Frage von NightmareTEC, 44

Was tun gegen Mobbing, brauche gute Ratschläge?

Eine gute Freundin wird sehr schlimm gemobbt und runtergemacht. Ich bräuchte ein paar Ratschläge für sie. Ich würde mich freuen, wenn ihr antworten würde. Ich danke im Voraus.

Antwort
von Schuhu, 22

Sie muss sich Helfer und Verbündete suchen. Oft schämen sie die Gemobbten, dass andere so mit ihnen umspringen, und trauen sich nicht, andere ins Vertrauen zu ziehen. Aber nur Offenheit hilft.

Deine Freundin soll Lehrer, eigene Eltern, Eltern der Mobber, wenig beteiligte Mitschüler, Geschwister usw. informieren. Die können sie aufbauen und beschützen. Manche (Lehrer, Eltern) können etwas gegen die Mobber unternehmen.

Antwort
von Hannifcb, 18

Gib ihr mal den Rat das sie es einfach ignorieren soll. Ich weiß das is leichter gesagt als getan aber wen sie nicht mehr darauf reagiert verlieren die Menschen wo sie mobben auch den Spaß daran.

Kommentar von Nashota ,

Falscher Rat. Mobber müssen klar herausgestellt werden.

Antwort
von Nashota, 8

Sie soll nicht schweigen, sondern Eltern und Lehrer auf das Problem ansprechen.

Und du solltest auch klar Position beziehen und dich demonstrativ auf ihre Seite stellen.

Antwort
von 2Fragensteller0, 9

Das hört sich vlt. blöd an, aber die Eltern von deiner Freundin müssen mit den Eltern von den Mobbern reden, da die Eltern den größten Einfluss auf die Kinder ausüben. Wenn es soziale Eltern sind, dann wird sie nicht mehr gemibbt werden, weil der Mobber dann ggf. Strafen von den Eltern bekommt. Dann hört der Mobber auf

Antwort
von tommy40629, 6

Das Problem ist, dass die Gegenaktionen so sein müssen, dass die Gegner diese nicht überbieten können.

Sind es z.B. 3 Idioten, dann sucht man sich 6 Freunde, die einem helfen.

Verbündete sind wirklich sehr gut, so dass man "den Spieß umdreht".

Kampfsport ist auch noch eine Möglichkeit, denn dann weiß man, dass man sich nicht nur mit Worten wehren kann.

Mit Gewalt kann es klappen muss aber nicht. Ich habe in der Schule so einem Idioten ein Messer an den Hals drücken müssen, weil er nicht aufgehört hat. Einem Anderen wurde Gegenwehr das ganze Gesicht blutig geschlagen, weil er nicht zurückschlagen durfte.

Die Mobber gehören eigentlich für ein paar Jahre in den Knast.

Antwort
von rumit34, 17

Wie alt ist deine Freundin? Schülerin? Wo wird sie gemobbt? 

Mein Tipp ist, sie soll es sich NICHT anmerken lassen, dass sie darunter leidet, sondern cool zum Gegenschlag ausholen ggf sogar mitlachen/mitmachen,denn ein Mobber will sein Opfer leiden sehen, doch was hat er davon wenn der Gemobbte es sich nicht anmerken lässt? Oder DICH um Hilfe bitten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten