Frage von Cariina99, 51

Was tun gegen ständige Verspannungen?

Liebe Community,

Ich habe seit über einem Jahr ein immer wiederkehrendes Problem.

Und zwar fühlen sich mein Nacken, Rücken, Schultern eigentlich durchgehend verspannt an. Ich hab ständig das Bedürfnis meine Schultern kreisen zu lassen, damits ordentlich knackst und es sich wieder 'entspannt' anfühlt. Seit heute morgen fühlt sich mein linker Oberarm ganz leicht betäubt an und die Schulter bin ich permanent am kreisen. Kann es sein, dass da irgendwas eingeklemmt ist oder so? Auf Dauer ist es nämlich echt belastend, zumal ich grad mal 16 bin.

Hab mich einmal beim Physiotherapeuten untersuchen lassen wegen sehr starken Rückenschmerzen und daraufhin meinte er, dass hier und da paar Wirbel raus sind und ich deswegen ne leichte Fehlstellung an meinem Becken hab, heißt, ein Bein ist kürzer als das andere. Er durfte mich nicht einrenken aber hat auch gemeint, es sei nichts tragisches bzw. Krankengymnastik ist nicht unbedingt notwendig.

Zur Zeit gehe ich in die Oberstufe und bin dementsprechend immer ziemlich lange in der Schule, man sitzt ja wirklich permanent. Trotzdem gehe ich zum Sport und mache hin und wieder mal daheim was.

Wenn ihr selbst schonmal sowas hattet oder wisst, was man dagegen tun kann, nur her damit :)

LG Cariina99

Antwort
von wasTUNgegen, 45

Hallo Du. Wie sieht denn deine gesamte Woche aus. Kommt Dein Körper überhaupt zur Ruhe.

Sobald wir Druck, Angst etc. haben, spannen sich diverse Muskeln an, vor allem im Nacken und Rücken. Sobald es zu viel spannt, bringst du diese Spannung nicht mehr weg und es ist auch nicht mehr gut durchblutet. Am besten ist natürlich eine Massage oder aktiv was tun gegen diese Schmerzen mit Kräftigung und Dehnung am richtigen Ort. Optimal wäre auch eine Muskel-Balance-Therapie oder einfach eine Sportart wie Inline-Skating, die auch die feinen Muskelgruppen im Rücken trainiert.

Antwort
von michamama, 51

geh mal zu einem Chiropraktiker oder Osteopath die helfen und Krankengymnastik wäre durchaus sinnvoll. Schwimmen (am Besten Rückenschwimmen9 wäre eine empfehlenswerte Sportart und einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen. Manchmal ist der Stress auch Auslöser für körperliche Beschwerden oder Verspannungen

Antwort
von lovelymissx, 46

Sport treiben, um Rückenmuskulatur aufzubauen. Vielleicht auch mal das Kissen wechseln, kann auch vielleicht daran liegen. Mir hat es sehr geholfen.

Antwort
von KaddysRattenTip, 33

Hallo,

so wie sich das anhört sind deine Muskeln sehr stark verspannt/ verkrampft. Durch viel Sitzen treten Verklebungen im Bindegewerb auf.  Die Verspannungen liegen tief, sodass viele gar nicht merken, wie verspannt sie eigentlich sind. Diese können lediglich mit Druck gelöst werden. Bei einer Massage wird aber nur Druck auf kleine Muskelpartien ausgeübt, sodass das sehr wenig Wirkung zeigt.

Ich empfehle Dir eine Faszienrolle.

Damit kannst du 1. dich selbst massieren 2.  deine Muskeln regenerieren und 3. damit eventuelle Haltungsschäden leicht korrigieren. Durch die Bewegung und den Druck der Blackroll lösen sich Muskelverspannungen.

Habe die Fitnessrolle selber auf Grund von Rückenschmerzen im Internet bestellt, und nach sehr kurzer Zeit waren meine Schmerzen wie weggeblasen. Kann Dir das nur empfehlen!

Hier findest du mehr zum Thema Faszien und Infos zu den Fitnessrollen + Übungen.

http://faszienrolle.wix.com/blackroll-test

Mache täglich 5-10 Minuten die Übungen mit der Blackroll  einem anstregendem Tag und fertig.

Lg Katja

Antwort
von Timodius, 30

Massage und Entspannung helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten