Frage von musicallly, 218

Was tun gegen panische Angst?

Ich habe panische Angst vergewaltigt zu werden. Ich gehe schon seit einem Jahr nicht mehr ins Schwimmbad, da dort die meisten Vergewaltigungen vorkommen. Momentan belastet mich mein Lehrer auch mit seinen sexuellen Anspielungen. Inzwischenn ist es so schlimm, dass ich nicht mehr alleine aufs Klo kann, ohne Angst zu haben, dass dort mein Lehrer ist und mir etwas antun will. Den einzigen Mann, dem ich wirklich vertraue, ist mein Freund, und selbst bei ihm kann ich sexuelle Anspielungen, Nachrichten usw nicht leiden... das liegt unter Anderem auch an meiner Vergangenheit. Aber was kann man dagegen unternehmen? Mein Freund hält es auch nicht mehr lange so mit mir aus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo musicallly,

Schau mal bitte hier:
Liebe Sex

Antwort
von adabei, 66

Deine Angst glaube ich dir. Solche Angstzustände müssen aber nicht unbedingt ihren Ursprung in der wirklichen Welt haben.

Vor Jahren hatte meine Schwester eine diffuse Angst vor Aids und vor Blut. Sie wusste selber, dass das vollkommen irrational war. Trotzdem gelang es ihr nicht, alleine dagegen anzukämpfen. Ein sehr guter Psychiater und die richtige medikamentöse Einstellung (Antidepressiva) konnten ihr schließlich helfen. Heute ist sie wieder völlig genesen und ein Mensch voller Lebenslust. Sie braucht auch schon lange keine Medikamente mehr.

Such dir also professionelle Hilfe!

Antwort
von user8787, 146

Suche nach der Ursache für diese Angst, wenn nötig mit professioneller Hilfe. 

Antwort
von conelke, 91

Wer sagt, dass die meisten Vergewaltigungen in Schwimmbädern vorkommen? Das Problem ist wohl eher Dein Lehrer. Nachdem was Du schilderst, gehörst Du in Therapie, sonst wird das noch viel schlimmer. Du musst Deine Vergangenheit aufarbeiten.

Kommentar von conelke ,

Weiterhin solltest Du, wenn die Angst gegenüber Deinem Lehrer berechtigt ist, mit einer Vertrauensperson darüber sprechen. Wenn nicht mit Deinen Eltern, dann mit jemandem an Deiner Schule.

Antwort
von Wolle1305, 104

Da kann dir wohl nur ein Psychiater helfen. Ein Allheilmittel gibt es da nicht.

Antwort
von Appelmus, 94

Geh zum Therapeuten. Und das meine ich ernst und ehrlich.

Antwort
von Entchen2, 16

Geh am besten ins Kloster. Da lauert keiner hinter jeder Ecke, um Dir Deine Unschuld zu rauben, Du armes, verfolgtes Mädchen.

Weißt Du was? Es gibt sooo unzählig viele junge Mädchen, welche jederzeit unbedarft und fröhlich schwimmen gehen.

Die können ja auch nix dafür, dass die Männerwelt so voll scharf auf GERADE DICH !! ist.

Der Herr erbarme sich Deiner, lach.


Antwort
von RedKnight, 104

Ich habe das Gefühl das du denkst das jeder Junge/Mann ein vergewaltiger ist. Ich finde du übertreibst total! Ich weiß nicht woher diese Angst kommt. Aber ich würde dir empfehlen mal mit deinen Eltern zu Reden. Oder hast du auch Angst das dich dein Vater vergewaltigt?!

Kommentar von musicallly ,

bei meinem lehrer ist die angst doch wohl berechtigt! und nein.

Kommentar von Entchen2 ,

sag mir mal die Adresse von Deinem schlimmen Lehrer. Ich werde ihn dann aufsuchen, und ihm" die Hölle heiß machen," schrei. :-D  Vor allen Dingen natürlich ein Gespräch zwischen Dir, ihm und Deinen ( überraschten) Eltern arrangieren. Was hälst Du davon, Du armes, verfolgtes Ding? Und dann suchen wir gemeinsam Deinen Direktor auf.Und die Polizei. Was hälst Du davon, Du Fantastin?

Kommentar von musicallly ,

Es sind vor allem die Männer über 30,die mir angst machen

Kommentar von RedKnight ,

Ok o.O Ehm ... Ich kann dir nur empfehlen mach dich mal Locker. Besorg dir pfeffer spray damit du dich sicher fühlst.

Kommentar von Entchen2 ,

Du tust mir sooo leid, mit Deinen furchbaren Ängsten. Lach. :-D :-D:-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community