Frage von innocence99, 44

Was tun gegen schwitzige Hände (Nervosität, Hyperhidrose,..)?

Hey,

ich leide schon seit ich denken kann an schwitzigen Händen. Wenn sie mal nicht schwitzen, muss ich schon daran denken, dass sie nicht schwitzen und genau dann fangen sie wieder an zu schwitzen. Wenn ich mich draußen aufhalte, schwitzen sie sehr selten; in Räumen allerdings schon fast permanent. Das belastet mich unglaublich! Meine Hautärztin konnte mir auch nicht wirklich weiterhelfen. Ich bin mir unsicher, ob ich vllt wirklich an "Hyperhidrose" leide, oder dies nur durch (scheinbar) exzessive Nervosität ausgelöst wird.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. LG

Antwort
von matmann, 32

Wenn Du schon von Nervosität schreibst würde ich ja mal darauf tippen. Generell würde ich eine psychische Störung dahinter vermuten. Hast Du eventuell irgendwelche Ängste, soziale Ängste, oder sowas? Kann auch unbewusst sein.

Ist sicher anfangs nicht leicht, aber man kann sich da einen Therapeuten seines Vertrauens suchen. Und mit dem nach Lösungen suchen.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 21

Kannst mal testen ob der Tipp hier in meiner Antwort auch Dir hilft.

https://www.gutefrage.net/frage/haende-schwitzig-vor-allem-bei-nervositaet-aber-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community