Frage von IchHalt122, 19

Was tun gegen ständig angeschwollene Nasennebenhöhlen?

Wirklich jeden Tag. -,- Manchmal nur links und manchmal rechts, aber meistens beide. Der Zustand verändert sich täglich, manchmal sogar mehrmals am Tag und dass zu jeder Jahreszeit.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 6

Es gibt bei dm 'hypertone Solelösung' als Nasenspray, das heißt missverständlich 'abschwellendes Nasenspray', ist aber ganz ohne Chemie, nur mit Salz. Die helfen wirklich!

Wenn Du das Problem das ganze Jahr hast, würde ich mal einen Allergietest machen lassen: Das könnte eine Hausstaub- oder Schimmelpilzallergie sein.

Antwort
von Barbdoc, 10

Besorge dir eine Emser Salz Nasenspülflasche in der Apotheke, dazu Nasenspülsalz aus dem Drogeriemarkt. Da ist es billiger. Täglich mindestens einmal nach Gebrauchsanweisung die Nase spülen. Das ist nicht unangenehm und vor allem wirksam. Alles Gute B.

Antwort
von Ceres52, 9

Besorg dir mal Rhinopront. Is zwar nicht zur Daueranwendung, aber mach das msl paar Tage und reduzier dann die Dosis, vill bringts ja was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community