Frage von Sofaproblem, 106

Was tun gegen starken Chlorgeruch in neu gekauften Oberteil?

Erstens vorweg: Ist es gesundheitsschädigend solche Klamotten zu tragen die stark nach chemischen Substanzen riechen wie hier in dem Fall Chlor?

Zweitens: Wie ist es möglich diesen Geruch aus der Textilie zu entfernen. Den nach 1x waschen hat sich zwar der "Gestank" etwas gemildert, dennoch noch für mich unangenehm riechend.

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SiViHa72, 78

Waschen vor erstem Tragen ist immer sinnvoll- dadurch geht die Appretur raus (Chem. Zeug für schön glatt etc).

Hatte auch schon Sachen, wo nix half..Einspart hab ich dann echt entsorgt,  weil unangenehm.

Manchmal hilft in Essigwasser waschen, danach normal Wama.


PS: und meinen Haut reagiert  echt zickig auf diese Stoffe

Antwort
von ThomasJNewton, 48

Das nächste Mal nicht kaufen.
Oder lässt du deine Nase beim Einkaufen zu Hause und schnallst sei erst nachher wieder um?

BIs auf Socken und Außenklamotten (Pullover, Jacken etc.) wasche ich alles vor dem ersten Tragen.
Konnte auch bei Reklamationen hilfreich sein, wenn Form oder Farbe nach der ersten Wäsche weg/anders ist.

Antwort
von violatedsoul, 67

Wenn Gerüche auch nach dem Waschen nicht weg sind, zurückbringen und reklamieren. Chemische Substanzen werden über die Hautporen aufgenommen. Deshalb ist auch Haarefärben immer mit Vorsicht zu genießen.

Antwort
von michi57319, 51

Ich wasche es dann so lange, bis der Geruch raus ist.

In einem Discounter hab ich mal ein Sportshirt gekauft, welches erst nach drei Wäschen einigermaßen in Ordnung war.

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 45

Wie teuer und wo gekauft?

Bei Billigklamotten ist es nicht unüblich, dass noch Reste aus den Färbe-/Waschbädern in der Kleidung vorhanden sind.

Kommentar von Sofaproblem ,

ca. 45 € in einem Onlineshop (urbanoutfitters)

Kommentar von musicmaker201 ,

Da würde ich mir keine Gedanken machen. Vielleicht mal über Nacht draußen hängen lassen.

Antwort
von Havenari, 28

Das Gesundheitsrisiko halte ich für absolut minimal, und gegen den Geruch hilft nochmal waschen.

Antwort
von Skinman, 37

Je nachdem was es für eine Substanz ist, kann man davon Chlorakne bekommen, die geht nie mehr weg.

Kommentar von Havenari ,

Die Wahrscheinlichkeit, dass in einem Bekleidungsstück (das jemand freiwillig auch noch trägt) relevante Mengen an chlorierten Kohlenwasserstoffen vorhanden sind, die die Entstehung einer Chlorakne hervorrufen könnten, halte ich für nichtexistent.

Antwort
von cg1967, 32

Erstens vorweg: Ist es gesundheitsschädigend solche Klamotten zu
tragen die stark nach chemischen Substanzen riechen wie hier in dem Fall
Chlor?

Bist du die sicher, daß das Teil nach Chlor riecht?

Zweitens: Wie ist es möglich diesen Geruch aus der Textilie zu
entfernen. Den nach 1x waschen hat sich zwar der "Gestank" etwas
gemildert, dennoch noch für mich unangenehm riechend.

Ein zweitesmal waschen, den Geruch ausdünsten lassen fällt mit ein.

BTW: Ich mag, als nicht schwuler Mann, keine Frauen, welche genau zwei hervorragende Argumente haben.

Kommentar von Sofaproblem ,

Und ich dachte immer, (fast) jede Frau besitzt aufgrund anatomischer Gegebenheiten stets ZWEI sehr gute Argumente für den Mann :D

Kommentar von cg1967 ,

Du kennst den Unterschied zwischen stets und genau? Stets: Mindestens. Genau: Keins mehr oder weniger.

Und "sehr gute" ist in meinen Augen ;-) etwas ganz anderes als "hervorragende".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community