Frage von Caroliiiiin, 50

Was tun gegen ständige Muskelkrämpfe?

Ich habe ziemlich oft Muskelkrämpfe. Meistens passiert mir das beim Sport (Turnen). Ich denke immer ich spanne mich zu wenig an (was nicht stimmt nach den anderen) sodass ich mich noch mehr anspannen, bis ich Krämpfe kriege. Oder oft passiert es beim Dehnen. Meistens sind es die Waden oder der Fuß. Ich habe meine Eltern schon darauf angesprochen, die meckern mich aber nur an und meinen das sie das nicht interessiert und das ich zu wenig Sport mache und nur faul rumliegen, und nur das der Grund ist. Wisst ihr vielleicht wie ich Krämpfe verhindern kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wooifal, 13

Hallo Caroliiiin, versuch's doch mal mit dem Magnesiumpräparat Magnetrans, das es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Vielleicht enthält Dein Magnesiumprodukt ja zu wenig von dem Mineralstoff. Brausetabletten finde ich generell nicht so prickelnd, da diese in der Regel Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe oder Aromen mitliefern. Vor dem Sport solltest Du Dich übrigens immer aufwärmen. Zudem sind tägliche Dehnübungen empfehlenswert, die Du auch zu Hause machen kannst. Circa 10 Minuten am Tag reichen erst einmal völlig aus. Auch sonst solltest Du viel Bewegung in den Alltag einbauen und Dich vitalstoffreich ernähren. Nicht vergessen: Ausreichend trinken (v.a. Mineralwasser)!

Alles Gute!

Antwort
von jumbler, 27

also da du ja höchstwahrscheinlich noch im wachstum bist (wg eltern usw) is das wahrscheinlich ganz normal un wird sich mit der zeit legen. nimm wärend dem sport magnesium zu dir (am besten auflösen in wasser, gibts auch mit geschmacksrichtung). dann noch nachher immer schön brav dehnen und auch vor dem sport nach kurzer erwärmungsphase kurz andehnen und das wars. wenn du schon ne muskelverkürzung hast dann unbedingt zum physio damit, je länger man dami wartet desto härter wird es.

Kommentar von Caroliiiiin ,

Danke für den Tipp :), allerdings nehme ich schon Magnesium Tabletten und ich Dehne mich auch immer sehr viel....

Antwort
von Sockenpuppe, 28

Der erste Tipp ist bei sowas immer: Magnesium!

Einfach vor dem Sport was davon nehmen (gibts bei dm z.B.) und dann sollte das schon mal sehr viel helfen!

Kommentar von Caroliiiiin ,

Danke für den Tipp, allerdings nehme ich schon Magnesium.

Kommentar von Tturnwald ,

Ja, aber Muskelzuckungen können auch von zu viel Magnesium ausgelöst werden, hat mir der Doc mal erzählt

Antwort
von Tturnwald, 25

versuche es mal mit Vitamin C und D Tabletten, die gibt es zum kauen, das hilft auch wenn Du viel in die Sonne gehst hilft es Dir, die Krämpfe einzudämmen. Jedoch erwarte keine Wunder, das ganze kann schon mal 2 - 3 Wochen dauern, bis es wirkt, aber dann paßt es

Antwort
von Harald2000, 21

Mineralienmangel (Mg, Ca etc.) - daher ab und zu eine Banane essen oder Mg+Ca-Brausetabletten.

Kommentar von Caroliiiiin ,

Bananen nehme ich fast täglich :D. Meine ganze Familie ist sehr sportlich... alle gehen ins Fitnessstudio (Vater,Mutter, Schwester,Oma,Tante,Onkel...einfach alle!). Sodass bei mir sehr auf Ernährung usw. geachtet wird. Aber danke für deine Antwort! :)

Kommentar von Harald2000 ,

Dann mal zum Sportarzt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten