Frage von Xsharper2015, 108

was tun gegen Meckernde Nachbarin?

Hallo also ich habe ein kleines Problem und zwar ich wohne oben in einen Dachhaus wo die Toilette auch draußen ist im flur also ich arbeite von 10 Uhr bis 16 Uhr in einer Pizzeria und wenn ich nachhause komme brauche ich einfach ein bisschen relax höre ich ein bisschen il volo mit ein Kinosoundsystem aber nicht ganz laut nur halb mit ein bisschen die Tür offen nun die Nachbarin von ganz unten regt sich immer auf weil sie schlafen möchte weil sie immer um 3 Uhr morgens aufsteht um in einer Cafeteria ins Krankenhaus zu arbeiten sie hat sich mal oben beschwert bei mir und ich sagte zu sie wo ist dein Problem der mittagsschlaf beginnt um 13 uhr und endet um 15 uhr dann darfst du machen was du willst ganz ehrlich dann soll die tagsüber arbeiten wenn die nur am meckern ist was meint ihr hat die recht weil ich nach der Arbeit brauche das einfach ein bisschen Musik zum entspannen und Duschen gehört einfach dazu nach einer Arbeit.

Antwort
von LiselotteHerz, 60

In einem Haus, wo mehrere Menschen wohnen, die zum Teil Schicht arbeiten, sollte man schon Rücksicht nehmen. Du kannst der Frau nicht vorschreiben, dass sie nur von 13.00 - 15.00 h schlafen darf. Davon abgesehen, gibt es in vielen Gemeinden diese Mittagsruhe gar nicht mehr.

Mein Rat: Kauf Dir Kopfhörer, dann kannst Du Musik hören und sie kann schlafen. Du kannst Dir nicht vorstellen, wie besch... man sich fühlt, wenn man um 03.00 h morgens aufstehen muss und konnte am Tag davor nicht richtig durchschlafen.  lg Lilo

Kommentar von Xsharper2015 ,

nein ich schreibe ihr ja nichts vor der mittagsschlaf beginnt um 13 uhr bis 15 uhr so hat man es mir gesagt erst um 22 uhr beginnt die ruhestörung also nachtruhe 

Kommentar von Maxipiwi ,

Das Zauberwort heißt Rücksichtnahme. Ist das zuviel verlangt? 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das schreibst Du aber oben, dass Du ihr das gesagt hast. Du kannst der Frau doch nicht vorschreiben, wann sie zu schlafen hat und wo sie arbeitet.

Es soll Menschen geben, die nunmal so arbeiten müssen, dass sie tagsüber schlafen müssen. Diese Nachtruhe hat man als allgemein gültig eingeführt, enthebt einem aber nicht allgemeiner, individueller Rücksichtnahme.

Antwort
von FelixFoxx, 24

Wie bist Du denn drauf??? Schon mal etwas von Rücksichtnahme gehört??? Einfache Lösung des Problems: Benutze Kopfhörer!

Kommentar von Xsharper2015 ,

die nachtruhe ist erst um 22 uhr also kann nichts sagen oder vorschreiben.

Antwort
von bruroe, 62

Mal davon abgesehen wer hier was darf....
Wenn dir daran gelegen ist deine Ruhe zu haben und nicht dauernd Stress mit den Nachbarn könnte es sein -trotz dessen, dass du Recht hast - nachzugeben die bessere Lösung ist. Da dein Bedürfnis aber deshalb wohl nicht weniger wird, wie sieht es mit Kopfhörern aus?

Kommentar von Xsharper2015 ,

Kopfhörern habe ich aber benutze es nur wenn ich ein Film sehen will oder so

Antwort
von pandogra, 49

Dann nimm doch einfach ein kleines Radio mit ins Bad und lass die Türen geschlossen. Dann hat sie auch nichts zu meckern. Du solltest schon respektieren, dass sich nicht jeder seinen Job aussuchen kann und sie um ein bisschen Rücksicht bittet.

Antwort
von kaufi, 42

Zuerst mal kannst du froh sein, das sie sich wenigstens bei dir persönlich beschwerd, denn viele machen sowas direkt übers Ordnungsamt, Polizei oder Vermieter.

Ich selbst liebe laute Musik. Ich erklärte das auch den Mitbewohnern des Hauses und konnte zumindest den ganzen Samstagmittag für mich rausschlagen. Ansonsten halt Kopfhörer oder Zimmerlautstärke.

Antwort
von LenaandScholly, 45

Vielleicht könntest du ihr da ein bisschen entgegenkommen. Es hört sich schon so an als würdest du sie bewusst provozieren, oder gibt es einen anderen Grund das deine tür nicht zu ist? Musik kann man nach der Arbeit schon hören aber wenn es wirklich so laut ist, dass man sie bis nach ganz unten hört, dann solltest du sie leiser machen. Ich kann deine Nachbarin verstehen und sie hört bestimmt auf zu meckern wenn du ihr entgegenkommst

Antwort
von Bartstoppel1902, 26

Also so viel vorweg, es gibt keine Gesammlösung die du hier finden wirst, sondern nur Meinungen.

Fakt ist, das nur noch sehr wenige Gemeinden eine "Mittagsruhe" oder wie man es auch immer nennen mag haben. Wenn deine laute Musik aber das allgemeine wohl stört, dann kann Sie sich trotzdem an die Polizeit wenden. Vermutlich mit wenig Erfolg, doch hier entscheidet im zweifelsfall der Einzelfall, also der Richter.

Ob du es so weit kommen lassen möchtest ist fraglich. Ich schlage dir vor, das du Ihr einen Kompromiss vor schlägst. Du machst die Musik eine Stunde lang etwas leiser, damit Sie länger schlafen kann und danach kannst du dich austoben.

Vllt hilft es dir, dich selbst ein bischen in Sie rein zu versetzen.

Mit der Aussage das Sie sich einen anderen Job suchen soll, finde ich im übrigen föllig daneben und äuserst unangebracht. Wenn die Musik wirklich so laut ist, wie ich es mir gerade vorstelle, kannst du eher von Glück reden, das sich nicht noch andere Nachbarn bei dir oder über dich beschweren.

Kommentar von Xsharper2015 ,

die Mittagsruhe gibt es noch in einigen Miethäusern also bei uns gibt es die von 13-15 uhr

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Nein, die Mittagsruhe ist nichts was im Mietvertrag festgehalten wird sondern im Gesetz, also in deiner Gemeinde.

z.B. kann in deinem Mietvertrag auch drin stehen das du bei Auszug eine Niere abgeben musst. Steht zwar drin, aber spricht gegen das Gesetz.

Antwort
von Glueckskeks01, 30

Ein bisschen Rücksicht aufeinander wäre doch schön. Die arme Frau arbeitet halt zu fiesen Zeiten. Das sollte man auch berücksichtigen. Auch wenn die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr ist. Nimm halt ein bisschen die Bässe raus aus deinem Kinosoundsystem. Oder setzt dir Kopfhörer auf. Und wozu muss die Tür offen sein? Mach sie doch zu, dann hört sich weniger. Auch wenn man Recht hat, muss man ja nicht immer darauf pochen. Jeder sollte irgendwie zufrieden sein.

Kommentar von Xsharper2015 ,

ja stimmt da hast du schon recht aber die meckert auch bei kleinen sachen manchmal wenn ich zumbeispiel meine Tochter zu mir einlade die springt ja ein bisschen aber sie ist halt 10 Jahre alt die kann halt nichts dafür deswegen ist schade wenn man ein Kleines Kind die schuld gibt

Antwort
von Kleckerfrau, 46

Dann setz dir doch Kopfhörer auf.

Und auch wenn man Musik hört, muss man Rücksicht auf die Mitbewohner nehmen. 

Die Mittagspause gibt es übrigens nicht mehr.

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Bei uns gibt es die Mittagsruhe noch.

Kommentar von Xsharper2015 ,

klar gibt es die Mittagspause wer hat dir das denn erzählt bei uns gibt es die hat mir selber der vermieter gesagt also es beginnt um 13 uhr bis 15 uhr 30 danach um 16 uhr kannste machen was du willst ab 22 uhr dann musste aufpassen und nichts mehr machen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Nur weil es der Vermieter gesagt hat, muss es nicht stimmen. Offiziell ist sie abgeschafft.


http://www.hausverwalter-vermittlung.de/blog/gesetzliche-mittagsruhe/

Kommentar von Xsharper2015 ,

in manchen aber bei uns nicht steht auch im Mietvertrag bei uns denn Mittagschlaf.

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Entscheident ist nicht das was der Vermieter sagt, sondern das was im Gesetz steht.

Antwort
von Navajo1839, 53

Da erst um 22 uhr nachtruhe ist, kann sie da nichts machen.

Kommentar von Xsharper2015 ,

einer der das versteht danke für deine antwort

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Naja, zumindest der mit dir einer Meinung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten