Frage von igorvongstbstrs, 37

Was tun gegen Obstfliegen auf der Wäsche?

Hallo, es ist so, ich habe Obstfliegen die sich auf meine frisch gewaschene Wäsche setzen und dort ihre Eier legen. Eingefangen hab ich mir die Obstfliegen (es sind wirklich Obstfliegen) durch Obst usw. . Meine Wohnung ist sauber und ich hab auch weder Obst noch sonstige Nahungsquellen für die Fliegen. Sie überleben, weil sie immer irgendwas finden was feucht ist. Es reicht schon mein Duschabtrocknetuch. Gibt es ein Waschmittel was die Fliegen nicht mögen? Kennt jemand das Porblem und eine Lösung? Ich werd sonst meine Wäsche im Keller aufhängen und in den Waschssalon gehen müssen um einen Trockner zu verwenden und das nervt mich alles. Es kann sein das es auch durch die verwendung von Weichspüler mit zu dem Problem gekommen ist (lasse ich jetzt wieder weg)

Antwort
von Tasha, 20

Stelle mal Gläser mit warmem Wasser, einem Schuss Obstessig und einem Schuss Spülmittel auf. Die Oberfläche sollte keinen Schaum mehr haben, darauf können sie evtl. landen. Stelle die Gläser um die Wäsche herum auf, dort ertrinken sie.

Alternativ oder zusätzlich: In der Drogerie kann man Aufkleber in Schmetterlingform kaufen, die ein Gift gegen Obstfliegen enthalten. Kaufen davon ein paar (Packungen) und klebe diese überall, wo es geht, rund um deine Wäsche auf: Innen und außen in den Wäschefächern, neben den Trockenständern usw. Die Fliegen werden auf die Wäsche kommen, vom Duft der Aufkleber (für uns nicht riechbar) angelockt werden und schon am Folgetag hast du einen kleinen Haufen Fliegenleichen unter dem Aufkleber.

Zusätzlich sauge einmal am Tag alle fliegenden Fliegen weg, die du finden kannst. Nach und nach müssten es weniger werden und dann gar keine mehr. Lasse die Aufkleber ruhig noch einige Zeit kleben bzw. ersetze sie (in der Packung steht, wie lange sie halten), falls doch noch irgendwo Eier sind.


Hier ist so ein Aufkleber abgebildet; man muss ihn nicht ans Fenster kleben, ich habe solche an der Wand neben dem Obstkorb im Sommer.


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51Fkkc6pB2L.\_AC\_UL160\_SR160,...

Kommentar von igorvongstbstrs ,

alles gemacht kein erfolg und das mit dem glas austellen tötet 50% und 50% leben davon.

Kommentar von Tasha ,

Wäsche im Waschsalon trocknen und dann zu Hause in gelbe Säcke legen, deren Öffnung verknotet ist?

Ein Bekannter von mir hatte Motten, war immer lange nicht zu Hause und am Ende lebte ein kleiner Mottenschwarm in jedem Zimmer. Er hat haufenweise Fallen aufgsetellt, immer die Schrankfächer ausgewaschen, Wäsche monatelang in Plastiksäcken verschlossen, aber am Ende waren die Motten weg. Er hat dann diese Mottenlockfallen aufgestellt und da waren irgendwann keine mehr drin. Also normalerweise geht es.

Wenn du keine Haustiere hast und mehrere Räume, in denen du schlafen könntest, wäre die Hammerkeule:

Ein Zimmer räumen, Fenster zu, Insektenspray rein, einen Tag später nachsprühen, drei Tage warten, dann wieder lüften und erst nach einer Woche wieder ins Zimmer (da Insektenspray in dieser Dosis für uns auch nicht gerade gut ist). Natürlich sollte dann die Wäsche erst mal raus und in Plastiksäcke verpackt werden.

Alternative: Schau mal, ob es fest verschließbare "riesige Tupperdosen" oder so gibt, in denen die die Wäsche erst mal lagern könntest.

Wenn gar nichts mehr Hilft: Kammerjäger holen.

Wird aber sehr teuer.


PS

Es gibt Flüssig-Kernseife. Keine Ahnung, ob man die in die Waschmaschine geben darf. Die dürfte aber nicht fruchtig riechen.

Kommentar von igorvongstbstrs ,

Plastiksäcke hab ich auch schon für getragene Wäsche in Verwendung. Ich hatte überlegt in wie fern die Situation durch den Schrank beeinflusst wird. Ich hatte die Wäsche aus faulheit immer auf dem Wäscheständer hängen lassen (auch als sie schon trocken war). Jetzt lege ich alles immer in den Schrank. Aus dem Schrank kam noch keine Fliege raus. Ich weis nicht ob die Blind werden wenn es dunkel ist. Die Lösung ist aber wohl in der Tat, dass ich jetzt einige Wochen lang den Waschsalon verwenden muss und ich werde nach jedem Duschen usw. nasse Handtücher in den Keller tun. Weil selbst wenn ich nur 1x in der Woche Wasche überleben sie durch das Duschtuch. Also ich machs erstmal so. Durch diese Massnahmen sind sie nehmlich schon fast verschwunden. Naja es nervt halt. Danke für die Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten