Frage von steph84 25.11.2009

Was tun gegen Schimmel im Keller?

  • Hilfreichste Antwort von denecke 25.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Matratze ist definitiv zu entsorgen. Ich rate auch zur Beseitigung durch eine Firma, sollte dies aber nicht möglich sein, auf keinen Fall mit Essig behandeln. Das hilft zwar im ersten Moment, aber danach bilden die Reststoffe des Essigs einen guten Nährboden für neuen Schimmel. Baumarktmittel sind auch nicht ganz verkehrt, in der Regel aber ähnlich gesundheitsschädlich wie Schimmel.

    Ich empfehle Das Einsprühen mit Isopropylalkohol aus der Apotheke. Das tötet den Großteil ab und wirkt desinfizierend. Danach sollte über einen Putzaustausch nachgedacht werden, als neuen Putz am besten reinen Kalkputz, dieser ist schimmelhemmend.

    Mangelnde Luftzirkulation kann allein schon der Grund für die Schimmelbildung sein, ich würde dennoch die Wand auf Feuchtigkeit im Mauerwerk überprüfen lassen. Es gibt Messfirmen: www.feuchtigkeit-messen.de z.B..

  • Antwort von Padri 26.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Matratzen sollten nicht im Keller gelagert werden, da z.B. Keller von Altbauten immer eine gewisse Feuchte aufweisen. Die Außenwände sollten nicht zugestellt werden. Und wenn eine Matratze im Keller, hätte diese auf einem höher stehenden Regal in der Raummitte gelagert werden sollen, damit dort Luft zirkulieren kann. Im Sommer sollten Kellerfenster immer geschlossen bleiben, damit keine schwülwarme Luft von außen eindringen kann. Im Winter dagegen sollte man Keller öfter lüften, da die Luft trockener ist.

  • Antwort von Antz80 25.11.2009

    Matratze wegwerfen. Das Zeug ist krebserregend. Ich würde eine professionelle Firma kommen lassen, die das weg macht, oder aber mit einer speziellen Schimmel vernichtenden Farbe drüber streichen. Letzteres ist allerdings nur oberflächlich...

  • Antwort von eljogi 25.11.2009

    die matratze kannst du getrost in den müll werfen. an der wand mußt du mal sehen ob du den schimmel so weg bekommst durch abkratzen oder der putz muß runter. aber ziehe dir dafür eine atemmaske an denn der pilz ist gefährlich für die atemwege und den rest deines körpers.

  • Antwort von pierrot 25.11.2009

    Die Matratze kannst du wegwerfen.Je nach Größe des Schimmelfleckes kannst du ihn mit Schimmelmittel(im Baumarkt erhältlich)behandeln,oder mit warmen Essigwasser mehrmals abwaschen.Dazwischen aber immer die Wand trocknen lassen:Viel Glück!

  • Antwort von sanne77 25.11.2009

    Ausziehen. Nein Quatsch. Vielleicht dem Vermieter Bescheid geben und fragen ob er die Matratze ersetzt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!