Frage von datari, 71

Was tun gegen Schmerzen im Ohr?

Bin z. Zt erkältet und habe eben die Nase geputzt also tüchtig geschnaubt.

Nun habe ich auf einem Ohr ein latentes Drücken im Innen/Mittelohr begleitet von sporadischem Knacken und kurzen Schmerzen während des Knackens.

Auch einen Sinuston höre ich seitdem.

Es ist noch aushalten und natürlich kein Fall für eine Not-HNO Behandlung aber weiss jemand was das sein könnte und wie ich dem evtl Abhilfe verschaffen könnte?

Danke und VG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steelwing, 53

Hallo datari, möglich wäre eine Mittelohrentzündung. Ohr und Nasen/ Rachenraum sind miteinander verbunden. ( Eustachische Röhre) Das könnte ggf. die von dir beschriebenen Symptome auslösen. Versuchs zunächst mal mit einem Nasenspray. Falls es nicht zeitnah besser wird solltest Du trotzdem einen HNO aufsuchen.

Gute Besserung

Kommentar von Steelwing ,

Vielen Dank für den Stern. Was für mich allerdings noch wichtiger ist, ist die Hoffnung das es Dir mittlerweile wieder besser geht und die Freude das ich Dir ein klein wenig weiterhelfen konnte.

In diesem Sinne, alles Gute.

Antwort
von Ruthle, 47

Wasserstoffperoxid 3% ins Ohr träufeln und 2 Minuten einwirken lassen.

Antwort
von Barbdoc, 54

Du solltest morgen einen HNO-Arzt aufsuchen.

Antwort
von Floddi, 51

Könnte eine fissur im Ohr sein. Geh zum arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community