Frage von BingBing13579, 128

Was tun gegen spickende Klassenkameraden?

Hi Leute! Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass viele in meiner Klasse spicken. Ein paar meiner Klassenkameraden und ich finden das total unfair, da wir lernen und sonst was für die Schule machen, zwar werden wir danach auch für unsere Mühen belohnt, aber währenddessen spicken die anderen und bekommen ohne großen Aufwand dieselben Noten wie wir guten Schüler!!

Ich bin sonst immer höflich, freundlich, hilfsbereit und sozial, aber da hört bei mir alles auf. Als ich mal einen Spicker darauf ansprach, was das soll, kam der mir noch extremst respektlos entgegen und behauptete,dass wir das meiste nach der Schule ja eh nicht mehr benötigten. Da hatte er gar nicht so unrecht, aber es ging ja um den Aufwand.

Was kann ich dagegen unternehmen? Petzen wurde mich nur unbeliebt machen.

Antwort
von beangato, 43

Vlt. solltet Ihr das mal zu einem Thema einer Aussprache machen.

Traurig, dass es offenbar nicht mal die Lehrer sehen (wollen)

Und das

das meiste nach der Schule ja eh nicht mehr benötigten..

stimmt nun mal gar nicht.

Ihr, die Ihr lernt, habt den großen Vorteil, auch eine Berufsausbildung oder ein Studium erfolgreich absolvieren zu können. Die anderen schauen da dann ganz schön blöd aus der Wäsche.

Antwort
von asjdkfl, 34

Besonders viel kannst du nicht dagegen machen.

Aber sieh es doch mal aus einem anderen Blickwinkel:
Du könntest auch spicken, aber du entscheidest dich dafür, zu lernen, weil du der Meinung bist dass es besser ist. Außerdem hat man beim Spicken immer das Risiko dass man erwischt wird, dass der Lehrer zwischen den Schülern etwas aufstellt, dass jemand einen nicht abschreiben lässt, oder dass der Mitschüler Fehler macht.

Das Abschreiben von anderen Schülern ist ziemlich einfach, da stimme ich dir zu. Aber wenn man sich Spicker schreibt, ist das Risiko erwischt zu werden viel höher und das Machen von Spickzetteln ist auch nicht gerade einfach (kommt auf das Thema an). Der Zettel muss unauffällig sein, das heißt es ist mehr ein Fitzel als ein Zettel. Trotzdem muss sehr viel Information drauf passen und alles sollte gut lesbar sein. Dann muss man sich auch darüber Gedanken machen wie man den Spickzettel mit in die Prüfung nimmt und wo man ihn versteckt. Manche Lehrer verbieten einem sogar Mäppchen, da man Zettel darin oder dahinter verstecken kann. Auch das bekannte auf die Hand schreiben hat seine Nachteile, weil es extrem auffällt wenn man während einer Prüfung aus der Hand liest. Manche denken auch, man könnte Spickzettel im Ausschnitt verstecken, aber es fällt noch mehr auf als alles Andere wenn man sich selbst ständig in den Ausschnitt schaut.

Außerdem haben auch Lehrer Zugang zum Internet und manche informieren sich gezielt über Methoden zum Spicken.

Also sag nicht, Spicken wäre einfach.

Antwort
von pasis98, 33

Mir geht es genau so wie dir solang die dich brauchen sind alle nett und danach nicht mehr ich frag seitdem immer den Lehrer ob ich mich während der Arbeit weg setzen darf. Wenn das alle,, schlauen'' (es gibt keine dummen Menschen nur faule 😄) aus deiner klasse machen sind die anderen auf sich gestellt und merken schnell das das nicht funktionieren wird. Und wenn die dich dumm anmachen dann lass sie du sitzt am längeren Hebel!!! Solche,, Freunde,, brauchst du nicht. Und wenn es dich weiterhin nervt dann sag es dem Lehrer das ist dein gutes Recht!!!

PS: entschuldige die vielen Rechtschreibfehler deutsch war nicht mein Fach 😄😄😄

Kommentar von BingBing13579 ,

Schon ok :) Danke für deinen Ratschlag.

Kommentar von pasis98 ,

Bitte😄

Antwort
von torallo, 56

Einfach weiter spicken lassen. Dein Fleiß beim lernen wird sich lohnen. Nicht nur für die Schule, sondern auch langfristig. Die Spicker bleiben dann halt dumm und faul, dafür bekommen sie schon noch ihre Strafe.

Antwort
von Salima92, 50

Auch wenn du es unfair findest (was ich auch nicht okay finde), lass die machen. Du lernst fleißig und wirst dafür auch belohnt und deine Zukunft ist dir sicher. Aber wenn man nur spickt, lernt man gar nichts dabei. Die werden irgendwann noch auf der Nasen landen :) Sich mit denen anzulegen bringt leider nichts. Du hast es selbst erlebt, wie du angemeckert wurdest. Daher mach nichts und mach weiter wie vorher :) Nur nicht petzen. Da du einen darauf angesprochen hattest, wird er dich als erstes im Verdacht haben.


Antwort
von zersteut, 44

Ich würde mich da nicht einmischen! Sollen sie doch machen! Irgendwann stößt man mit Spicken an seine Grenzen und kommt nicht mehr mit! Dann hat man schlechte Noten!

Aber bitte geh nicht beim Lehrer petzen!

Antwort
von Rocker73, 100

Das erinnert mich an meinen Biolehrer, der nimmt immer so große Pappstreifen bei Tests in die Schule und stellt sie zwischen uns und unsere Nachbarn sodas niemand gucken kann. Du kannst dir ja sowas ähnliches mitbringen, für den Lehrer wird´s sicher kein Problem sein ;)

Antwort
von LMAADF, 60

Dem Lehrer melden oder übersehen. Wenn der Lehrer nichts unternimmt, dies der Schulleitung melden. Mehr kannst du nicht tun.

Antwort
von max09876, 49

Lass sie doch...sie werden in der Abschlussprüfung durchfallen und haben dann denn salat

Antwort
von MaryYosephiene, 18

lass sie einfach spicken, ich weiß wie unfair das ist.. aber die gehen ja auch eine gewisse Gefahr ein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community