Frage von LukasHin, 21

Was tun gegen sexuelle Versagensangst?

Hallo,

ich bin männlich und 17 Jahre alt und habe Probleme mit meiner Freundin im Bett. Wenn wir miteinander schlafen wollen, komme ich immer in eine psychische Stresssituation, sodass ich entweder keine richtige Erektion habe oder aber schon nach wenigen Sekunden oder sogar bevor wir überhaupt richtig angefangen haben zum Orgasmus komme. Um so öfter mir das passiert, desto panischer sind meine Versagensängste, sodass es mittlerweile so gut wie gar nicht mehr klappt. Eigentlich ist es für mich etwas Schönes doch mit diesem Hintergedanken wird mir immer mulmig wenn es wieder so weit ist. Das komische dabei ist, dass es überhaupt kein Problem für mich ist, wenn wir uns gegenseitig manuell oder oral befriedigen, und da halte ich auch sehr lange durch, doch sobald wir miteinander schlafen wollen entstehen wie auf Knopfdruck diese Stresssituation. Mit meiner Freundin habe ich auch schon geredet; sie sagt es sei kein Problem aber trotzdem möchte ich sie nicht dauernd enttäuschen. Es geht mir natürlich nicht darum, sie zufriedenzustellen; ich würde nichts lieber tun als das schöne Gefühl mit ihr zu teilen und mit ihr zu schlafen. Was kann ich tun? Ich kann in meinem Alter schlecht zu einem Sexualtherapeuten gehen...

Viele Grüße Lukas

Antwort
von Trogon, 19

Art teufelskreislauf. Deine Angst, Panik wird jedesmal größer und somit das Ergebnis schlechter.

Gibt es nicht nur im sexuellen Bereich.

Der Schlüssel zum Problem ist wohl deine Freundin. Du hast ja schon mit ihr gesprochen, sie versteht es.

Denke ihr müsst das noch intensiver besprechen, sie muss dir noch klarer sagen, dass sie es nicht schlimm findet und dass du ganz locker an die Sache gehst. Ist dieser Kreislauf mal durchbrochen klappt alles ganz easy.

Darüber musst Du dir klar sein.

Ihr liebt euch doch sehr also brauchst du ja überhaupt keine Angst haben, dass es zu beziehungsproblemen kommt. 

 

Antwort
von wanted98, 14

Geh doch schritt für schritt.Erst könnt ihr mit bisschen Petting anfangen wenn du/ihr euch da schon etwas lockerer und sicherer fühlt dann wechselt ihr auf Oralbefriedigung.Wenn ihr da auch schon sicher und lockerer seid dann könnt ihr Petting und Oral mal kombinieren.Danach wenn alles klappt kannst du bei ihr mit Vaginale befriedigung anfangen.Irgendwann fühlst du dich da auch sicherer und locker.

Antwort
von healey, 21

In dem man es langsam angehen lässt und am Anfang erst mal nur Petting und so macht ! Es reicht erst bei späteren Treffen mit Sex zu beginnen !

Antwort
von PreismeerCASEY, 4

Hey

Auf der Seite Preismeer gibt es Pril... ein Medikament das bewiesenerweise die Ejakulation hinauszögert, würde es nehmen um Sicherheit zu bekommen und dem Stress vorzubeugen und dann trainieren die Ejakulation zu halten, weil du dadurch ein Gespür für die Ejakulation erhältst und diese dadurch besser halten kannst und wenn du ein Gefühl dafür hast würde ich es absetzen

Antwort
von Chevejo, 18

lasse dich vorher von ihr kitzeln, wenn du hoffentlich kitzlig bist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten