Frage von Thatsmellysmell, 151

Was tun gegen widerstrebende Eltern?

Ich führe nun seit 4 Monaten eine Fernbeziehung und ich weiß selber, dass es dämlich klingt sich über das Internet zu verlieben, aber es ist nun einmal, wie es ist. Ich wollte sie so früh es geht besuchen, aber meine Eltern stellen sich mir vollkommen entgegen. Mein Vater hält mich für bekloppt und meine Mutter, obwohl sie sagt, dass sie sich nicht zwischen uns/ gegen das Mädchen stellen will, tut genau das. Ich hatte mir vorgenommen das Mädchen im August zu besuchen, da meine Freunde sowieso in ihre Nähe fahren wollten (aus anderen Gründen versteht sich). Unterkunft bot sie mir natürlich an. Weil ich weiß, dass meine Mutter sich wehement dagegen aussprechen würde, dass ich bei einem Mädchen bleibe (sei es auch nur für einen Tag), habe ich sie angelogen und gesagt ich würde da bleiben, wo auch meine Kollegen bleiben (das geht nur leider nicht). Nun gestern habe ich es ihr gestanden, weil ich meine Mutter nicht für ein Mädchen anlügen wollte. Sie hat daraufhin wieder ein riesen Theater veranstalte: ,,Wenn du mich anlügst,ist das Ende der Welt gekommen" oder ,,Du hast mich die gesamte Zeit angelogen...wie kann ich dir jetzt noch trauen." Dabei habe ich es ihr hinterher doch offen gestanden (war aber auch das letzte Mal). Nun kann ich nicht mit meinen Freunden hinfahren. Daraufhin machte mir meine Mutter den Vorschlag, dass wir doch mal als Familie in die Nähe fahren könnten. Ich weiß nur leider ganz genau, dass sie mir dann auf Schritt und Tritt folgen wird. Und dann sagte sie auch noch, dass es das erste und letzte Mal wäre, dass ich mich dorthin begeben würde. Schließlich, als ich nicht damit einverstanden war, sagte meine Mutter sie werde dem Mädchen die Haare ausreißen, falls sie ihr begegnen sollte (da sie der Grund sei, weshalb wir erst in dieser Situation sind). Ganz nebenbei betont sie immer wieder, wie gütig sie doch sei, dass sie es mir überhaupt erlaubt das Mädchen zu sehen und ich mich glücklich schätzen solle. Daraufhin lehnte ich ab und sagte sie können alleine gehen, da ich keine Lust mehr auf den Mist von ihr habe. Jetzt ist der gesamte Plan mit den Freunden geplatzt und ich werde das Mädchen wahrscheinlich mehrere Jahre nicht 1 mal sehen können, weil meine Eltern mir dabei nicht helfen (wollen). Falls ich irgendwanneinmal alleine losziehen sollte, wird es wieder Palaver geben, weswegen ich das auch nicht bringen kann.

Ich will echt nicht, dass mein Kontakt zu meiner Mutter in die Brüche geht, aber ich fürchte, wenn es so weitergeht, bleibt mir keine Wahl, denn, wie ich finde, ist sie diejenige die es darauf ankommen lässt und nicht ich. Das Mädchen würde auch zu mir kommen, aber meine Mutter will nicht, dass sie bei uns bleibt.

Ich weiß echt nicht, was ich tun soll, damit alle Seiten glücklich sein können. Darüber reden konnte ich bisher nur mit meiner Mutter, aber das fällt jetzt auch weg.

Ich bin erst 18 und ziemlich jung und auch naiv, ich weiß, aber ich bin nicht dumm und will doch nur meine eigenen Wege gehen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FouLou, 30

Wenn du am anfang des textes geschrieben hast das du 18 bist dann hättest du dir fast de ganzen rest sparen können XD

Mal ehrlich. Du bist 18. Somit rechtlich erwachsen und voll für dich verantwortlich. Ich spreche aus Eltern sicht. Aber nem erwachsenen kind soetwas verbieten zu wollen sehe ich ehrlich gesagt nicht ein.

Ich denke du musst da ein bissel dann deine eltern erziehen. Ich glaube es geht da weniger um mädchen sondern eher um loslösung von deinen eltern. Deine mum hat warscheinlich einfach nur angst.

Ich kann verstehen das du das verhältniss zu deiner mum nicht beschädigen möchtest. Im endeffekt musst du dich aber entscheiden. Von weiteren heimlichen aktionen würde ich abraten und dir raten eher vernünftig deinen mann zu stehen und sagen ich mach das und fertig.

Mit der zeit werden sie sich warscheinlich dran gewöhnen. Insbesondere wenn sie merken das da nichts passiert. Aber du solltest ihnen auch etwas entgegen kommen und kein ernsthaften mist bauen und vernünftig bleiben.

Wenn du es machst muss du eventuell aber auch mit ein paar konsequenzen rechnen. z.b. das dich deine eltern weniger in der gegen rumkarren etc. Im zweifelsfall musst du eventuell anfangen komplett auf eigenen beinen zu stehen. Ich bin mir sicher das nach einer weile auch wieder eine vernünftige anäherung möglich ist.

Du bist halt noch ihr kleiner junge. XD

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich weiss halt echt nicht was dann passieren könnte haha

Die sind ziemlich nachtragend und joar

Aber ich versuchs mal :)

Antwort
von Shiranam, 44

Du bist 18 Jahre alt?

Dann sieh zu, dass Du in die Nähe des Mädchens fährst, dort eine Übernachtungsmöglichkeit findest und besuche das Mädchen, oder triff Dich mit ihr irgendwo.

Deiner Mutter erzählst Du genau das. Klar gibt es Krach, aber hey, Du bist 18 Jahre alt! Laß Dich nicht von deiner Mutter gängeln! Die beruhigt sich schon wieder. Sie sollte sich daran gewöhnen, dass Du jetzt erwachsen bist.

Willst Du Dir wirklich dein persönliches Leben noch jahrelang vorschreiben lassen? Sag: Mama, ich bin jetzt erwachsen!

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich lasse mir von ihr nichts sagen. Ich will nur nicht dass unsere Verbindung kaputt geht und so wie meine Mutter drauf ist, wird es das, wenn ich mich für das Mädchen einsetze

Kommentar von Shiranam ,

Lies Dir deinen letzten Satz nochmal durch und dann überlege, ob Du jemals voll zu einer Freundin/ Frau stehen könntest.

Auch wenn irgendwann deine Mutter mit einer Freundin einverstanden wäre, was machst Du, wenn deine Mutter und sie mal unterschiedlicher Meinung sind? Würdest Du zu dem Mädchen, bzw zu deiner Frau, stehen?

Verlaß Dich drauf, dass deine Mutter dich liebt, egal, was Du tust. Auch, wenn sie nicht mit allem einverstanden ist. 

Probiere es aus.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich kann und ich werde, wenn sie im recht ist. Ich sage meiner mutter bereits dass es heuchlerisch von ihr ist und werde dabei auch ziemlich laut aber es geht ihr am arsch vorbei. Letztendlich brauche ich Geld um zu ihr fahren zu können, das werden mir meine Eltern niemals geben

Kommentar von Shiranam ,

Laut mußt Du ja nicht werden. Das geht auch ganz gelassen und ruhig. Geh weg, wenn es unsachlich oder laut wird.

Jetzt organisiere das Geld. Irgendwas - Zeitungsaustragen, kellnern, Tankstelle, Hausaufgabenhilfe, Kinderbetreuung, Gartenpflege, Computerhilfe, VHS-Kurs anbieten. 

Das packst Du schon, wenn Du wirklich willst. 

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich weiß. Ich krieg das schon irgendwie hin. Danke :)

Antwort
von asdfghj2, 39

Als ich deinen Text gelesen habe, habe ich mich die ganze Zeit gefragt, "wie alt ist wohl dieser Junge"...

Ich hab mich das deshalb gefragt, weil dein Schreibstil sehr viel erwachsener wirkt, als das meiste Zeugt, das man hier auf Gutefrage liest.

Aber ich hätte eher gedacht, dass du jünger bist, wenn du dir so viel von deinen Eltern gefallen lässt.

Mal ehrlich... du bist 18. Du bist volljährig.

Die meisten Leute in deinem Alter bilden sich ein, erwachsen zu sein. Warum denkst du von dir selbst, dass du naiv und ziemlich jung bist?

Der Unterschied zwischen einem jungen, naiven und einem reifen, erwachsenen macht nicht das Alter! Es gibt Menschen die sind mit 40 kindischer als andere mit 16. Das Verhalten macht den Unterschied. Und dazu gehört auch, dass man selbstständig denkt und handelt. Wenn du dir immer einredest, du wärst zu jung und zu naiv zum selbstständig handeln, dann wirst du nie erwachsen werden.

Ich verstehe nicht so ganz was dich davon abhält, deine Freundin einfach zu besuchen. Oder hast du finanzielle Schwierigkeiten damit??

An deiner Stelle würde ich noch ein aller letztes Mal mit deinen Eltern über dieses Thema reden. Nicht um sie anzubetteln, dass du deine Freundin besuchen darfst. Sondern um herauszufinden warum sie so seltsam handeln und denken.


Wenn deine Eltern keinen Plausiblen Grund dafür haben, dass sie so sind, dann würde ich an deiner Stelle ein bisschen mehr rebellieren und dafür kämpfen was du willst. Sonst bleibst du immer jung und naiv.


Achja... zu der Angst, dass die Beziehung zu deinen Eltern gestört werden könnte:

Das wird nicht passieren. "Normale" Eltern lieben ihre Kinder egal was kommt. Und wenn deine Eltern einmal gecheckt haben, dass du nur groß geworden bist und dass sie dich los lassen müssen, dann wird die Beziehung wieder besser.






Kommentar von Thatsmellysmell ,

Naja im vergleich bin ich noch jung und naiv :'D aber ich weiß wozu ich fähig bin. Ich denke nicht dass ich ein Kind bin, das sage ich ihr auch ständig aber sie sagt sie gibt einen sche*ss auf die gesetze hier (worauf ich sagte sie solle dann wieder in die türkei). Und einen job suche ich, finde nur keinen. Abi ist fertig und muss jetzt nur noch aufs zeugnis warten um mich an der uni einzuschreiben. Ich bin also auf meine eltern finanziell angewiesen. Egal wie sehr ich mit ihnen rede und ihnen aufzeige dass sie ohne logik vorgehen, sie geben nicht nach

Kommentar von asdfghj2 ,

Vielleicht bist du jung und naiv

Aber wenn du vermeiden willst dass du irgendwann alt und naiv bist, dann solltest du daran arbeiten 

Und man wird nur erwachsen wenn man mal rebelliert

Man lernt nur den richtigen Partner zu finden wenn man mal den falschen hatte

Aber wenn man immer nur das macht was man einem sagt dann ist und bleibt man naiv 

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Also sie ist meine erste haha. Und ich mache immer das Gegenteil von dem was man mir vorschreibt. Es sei denn ich werde gebeten kurz staubzusaugen oder so. Ich habs meinen eltern mehrmals gesagt: egal wer du bist, du wirst meinem glück nicht im wege stehen.

Antwort
von ShitzOvran, 44

Ich könnte die ganze Sache verstehen, wenn du 15 wärst... Aber du bist 18 Jahre alt. Vielleicht noch nicht ganz erwachsen, allerdings bist du dazu befähigt dich in einen Zug zu setzen und hinzufahren wohin du auch möchtest.

Ich will damit nicht sagen, dass du dich deinen Eltern überall widersetzen musst. Aber wenn du nicht jede Woche Mama um Geld anbettelst, damit du überlebst, dann kannst du schon mal alleine entscheiden wo du hin willst.

Es kommt halt immer darauf an, wie abhängig du von deinen Eltern bist. Je eigenständiger du bist, desto weniger wirst du dir vorschreiben lassen. Natürlich ist es auch nicht richtig einen auf dicken Max zu machen alá "Ich bin 18, ihr könnt mir gar nichts!" und sich hintenrum alles finanzieren lassen. Solltest du also dein eigenes Geld verdienen, ist es nur gerechtfertigt

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich suche nach einem Job, finde nur nichts in der Nähe

Hab keinen führersxhein und auch kein ticket weswegen ich erstmal geld brauche um überhaupt zur arbeit kommen zu können, das geld geben würden mir meine eltern nicht

Antwort
von Sternschnuppe40, 55

Du bist 18 deine Eltern haben die nicht mehr zu sagen mit wem du dich treffen kannst oder auch nicht bis volljährig musst dich auch halt mal gegen deine Eltern stellen . Sie wird es überleben deine Mutter

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Das tue ich bereits, aber meine Eltern machen aus jeder Mücke einen Elefanten. Sie werden es überleben, aber nicht vergessen...und dann muss ich mir ständig was anhören.

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Wen du nicht lernst dich zu widersetzen machen Sie immer den Affen mit dir. Das Naive etwas abgewöhnen mehr durchsetzen hau mal auf den Putz wen ich so mit meinem Sohn umgehen würde geht gar nicht

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Glaub mir, das habe ich schon so oft. Mein Vater geht eh alles am Arsch vorbei und meine Mutter ist paranoid, hysterisch und übertreibt es in jedem Bereich. Ich traue ihr wirklich alles zu. Und sie sagt auch bereits dass sie mich verstoßen wird und hat es bei Gott geschworen (sind sehr religiös)

Ich lasse mir nichts sagen, hatte auch schon fast eine körperlicje auseinandersetzung mit meinem vater weil der ständig meine mutter psychisch belastet

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Kannst du nicht irgendwo unterkommen denke sie beruhigt sich wen sie sieht das doch nicht mehr einschüchtern lässt und für paar Tage verschwindest.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich könnte bei dem mädchen bleiben oder halt ein hotel aufsuchen, aber das eine wäre für meine mutter das ende der welt und das andere kann ich mir nicht leisten, such deswegwn auch nach einem job

Kommentar von Shiranam ,

Findest Du es falsch, zu dem zu stehen und das zu tun, was Du für richtig hälst und was Du wirklich willst?

Warum wollen deine Eltern nicht, dass Du dich mit dem Mädchen triffst? Bist Du nicht aufgeklärt? Vertrauen sie Dir nicht? Halten sie dich für zu dumm? Frag sie das mal!

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Alles schon getan.

Ich sagte ihr dass ich irgebdwann komplett ohne sie leben werde und sie dann auch nichts mehr tun werden 

Sie wollen es einfach nicht, sie haben keine logik dahinter..höchstens angst um mich dass mir etwas zustoßen könnte. Das wars

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Dann tu es jetzt wäre doch schade das Mädchen zu verlieren weil du deiner Mutter alles recht machen möchtest das Ende ist es nicht was deine mutter angeht mach dir mal keine Sorgen sie möchte dich damit nur unter Druck setzen 

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Das Mädchen versteht mich. Sie würde mich nicht gehen lassen wegen so einer Sache

Antwort
von peterobm, 32

autsch, du bist 18 damit volljährig. Vertrauen sollte in der Familie schon sein- Pack deinen Krempel und fahr zu Ihr. 

Brauchst wohl noch nen Baby-Sitter und willst im Ernst mit deinen Eltern hinfahren?

dass sie es mir überhaupt erlaubt das Mädchen zu sehe

das verstehe ich nun mal ganz und gar nicht

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich würde ja echt gerne, aber meine Eltern sind die Art, die einem das niemals vergessen werden und bla bla

Ich will echt nicht dass meine Verbindung zu ihnen kaputt geht..was es dadurch tun kann

Antwort
von Kasumix, 48

Mit 18 hatte ich mehr Mumm... Nicht böse gemeint...aber du bist volljährig.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Hab mich schon oft widersetzt, glaub mir, habe auch Sachen gesagt auf die ich nicht stolz bin. Aber sie hat sich mir gegenüber bereits sehr gelockert. Habe nr Angst, dass die Beziehung zu meiner Mutter nachhaltig gestört werden könnte deswegen.

Kommentar von Kasumix ,

Wenn sie dich liebt, nein.

Wir haben früher alle Kriege mit unseren Eltern geführt.

Aber wenn du mit 18 nicht für dich selbst entscheiden kannst, lässt du dich dann auch mit 45 noch beraten?

Aber ok, dann geb das Mädchen auf und sag ihr bitte ganz direkt, dass sie sich keine Hoffnung machen soll. Mama erlaubt es nicht.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Habe mich ihr mehrfach widersetzt, ich bin nicht der Typ; der sich was vorschreiven lässt, von niemandem. Aber meine Mutter ist mir echt wichtig, deswegen will ich nicht dass sie mit verstößt ...und das würde sie

Kommentar von Kasumix ,

Wie gesagt, dann lass es doch. 

Wozu fragst du dann hier?!

Versteh ich absolut nicht...

Kommentar von Shiranam ,

Glaub ich nicht. Deine Mutter kann sich bloß schwer an einen erwachsenen Sohn gewöhnen. Beschützerinstinkt halt.

Die würde Dich doch nicht aufgeben!

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Kann auch sein...aber der ist bei ihr SEHR ausgeprägt..

Antwort
von BENTSCHIK, 52

Liebe ist Liebe, egal ob übers Internet oder in Person.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Meine Eltern sehen das nicht so.

Kommentar von BENTSCHIK ,

Rede mal ernsthaft mit ihnen darüber. Vielleicht ändern sie ihre Meinung.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ich habe bereits mehrfach mit ihnen geredet. Sie denken nicht logisch.. ich meine wie soll das denn gehen wenn ich sie nicht sehen kann ? Interessiert die nur nicht..

Kommentar von BENTSCHIK ,

Wenn sie nicht interessiert was du denkst, dann muss dich auch nicht interessieren was sie denken.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Sagt sich so leicht, aber es ist meine eigene Mutter. Auf sie kann und möchte ich nicht verzichten später

Kommentar von ShitzOvran ,

Was hindert dich daran sie zu sehen. Muss Mama dich mit dem Auto hinfahren? Hast du kein Geld für ein Zugticket? Besitzt du einen Führerschein?

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Hab kein Geld weswegen ich nach einem Job suche und den Führerschein mache ich gerade. Also bin ich noch auf meine Eltern angewiesen. Alleine wollen sie mich aber nicht losziehen lassen weil mir was passieren könnte bla bla

Antwort
von manu1235, 58

Alter du bis 18.
Setz dich in Zug und fahr hin und lernen das Mädchen kennen

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Würde ich ja gerne, meine Eltern würden mich dann nur sicher verstoßen oder so haha

Kommentar von manu1235 ,

Also ich bin jetzt 20 und kann dir sagen ich hätte mich ins Auto gesetzt und wäre zu ihr gefahren aber ich kenne deine Familienverhältnisse natürlich nicht..

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Stell es dir so vor

Ich halte meinen Eltern einen Stein vor die Augen und sage es ist ein Stein.

Sie denken es ist Holz. Egal wie ich argumentiere es ist und bleibt holz für sie

Kommentar von Shiranam ,

Wie schade. Ich kenne soetwas auch, leider...

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Ja :/

Kommentar von manu1235 ,

fahr einfach die kriegen sich schon wieder ein

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Woher das Geld :D

Kommentar von manu1235 ,

Musst ja nicht mitm Auto fahren Zug oder mitfahrzentrale geht ja auch

Antwort
von MGYTJulian, 37

Also mein Tipp: Du bist 18 damit kannst du machen was du willst und wann du es willst also fahr einfach zu ihr. Deine Eltern werden sich damit abfinden (müssen).

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Werden sie nicht.

Kommentar von MGYTJulian ,

Das müssen sie ja wenn sie positiven Kontakt zu dir wollen.

Kommentar von Thatsmellysmell ,

Sie wollen dass ich nachgebe damit das passiert, ansonsten bin ich geschichte für sie

Ich gebe nicht nach aber mir sind die hände gebunden um mich aus den ketten zu befreien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten