Frage von schmittchen,

Was tun gegen Mundgeruch meiner Katze?

Meine Katze stinkt aus dem Mund, das ist nicht mehr schön. Ich hab das schonmal vom Arzt untersuchen lasse, aber es liegt nicht am Zahnfleisch oder irgendeiner Infektion. Was kann man dagegen machen, am Besten auf natürlicher Basis?

Antwort
von Angela4169,
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Kater hatte auch immer Mundgeruch und ich war lange Zeit auf der Suche nach etwas was man dagegen tun kann. da es schon ziemlich unangenehm ist wenn man mit ihm schmusen wollte. ;) Meinem Kater hat folgendes Mittel wunderbar geholfen.

http://goo.gl/9irrh1

Kannst es ja auch gerne mal testen und deine Erfahrungen damit teilen. viel Glück

Kommentar von Brandon7252 ,

Hab mir grad nochmal die Zähne meiner Hunde angesehen .Bin begeistert, deutliche Veränderung zu sehen.Sind beide schon alt und neigen schon von Jung an zu Zahnstein .Vom Mundgeruch mal ganz abzusehen.Zähneputzen klar ,aber hat nicht wirklich was gebracht. Der Mundgeruch war sehr schnell weg und die Verfärbungen auf den Zähnen verblassen.Sehr ergiebig und wenn man weiß, was eine Zahnreinigung beim Hund kostet ein Schnäppchen.Ich bleib dabei und empfehle es ausdrücklich.Auf der Dose steht erste Ergebnissen nach 3 Wochen ich geb es ihnen grade mal ne Woche.Und sonst hab ich nichts verändert also liegt es wohl daran.

Kommentar von Jonathan5754 ,

danke

Kommentar von Julio2093 ,

Gutes Mittelchen, danke

Kommentar von Stephanie6589 ,

thx

Antwort
von Kabark,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist bei unserem Kater auch öfters mal so, ebenfalls ohne Befund. Gegenmittel: Ich lasse mich von ihm nicht anhauchen.

Kommentar von evistie ,

Das lässt sich beim Gutenmorgenküsschen doch kaum vermeiden... :o))

Kommentar von Kabark ,

Das bekommt jemand anderes. ;-)

Kommentar von Marah ,

Ein Gutenmorgenküsschen kriegen bei mir alle. Die Reihenfolge muss stimmen-sonst gibt es mecker :-(

Antwort
von lisamaria1990,

Also meine Katze kriegt auch nur frisch Fleisch. Meist Hühnchenbrust. Und sie hatte auch extrem penetranten Mundgeruch. Das war wirklich nicht mehr zum aushalten! Besonders wenn sie sich im Bett direkt neben meinen Kopf geputzt hat. Da musste ich den Würgereiz schon deftig unterdrücken. Aber dann hab ich ein wirklich gutes Mittel gefunden. Ich hab mir im Zoofachhandel eine Malte-Soft-Extra Paste gekauft und die kriegt sie jetzt jeden Abend nach dem Essen und ihr Mundgeruch ist wie weg geblasen :-) Außerdem ist diese Paste auch gut für die Verdauung. Also zwei Fliegen mit einer Klappe! Ich kann es wirklich nur empfehlen!

Antwort
von bubi412,

Bei meinen katzen wars mit dem mundgeruch auch schlimm. Hab aber ein super tip von einer zoofachverkäuferin bekomm. Katzenspaghetti! Das sind getrocknete schweinedärme.wirkt wie eine zahnbürste. Gibts überall im zoogeschäft. Nach ein paar tagen ist das problem gelöst. Für hunde gibts natürlich hundespaghetti. Hoffe ich konnte helfen.

Antwort
von ramonakaro,

Mein Kater ist jetzt 8 Monate alt und hat schon immer extrem aus dem Maul gero chen. Der Tierarzt hat ihn untersucht und eine Krankheit ausgeschlossen. Ich habe ihm heute die zweite Tbl. Algentrio Tabs gegeben und er stinkt nicht mehr ! Die Tbl. habe ich aus einem Hundeladen , ist aber auch im Internet zu bekommen.

Antwort
von evistie,
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn der Tierarzt kontrolliert hat, dass kein Zahnstein da ist, keine Entzündung eines Zahns oder des Zahnfleisches besteht, und das Tier auch sonst gesund ist - dann kannst Du nicht viel mehr machen. Als Fleischfresser haben Katzen nun einmal - wie Hunde - nicht so angenehmen Mundgeruch. Selbst wenn es etwas gäbe, was man der Katze schadlos dagegen verabreichen könnte, dürftest Du Schwierigkeiten haben, es regelmäßig in sie hinein zu bekommen... ;o) Hast Du nicht mal den Tierarzt gefragt? Der wird Dir nichts anderes sagen.

Kommentar von Marah ,

Aber Tierärzte wissen auch nicht alles...

Antwort
von Tika55,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich stutze über deine Formulierung "schonmal". Wie lange ist es her? Zahnstein muß nicht gleich zentimeterdick sein... Wie gut war der Arzt? Hat er in die Zahntaschen geschaut? Mein Tipp: "Meine Katzen haben täglich 1x ein kl.Stück 2x2cm Frischfleisch (Rinder-/Puten- oder Hähnchenherz, Putenbrust) "zum knautschen" bekommen. Das ist wohl wie Zähneputzen. Solch kleine Häppchen kann man gut im Eiswürfelteil einfrieren - aber natürlich nicht gefroren geben!!!!

Antwort
von ramonakaro,

Mein Kater ist jetzt 8 Monate alt und hat schon immer extrem aus dem Maul gerochen. Der Tierarzt hat eine Krankheit ausgeschlossen. Ich habe ihm heute die zweite Tbl. Algentrio Tabs gegeben und der Geruch ist weg. Die Tbl. habe ich im Hundeladen gekauft gibt es aber auch im Internet zu kaufen. Ich kann es selbst kaum glauben aber der Geruch war extrem und das er nicht nach Zahnpasta riecht ist auch klar ...

Antwort
von jedmartin,

Fernsehtierarzt Dr. Spangenberg empfiehlt CHLOROPHYL-Tabletten. Die für Menschen. Gibts in der Apotheke. Wenn du deine Katze mit Fisch fütterst, ist es völlig normal. Wenn du es dir leisten kannst, geh zum Tierarzt und lass Zahnstein entfernen und Mundhöhle anschauen.. Mach dir keine großen Sorgen!

Antwort
von Marah,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja, ein bisserl stinken tun die ja immer! Du kannst aber die Ernährung ein bißchen ändern- es kann durchaus am Futter liegen. Rohfütterung kann hier helfen! Hier ein Link: http://www.savannahcats.de/katzenernaehrung.html An den Nieren hat sie hoffentlich nichts?...

Antwort
von thehop,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Viel Frischfutter - kein Dosenfutter. Genügend Katzengras anbieten. Zusätzlich eventuell Chlorophylltabletten ins Essen mischen.

Antwort
von Bendizia,

Zähne putzen! xD =)

Kommentar von himbeere82 ,

das geht mit katzen zahnpasta- und bürste

Antwort
von Gurke3,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Oft liegt es am Futter. SO war es bei meiner Katze zumindest.

Kommentar von mehrDemokratie ,

Das kann ich nur bestätigen. Leider verwenden sehr viele Futterhersteller Zucker, als Zusatzstoff. Ich habe beim Katzenfutter auch nicht auf Zucker geachtet und mußte mit meiner Katze schon im ersten Lebensjahr zum Tierarzt um Zahnstein entfernen zu lassen. Seit ich darauf achte, daß Kein Zucker im Futter ist, riecht meine Katze auch nicht mehr so stark aus dem Mund. Jecoch ist das Gebiss generell mehr belastet, als würe die Katze Mäuse fressen.

Antwort
von Frenchglam98,

du solltest lieber zum tierarzt gehen

Antwort
von trompetenmeister,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ernährung ändern. aber bitte bedenken, dass es immer noch ein tier ist und bleibt.

Antwort
von catcatcat70,

Zuerst unbedingt abklären, ob es nicht an den Nieren liegt. Bei Niereninsuffizienz bekommen Katzen starken Mundgeruch. Lässt sich durch eine Blutuntersuchung feststellen. Wenn die Katze sicher gesund ist, kannst du es mit Propolis versuchen. Ganz wenig heißes Wasser (5 mm in ein Schnapsglas) 5-6 Tropfen Propolis aus der Apotheke rein und einen Tag stehen lassen, damit der Alkohol entfleucht. Dann mit einem Pinsel ein paar Tage lang 1x am Tag die Zähne bestreichen.

Antwort
von himbeere82,

oftmals liegt es am futter

Antwort
von claryvalls99,

Hat der TA wirklich keinen Zahnstein gefunden? Geh doch vielleicht mal zu nem anderen Tierarzt vielleicht kann der dir helfen? Vielleicht auch ein Speziallist für Zahnprobleme

Antwort
von Cleo12,

Eig. wenn der Tierartzt sagt da ist nichts, ist das auch normal hat meine auch denn sie fressen ja auch Fleisch und putzen sih nicht die Zähne ;D

Antwort
von Nikki,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei meiner Katze ist mir aufgefallen das sie Mundgeruch bekommt wenn sie Katzendfutter frisst wo Zucker drin ist! Außerdem kann es hilfreich sein denn Zahnstein beim Tierarzt entfernen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community