Frage von chimar,

Was tun gegen Platzangst im MRT (eigentlich Klaustrophobie)

Ich hab morgen ein Herz-MRT vor mir und hab Angst. Das letzte Mal in der Röhre wollte ich eigentlich sofort den Knopf drücken, hab aber dann die Minuten gezählt un durchgehalten. Es waren ca. 20. Diesmal werden es aber eher 40. Ich muss oft auf Kommando die Luft anhalten. Wegdösen geht also nicht. Baldrian vorher? Ob das was hilft? 1/2 Valium? Dann sollte man aber nicht Auto fahren, oder? Hilfe, was mach ich bloß?

Ein offenes MRT geht übrigens nicht, zahlt die Kasse nicht.

Ich hab sonst keine Platzangst, fahre z.B. problemlos Aufzug - aber dieses MRT macht mich fertig.

Antwort von Anna20277,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was ist denn ein offenes MRT ?

Wenn Du das MRT schon kennst, dann weisst Du doch auch, dass es nicht sooo schlimm ist. Ich habe es auch gerade hinter mir wegen der Lendenwirbelsäule und man hat einen Bandscheibenvorfall festgestell. Alles Gute, das stehst Du durch !

Antwort von udo11,

Als ich das letzte Mal zum MRT war, hatte dort eine andere Patientin offenbar ein ähnliches Problem. Sie sprach das bei der Empfangsschwester an. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, haben die da ´ne Methode mit einem Spiegel... Wie das genau läuft, weiß ich nicht, einfach mal fragen!

Antwort von jimbo82,

Augen zu und durch.sei froh das es kein KOpfmrt ist dan bekommst du noch so einen DEckel und da ist es noch enger..einfach augen und ruhig atmen..

Antwort von zuarin,

Ich lag auch mal in so einem Ding. Habe mir vorgestellt, dass ich mitten in einem Hardrock-Orchester liege, wo die Bässe ziemlich laut dröhnen. Wünsche Dir alles Gute.

Antwort von Ghost696,

der schon wenige platz darin wird nicht kleiner und nicht größer ... bitte um unterhaltung und ablenkung... die leute kennen das dort

Kommentar von Anna20277,

Unterhaltung und Ablenkung ? Das habe ich ja noch nie gehört---und ich habe schon viele derartige Untersuchungen hinter mir.

Antwort von Timmerhorn,

Dieses MRT ist da um Dir zu helfen. Halte es Dir immer vor Augen und das mit dem Zählen ist eine gute Idee...lenke Dich damit ab und raus kommst D da ja in jedem Fall wieder. Viel Glück!

Antwort von PepsiCarola,

nicht "eigentlich".agoraphobie ist nicht klaustrophobie. augen zu,durchatmen..

Antwort von fantasieherbert,

Es gibt einen Akunkturpunkt zwischen dem Daumen und Zeigefinger! Drücke und reibe diesen, das könnte dich entspannen!

Er befindet sich genau in der Mulde zwischen Daumen und Zeigefinger. Wenn du drückst wird es etwas weh tun, dann bist du richtig.

Antwort von schildi,

mach einfach die Augen zu und nicht dran denken

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten