Frage von Emmijuli, 26

Was tun gegen schuppen (also an der Kopfhaut in denn haaren )?

Ich habe seit 3-4 Tagen viele hautschuppen/Schorf in denn haaren was kann ich dagegen tun ??

Antwort
von DjangoFrauchen, 17

Head&Shoulders sensitiv

Kommentar von Andreas Schubert ,

Würdest Du jemandem, bei dem es brennt, auch Benzin empfehlen?

Mal abgesehen davon, dass man diese Produkte definitiv gar ncht verwenden sollte, wenn man seine Gesundheit liebt, sollte das schon gar nicht geschehen, wenn die Kopfhaut bereits ein Problem hat . . .  das ist erst einmal ein Fall for den Hautarzt und ein Shampoo, das so mild wie nur möglich ist.

Während die meisten Chemieshampoos aus Drogerien und Supermärkten (und auch Duschgels) bereits auf einem Billigst-Industriereiniger basieren, der die Haut durchlässiger machen und Schadstoffe in den Körper einschleusen kann, sind es bei den Produkten dieser Marke teilweise sogar 2 bis 3 solcher Billig-Reiniger.

Zinc Pyrithione werden zudem als ebenso gesundheitsschädlich oder sogar toxisch eingestuft (Untersuchung steht noch aus),

Butylphenyl Methylpropional und Methylchloroisothiazolinone gelten als hochgradig allergisierend (ist schon sehr lange untersucht)

Für Methylisothiazolinone gilt das auch + mögliche Störungen des Immunsystems, negative Auswirkungen auf das Nervensystem und hohes Asthma-Potential.

Potassium Sorbate bergen nicht nur Reizungs- und Allergiepotential, sondern stehen auch in Verdacht, Sinnesorgane zu reizen.

Sodium Xylene Sulfonate wirken irritierend auf die Haut

Dimenthicone gehören zu den Billig-Silikonen (flüssiges Plastik), die permanente Rückstände an den Haaren und auf der Kopfhaut hinterlassen (eine Schicht, die unter einem Mikroskop aussieht wie angefrorener Schnee bzw. Eis).

Und DAS würdest Du jemanden empfehlen, der bereits massive Probleme mit seiner Kopfhaut hat  . .  oder würdest es auch noch selbst verwenden?      Viel Spass damit. ;-)

Und das ist nur ein "Sensitive"-Shampoo   . . .    die anderen vom gleichen Hersteller enthalten teilweise noch "lustigere" Inhaltsstoffe.

Seiten wie haut.de, codechek.info, etc. sollten eigentlich zu den ständigen Nachschlagewerken aller Konsumenten gehören.   Es reicht nun langsam mit dem stetig rasanten Anstieg an Allergien und Krankheitsbildern.    Achtet doch wenigstens mal mehr darauf, was Ihr AN den Körper gebt, wenn schon haufenweise nicht darauf geachtet wird, was IN den Körper gelangt.

Antwort
von FlyingCarpet, 9

Sicherheitshalber zum Hautarzt, um eine Flechte auszuschließen. 

Antwort
von safecall, 19

hast du dein shampoo gewechselt/ hast du was an deiner haar routine verändert?

Kommentar von Andreas Schubert ,

Dieses "Haar-Routine" ist ein dermaßen schrecklich ovberflächlicher Begriff, dass es jedem Fachmann dabei die Nackenhaare aufstellt.

Routine bringt es schon mal mit sich, dass man alles wie immer macht, einen Tunnelblick bekommt und auf nichts Acht gibt, was sich evtl. verändern könnte.

Schuppen und Schorf auf der Kopfhaut generieren sich auch nicht aus irgend einer "Haar Routine", denn sie haben mit der Kopfhaut zu tun .... und häufig schlicht und einfach mit organischen Ursachen, die untersucht gehören, denn es hilft nichts, Symptome kurzzeitig vom Kopf zu waschen, wenn die Ursache weiterhin besteht.

Antwort
von 123tutu, 12

Anti Schuppenschpoo???

Kommentar von Andreas Schubert ,

Klar  ... die Kopfhaut noch mehr stressen und reizen und das am besten noch mit den "üblichen Verdächtigen" aus Werbung, Supermarkt und Drogerie.

Toller Vorschlag, der lediglich nach hinten losgeht  .... und spätestens bei Schorf auf dem Kopf sowieso.

Übrigens gibt es kein einziges Anti-Schuppen Shampoo, das irgendwen dauerhaft schuppenfrei machen kann. Wenn man sich aber hinsichtlich der Ursache untersuchen lässt, weiß man auch, wie man die Ursache evtl. in den Griff bekommen oder sogar beseitigen kann.

Und beinahe alle chemischen Anti-Schuppen Shampoos (wie auch die meisten sonstigen Chemieshampoos und -duschgels) enthalten nicht nur Billigst-Industriereiniger, die Deine Haut durchlässiger machen und Schadstoffe in den Körper einschleusen können, sondern meist auch noch Inhalsstoffe, die z.B.  hohes Allergenpotential und Reizungspotential mit sich bringen, negatnive Auswirkungen auf das Nervensystem und auf die Hormone haben können, Sinnesorgane reizen können, krebsfördernd wirken können, u.s.w.

Kommentar von 123tutu ,

Sorry '. Das habe ich auch nicht behauptet das das dauerhaft. Schuppenfrei macht. Oder das beste schamponier ist was du machen kannst aber es bringt schon etwas außerdem gibt es auch anti Schuppen schampoo von Naturkosmetischen Marken. Diese Arbeiten ohne Silikone Parabene und co. was keine Allergien Krebs oder. Sonstiges auslöst!! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten