Frage von elendrielcat, 339

Was tun gegen starke Magenkrämpfe?

Hallo,

ich habe vorhin auf einmal Magenkrämpfe bekommen. Das fühlt sich an, als würde sich da etwas die ganze Zeit zusammenziehen, ganz verkrampft! Ehrlich gesagt hab ich das etwas öfter (auf Regelmäßigkeit beschränkt ca. 1 mal alle zwei Monate) und so schnell geht es auch nicht mehr weg.

Gibt es da irgendeinen besonderen Tee? Oder etwas anderes? Das macht mir echt zu schaffen...hoffentlich könnt ihr mir helfen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lyka01, 288

Wärmflasche oder Heizkissen auf den Bauch legen. Die Wärme hilft beim entkrampfen.

Magenberuhigend ist Fechneltee oder auch Kamille.

Wenn die Apotheken wieder auf haben, gibt es auf pflanzlicher Basis Iberogast Tropfen. Die helfen mir immer, wenn ich mal wieder Probleme habe.

Antwort
von dieLuka, 249

Buscopan ist ein freiverkäufliches Medikament bei Krämpfen.

https://www.boehringer-ingelheim.de/produkte/Selbstmedikation/bauchkraempfe.html

Das lindert ggf die Krämpfe ( bei mir schlägt es nicht an) aber behebt natürlich nicht die Ursache. Es ist also durchaus Sinvoll zum Arzt zu gehen wenn du die Symptome nicht auf gewisse Weibliche beschwerden zurückführen kannst.

Kommentar von elendrielcat ,

Danke, aber mit "gewissen weiblichen Beschwerden" hab ich noch nicht zu kämpfen ;D

Kommentar von dieLuka ,

Dann würde ich mal zum arzt gehen. die können dich untersuchen. In der zwischenzeit kannst du es mit Buscopan versuchen oder wenn das nicht anschlägt gibt es ggf weitere Medis die nur auf rezept zu haben sind.

Bauchkrämpfe gehören zu den generischen Symtomen die gefühlt durch jeden und alles hervorgerufen werden können.

Die bereits erwähnten weiblichen beschwerden sind eine Ursache wo Krämpfe normal sind. Da ist es auch ok wenn die regelmäßig kommen. Auch bei ab und zu würde ich mir jetzt nicht direkt nen Kopf machen.

Da du diese nun aber anscheinend Regelmäßig hast ohne das die üblichen verdächtigen schuld sind kann es nicht schaden das mal kontrollieren zu lassen,

Antwort
von JessicaReimisch, 233

Leg dir eine Wärmeflasche drauf und trink viel Kamillentee. Das hilft bei mir :)

Antwort
von AeroLloyd, 155

Ingwertee, am besten geschnitten und getrocknet, ein gestrichener Teelöffel in die Tasse und zumindest deine Verdauung, sollte dies vom Essen kommen, beruhigt sich und dein Magen entspannt sich auch.

Antwort
von torfmauke, 197

Hier wird Dir vermutlich niemand helfen können, nicht mal ein Arzt, der müsste Dich schon untersuchen können. So gerne, wie Du wissen möchtest, was mit Dir los ist, hier bekommst Du bestenfalls ein heiteres Raten und Vermuten aller möglichen Krankheiten, die in Frage kommen oder auch nicht!

Bei Beschwerden, egal ob physischer oder psychischer Art, vor allem bei solchen mit akutem Charakter, sollte man den Arzt aufsuchen und wenn es unerträglich ist, am besten gleich über Notruf (112) einen solchen herbeirufen. Alles andere wäre unverantwortlich, auch wenn es der ein oder andere hier anders sieht!

Kommentar von jorki1 ,

na, schieß mal nicht mit Kanonen auf Spatzen gleich...

Kommentar von torfmauke ,

Dann hoffe mal, dass die Spatzen nicht zurückschießen!

Kommentar von jorki1 ,

an "tormauke" ein super Komliment auf dein --Profil---.

Ich habe einen Reizmagen-alles geht gleich auf den los---Stress,sorgen.

Seit dem ich einen Osteophaten besuche -wird es langsam besser..

Kommentar von lyka01 ,

Genau solche behindern wirkliche Notfälle !

Magenkrämpfe die hin und wieder auftreten sind kein Notfall

Kommentar von torfmauke ,

Entscheidet wer? Solange ein Magengeschwür nur schmerzt, kippen wir also lieber noch ein paar Wochen Tee drauf, bis was Ärgeres passiert. Spätestens dann kommt der Notarzt, aber bei früherer Kontrolle durch den Hausarzt wäre ne Menge Geld und Ärger gespart worden.

Antwort
von jorki1, 161

hast du mit Sodbrennen zu tun. Wie ist dein Streßfaktor auf Arbeit?

Kommentar von elendrielcat ,

Ich geh noch zur Schule, und da läuft es eigentlich ganz entspannt :) Und soweit ich weiß nicht...

Kommentar von jorki1 ,

gibt es in deiner Familie -die selben Fälle?

geht Streß auf den Magen bei dir?

Kommentar von elendrielcat ,

Nein, eigentlich nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community