Frage von lisa2597, 129

Was tun gegen Schmerzen an der Leber nach einer Gallenblasen Operation?

Ich wurde vor einem halben Jahr operiert, mir wurde da die Gallenblase entfernt, da ich Gallensteine hatte. Nach der Operation hatte ich dann immer starke Bauchschmerzen, was auch üblich ist nach dieser OP. Hab mich auch vom Doktor beraten lassen. Jedoch hab ich seitdem sehr hohe Leberwerte, mehr als doppelt so hoch und der Doktor meinte, dass das durch die OP verursacht wurde, also dass der Weg von der Leber zum Magen verstopft sei. Seitdem werden die Schmerzen immer schlimmer und manchmal so schlimm, dass ich während den Schmerzen nicht atmen kann, da es ziemlich stark weh tut. Ich weiß jetzt nicht, ob ich deshalb nochmals ins Krankenhaus soll, da die damals auch nix gefunden haben oder ob es vielleicht irgendeinen Spezialisten dafür gibt, der mir da helfen könnte und mir sagen könnte, was da jetzt eigentlich los ist. Könntet ihr mir vielleicht helfen? Danke schon mal im Voraus! 😊

Antwort
von Spezialwidde, 104

Aus der Ferne ist das unmöglich zu sagen. Es könnten zb Verwachsungen entstanden sein die diese Schmerzen verursachen. Denkbar ist auch dass durch die OP ein eBeeinträchtigung des Gallenabflusses entstanden ist. das wäre dann sogar gefährlich weil die Leber durch Gallenrückstau geschädigt wird. Ich würde das schon abklären lassen, solche Schmerzen sollten nach der Zeit nicht mehr sein.

Antwort
von WosIsLos, 74

Ernährungsänderung für bessere Leberwerte:

<

p>www.wikipedia.org/wiki/Dijon-Senf/ </p>

(z.B. in Saucen und Salaten)

www.wikipedia.org/wiki/Ahornsirup

(z.B. mit Joghurt)

Probleme mit zuwenig Gallensaft:

www.experto.de/gesundheit/naturheilkunde/so-staerken-sie-die-leber-mit-dem-leber...

Sollte sich damit in Kürze keine Erleichterung einstellen, zum Leberspezialisten überweisen lassen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community