Frage von WAQ90 19.09.2010

Was tun gegen verräter ???

  • Antwort von VirtualSelf 19.09.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bekannte Verräter mit falschen Informationen füttern und abwarten, wie sie ihr Gesicht verlieren ^^

  • Antwort von Linzerin83 19.09.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Umso etwas zu vermeiden, behalte ich gerne mein Privatleben für mich.

  • Antwort von FragenMeier 19.09.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    verräter sind die schlimmsten leute.. ich würde freundschaft direkt beenden

  • Antwort von MrSlurmey 19.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das einzige was dich schützt ist wichtige sachen für dich zu behalten....und menschen nicht zu schnell zu vertrauen...aber leider können auch menschen die man schon 10jahre kennt einen verraten oder hintergehen etc

  • Antwort von DisturbedHero 19.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kennst du "Saw" ?

  • Antwort von Robinek 19.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Unbedingt duellieren: Du suchst aber aus mit welchen Mitteln! Schlage den bayrischen "Watschentanz" vor!

  • Antwort von WAQ90 20.09.2010

    Danke dass ihr euch auch für dieses Thema interessiert

    Aber was hält ihr von diesem Film Dialog:

    ,,Ich Vertrau keinem nicht mal mir selber''

  • Antwort von glaubenichts 20.09.2010

    Der Verrat ist eines der großen Motive in der Weltliteratur. Der Verrat begegnet uns z.B. im Nibelungenlied, bei Shakespeare im Julius Cäsar, bei Schillers Räubern und in vielen Werken, die den Liebesverrat zum Thema haben. Zur Begriffswelt des Verrats gehören: Macht, Rache, Bindung, Treue, Linientreue und Treuebruch. Auch Aufbegehren, Revolution, Verlassen, Vertrauen und Mißtrauen stehen dem Verrat nahe. Verraten heißt, einem Dritten ein Geheimnis mitteilen,ein Ideal preisgeben oder Vertrauen mißbrauchen. Der Verräter erlangt Vorteile in Form von Geld, Macht oder Gerechtigkeit. Was Verrat ist, wird definiert von den jeweiligen gesellschaftlichen Verhältnissen, die wiederum abhängig sind vom Entwicklungsstand einer Kultur. In der Praxis eines Psychiaters haben wir es nicht selten mit den Folgen des Verrätertums, dem Gefühl des Verratenseins, der Preisgabe von Geheimnissen und dem Bruch von Treueverhältnissen zu tun. Dem Verrat begegnen wir auf verschiedenen Ebenen:

    Verrat in Politik und Familie

    Im frühen Mittelalter wurde das Aufbegehren gegen den Lehnsherrn als Verrat durch Vierteilung oder durch Ertränken geahndet. Das heutige Strafrecht kennt ... www.wilhelm-griesinger-institut.de/.../verrat.htm - Im Cache - Ähnliche Seiten

  • Antwort von Perona88 20.09.2010

    Naja, selbst Schuld würd ich sagen. Du meinst "kaum erzählt man was einer falschen Person...". Wieso erzählt man falschen Personen etwas über sein Privatleben, das privat bleiben soll? Die Grube hast du dir gegraben und bis sich die "ganze Welt", die sich natürlich brennend für deine intimsten Gedankenvorgänge intressiert, wieder von diesen schockierenden Neuigkeiten erholt hat, wird es wohl seine Zeit brauchen. In Zukunft entweder niemanden oder nur bedingt lediglich den engsten Vertrauten etwas von dir preisgeben, ist nicht allzu schwer.

  • Antwort von Kischa96 20.09.2010

    schnell beseitigen ist schwer. ich würd die person zur rede stellen und solange mit ihr reden, bis sie ein schlechtes gewissen hat. dann sie solange ignorieren, bis sie sich ehrlich entschuldigt

  • Antwort von august13 19.09.2010

    Ich erzähle halt nicht viel rum über mich oder andere. Und wenn ich es doch mache und jemand verhält sich so, dann weiß ich fürs nächste Mal Bescheid, dass ich ihm nichts mehr anvertraue.

    Anders sollte man es auch nicht machen. Das ist ein Charakterzug, den kann man höchstens bei ganz eng vertrauten Menschen versuchen zu ändern, bei anderen bringt es nichts.

  • Antwort von Terenzi 19.09.2010

    geb von deinem privatleben nicht zu viel preis und warte erstmal ab bevor du gleich jedem alles erzählst, ansontsen freundschaft beenden

  • Antwort von rudibee 19.09.2010

    Abschneiden

  • Antwort von toxoplanet 19.09.2010

    Wenn er schläft drück ich ihm einen Pfurz in den Mund!

  • Antwort von glaubenichts 19.09.2010

    sage niemals zu jemanden "Das darfst du aber nicht weitersagen" Damit erreichst du immer das Gegenteil

  • Antwort von NokyRed 19.09.2010

    ich brech sofort kontakt ab die welt ist leider so

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!