Frage von Lucielouuu, 21

Was tun gegen sprödes und trockenes Haar?

Hey Community,

Ich bin jetzt so langsam aus der Pubertät raus und meine Haare sind vom letzten Jahr zu jetzt von relativ fettig zu sehr trocken geworden. Ich hab mir die Haare dreimal gefärbt, was natürlich nicht so gut ist, aber ich dachte mit der richtigen Pflege klappt das wieder, jedoch sind die Spitzen bis hin zur Mitte meiner Haare sehr trocken und sehen nicht sow wirklich schön aus (kein Glanz etc.) Ich gehe regelmäßig zum Friseur, der mir auch immer wieder sagt, dass die Haare trocken sind, und hab mir erst letztens wieder ein längeres Stück abschneiden lassen. Ich möchte, dass meine Haare jetzt gesund nachwachsen bzw. einfach etwas gutes gegen sprödes und trockenes finden. Ich hab gefühlt auch schon jedes Shampoo und jede Kur und Creme/Butter durch, aber so wirklich begeistert war ich bis jetzt von nichts. Ich wäre sehr dankbar wenn jemand ähnliche Erfahrungen hat und mir Abhilfe schaffen kann. Gerne nehme ich auch Tipps oder Hausmittel an, was dagegen hilft.

Vielen Dank :) LG Lucy

Antwort
von FlyingCarpet, 14

Hausmittel wirken nicht, wenn Deine Haare mit silikonhaltigen und auch anderen chemischen Abarten davon, gepflegt sind. Das muss leider vorher raus.

Schau auf die Website "Kuperzopf" nach den Pflegeanleitungen. Bürste jeden Abend kräftig mit der Wildschweinborstenbürste durch und nicht so oft waschen.

Antwort
von zoe3003, 12

Hallo,

mir (16) ging es lange Zeit ähnliche. Meine Haare waren auch immer sehr trocken und ich habe mich dann im Internet informiert was ich denn dagegen unternehmen könnte. Denn ich habe auch schon alle Sprays etc. durch. Letztendlich hat es mir sehr geholfen meine Haare einmal in der Woche mit Öl zu bearbeiten. Ich benutze Kokosöl und Sonnenblumen immer abwechselnd. Also eine Woche Kokosöl und eine Woche Sonnenblumenöl. Das hat mir wirklich mega gut geholfen und ich kann es nur weiterempfehlen.

Kommentar von Lucielouuu ,

Wie machst du das denn? Weichst du die Haare dadrin ein oder massierst du das nur ein? Ich meine, es ist ja Öl, kann man das dann auch einfach wieder auswaschen, ohne, dass die Haare so klebrig werden?

Antwort
von Juliie1996, 8

KOKOSÖL :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community