir jemand bitte weiterhelfen? Ich muss wissen was dagegen hilft. Ich möchte dieses Stechen weg haben und ich möchte mir nichts anmerken lassen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von engelsliebe, 24

Dringend zum arzt und diese tabletten holen. Danach besonders auf die eigene hygiene achten. Dadurch kann man sons sich und andere (erneut) anstecken.


Deine familie einweihen da auch auf der toilette die würmer übertragen werden können. Die toilette nach jedem toilettengang reinigen und die familie sollte selber darauf achten ob sie schon anzeichen haben. Bettwäsche und schlafanzug/unterhose oft da können abgestorbene würmer drin sein

Antwort
von Kimi10122002, 17

Nach der Beschreibung von dir hört sich das an als wären es Spullwürmer. Diese gehen nicht von allein weg. Geh zum Arzt! Diese Würmer sind ansteckend. Dein Arzt kann dir auch so Saft geben den du ca.4x nehmen musst und dann sterben sie(ich hatte das auch mal als ich klein war). Sie kommen von z.b. Lebensmitteln die ein Mensch mit diesen Würmern in der Hand hatte oder halt von Früchten die aus tropischen Ländern kommen und an die du nicht so gewöhnt bist (z.b gelbe Kiwis)

Antwort
von Wurzelstock, 11

Die häufigsten Würmer sind die Fadenwürmer (Oxyuren). Ich glaube nicht, dass Du Spulwürmer hast. Die sind 20 - 40cm lang, und würden dich in helle Panik versetzen, wenn Du sie entdeckst.

Die bereits erteilten Ratschläge sind richtig. Besonders der Hinweis auf die mehrfache Wiederholung der medikamentösen Behandlung ist wichtig. Doch auch die ist kein Garant, dass die Viecher weg sind, denn es kommt besonders bei Kindern sehr leicht zur Neuinfektion. Die Tabletten sind zudem verhältnismäßig teuer, sodass die Kosten-Nutzen Rechnung durchaus in Frage gestellt werden darf.

Ein wirksames Mittel sind rohe Karotten. Sie müssen 2 Tage lang als Hauptnahrungsmittel gegessen werden. Das heißt: Morgens, mittags und abends an Karotten satt essen, möglichst geraspelt oder gerieben.

Selbstverständlich werden auch mit dieser Kur die Wurmeier nicht erfasst. Deshalb sollte man 14 Tage später die Kur wiederholen.

Abgesehen von dieser Kur, die u.U. zuverlässiger wirkt als das Medikament, ist es von Nutzen, auch außerhalb und auf Dauer täglich eine rohe Mohrrübe zu knabbern (In dieser Regelmäßigkeit jedoch keine größere Mengen.) Das beugt nicht nur ggf. einer Reinfektion vor, sondern tut auch der Haut gut.

Antwort
von PolanStronk, 36

Im Normalfall musst du nach 3 wochen nochmal die Tabletten nehmen und dann nach 6 wochen nochmal.

Einmalige Behandlung hilft oft nicht (Das müsste dein Arzt dir aber erklärt haben)

Es hilft aber in den meisten Fällen nur zum Arzt zu gehen. Hausmittel wie Zwiebeln oder Knoblauch funktionieren nur, wenn du zusätzlich noch auf Zucker verzichtest, wenig Fett zu dir nimmst und dies über mehrere Wochen (strikt) durchziehst. Selbst dann ist es nicht garantiert, dass die Viecher weg sind.

Kommentar von PolanStronk ,

Oh und : Die Würmer könntest du auf andere Familienmitglieder übertragen, also kommst du wohl nicht drum rum es ihnen mitzuteilen und besonders auf Hygiene zu achten.

Antwort
von bittertsweet, 31

Unbedingt zum Arzt und deiner Mutter sagen!
Als ich jünger war, hatte ich über 1 Jahr Läuse, weil ich nichts gesagt hatte, als ich es dann meiner Mutter mitteilte unternahmen wir was, das dauerte aber nochmal ein halbes Jahr um wirklich alle wegzubekommen, da ich es vorher nie sagte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community